• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

angst - Zanhfleisch wächst aus Wurzelbehandeltem Zahn

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • angst - Zanhfleisch wächst aus Wurzelbehandeltem Zahn

    Hallo,

    Es ist mir sehr peinlich, das hier zu posten aber ich habe einfach so wahnsinnige Angst vorm Zahnarzt und hoffe, dass eine Einschätzung darüber was da auf mich zukommt dabei hilft, mich endlich zu überwinden.

    Ich bin Ende 20 und hatte vor ca 5 Jahren eine Wurzelbehandlung, der Zahn wurde nicht überkront, weil ich zwischenzeitlich 1 Jahr in im Ausland war, wo ich keine wirkliche Behandlung erwarten konnte. Der Zahn hat sich nie gemeldet und daher hab ich ihn jahrelang unbehandelt gelassen. Nach ca 3 Jahren (also vor 2 jahren) ist die Füllung aus dem Zahn gefallen, der Zahn ist auf beiden Seiten weggebrochen, sodass ich dann nur noch einen tiefen Krater und die Reste des Zahnes übrig hatte. Ich hab den Krater immer gut reinigen können und hatte auch keine Probleme, man sieht ihn nicht da es sich um einen der hintersten Backenzähne handelt.. jetzt vor wenigen Wochen hat es aber angefangen, dass sich eine Art Zahnfleisch in diesem Krater gebildet hat, das immer weiter herauswächst. Was könnte das sein? Ich habe so große Angst, dass mein ganzer Kiefer unter Eiter stehen könnte (obwohl ich keine Beschwerden habe) oder dass es sogar bösartig sein könnte. Ich habe noch nie gehört, dass aus einem toten Zahn Fleisch herauswächst was wird höchstwahrscheinlich auf mich zukommen? Ich erwarte keine Diagnosen, aber eine Einschätzung über das Ausmaß der Behandlung wäre schon schön und würde mir etwas die Angst nehmen

    Vielen lieben Dank

  • Re: angst - Zanhfleisch wächst aus Wurzelbehandeltem Zahn

    Hallo,

    Ihrer Beschreibung nach ist der Zahn schlicht vollständig zerstört und muss entfernt werden. Wie es im Knochen aussieht, ist nur auf einem Röntgenbild beurteilbar.


    Gruß Peter Schmitz-Hüser

    Kommentar


    • Re: angst - Zanhfleisch wächst aus Wurzelbehandeltem Zahn

      Vielen herzlichen Dank für die schnelle Antwort.

      Ich wäre ja froh, wenn man den Zahn einfach entfernt.. er belastet mich seelisch ja nun schon lange. So widersprüchlich das auch klingen mag, ich konnte meine Angst bisher nicht überwinden.. mir macht dieses aus dem zahn wachsende etwas jedoch noch zu schaffen, könnte es sich dabei auch um eine Art granulom handeln? Kurz bevor das angefangen hat dort zu wachsen ist mir beim Essen etwas spitzes in den Zahn gelangt, war auch ziemlich schmerzhaft war. Kurz darauf hat es da angefangen herauszuwuchern.

      Wenn mein Kieferknochen an der Stelle zerstört ist, was ist dann die Folge? Muss ich dann mit schwerwiegenden Folgen rechnen?

      Kommentar


      • Re: angst - Zanhfleisch wächst aus Wurzelbehandeltem Zahn

        [QUOTE=World;n2939464]Vielen herzlichen Dank für die schnelle Antwort.

        Ich wäre ja froh, wenn man den Zahn einfach entfernt.. er belastet mich seelisch ja nun schon lange. So widersprüchlich das auch klingen mag, ich konnte meine Angst bisher nicht überwinden.. mir macht dieses aus dem zahn wachsende etwas jedoch noch zu schaffen, könnte es sich dabei auch um eine Art granulom handeln? Kurz bevor das angefangen hat dort zu wachsen ist mir beim Essen etwas spitzes in den Zahn gelangt, war auch ziemlich schmerzhaft war. Kurz darauf hat es da angefangen herauszuwuchern.

        Wenn mein Kieferknochen an der Stelle zerstört ist, was ist dann die Folge?
        - abgesehen von möglichen Komplikationen durch die Entzündung, kann vor allem das Ersetzen des Zahns erschwert sein.

        Muss ich dann mit schwerwiegenden Folgen rechnen?
        - Vermutlich nicht. Ist aber auch die Frage, wie man für sich schwerwiegend definiert...

        Gruß Peter Schmitz-Hüser

        Kommentar