• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kopfschmerzen seit zahnfüllung. Etc

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kopfschmerzen seit zahnfüllung. Etc

    Hallo.
    Ich war am Donnerstag beim Zahnarzt der hat hinten am zahn Karies weg gemacht und dann Füllung. Ich lag über Kopf fast sonst kommt man nicht ran. Auf jeden Fall nach der Betäubung habe ich nun ( Kopfschmerzen, Reaktionen auf der Gesicht ist lahm, über die Schläfe drückt es . Leicht Licht Empfindlichkeit ) ich war gestern da sie sagten mir Füllung ist gut beiss test gemacht auch gut und mit so ding drauf gedrückt ob es weh tut. Fehler nicht gefunden Wo dran kann es liegen und kann es auch sein Gehirn Erschütterung ?

  • Re: Kopfschmerzen seit zahnfüllung. Etc

    Wie geht es Ihnen heute?
    Sind die Symptome verschwunden?
    Gehirnerschütterung ist auszuschließen!
    MfG

    Kommentar


    • Re: Kopfschmerzen seit zahnfüllung. Etc

      Entschuldigung, ich war etwas zu schnell.

      Versuche Ihren Bericht nachzuvollziehen.

      Behandlung wegen Karies mit Füllung am Do. den 4.04.19.

      Nachkontrolle wegen Beschwerden am Mo. 8.04.19.

      Ihre Frage im Forum am Di. 9.04.19.

      Ich gehe davon aus, das es sich um einen der letzen beiden Backenzähne handelt?
      Es könnte sein das ein Nerv geschädigt ist.
      Ein Problem bei den letzten Backenzähnen ist möglicherweise, das nicht nur zwei
      Wurzelkanäle sondern auch drei vorhanden sein können.
      einer davon macht möglicherweise Beschwerden.

      Hier vielleicht mal einen Vitaltest anregen?
      Zahnfilm vom betroffenen Zahn anfertigen lassen?
      Möglich das bei der Lokalanästesie ein Nerv verletzt wurde?
      Sehr fragwürdig, villeicht nicht unwarscheinlich ?

      Falls hier keine Ergebnisse od. danach keine Besserung vorliegt, eventuell eine zweite Meinung einholen !
      Der Zahn sollte jedenfalls regelmäßig kontrolloiert werden !
      Mfg


      Kommentar


      • Re: Kopfschmerzen seit zahnfüllung. Etc

        Es wurde eine aufnahme gemacht und es iszt nichts zusehen die Beschwerden sind immer noch die gleichen. an einem Backenzahn ist ja die füllung gemacht worden letzten donnerstag. die idee find eich gut mit den test werde ich vorschlagen. aber es ist trotzdem komisch das ich kopfschmerzen und drehschwindel davon kriege . ich nehme nun ob es sich um eine entzündung handelt antobotika ob es hilft kein plan. kann man es darauf erkennen bei dem zahnfilm ob der nerv verletzt worden ist?

        Kommentar



        • Re: Kopfschmerzen seit zahnfüllung. Etc

          da fällt mir ein das meine nase zu ist deid der sache also muss es ja was mit den zähnen nun zutun haben.

          Kommentar


          • Re: Kopfschmerzen seit zahnfüllung. Etc

            Vitaltest:
            bedeutet ein Kältetest um die Reaktion der Nerven zu beurteilen.
            Sehr vitale Zahnnerven reagieren sehr schnell mit einem hell einschießenden
            Scmerz, ebenso schnell läßt dieser Schmerz umgekehrt nach.
            (Dieser Test kann jedoch nicht unbedingt nachweisen ob eine Entzündung vorliegt, deutet nur auf eine sehr vitale Nervenreaktion).

            Anders z.B. bei zwar schnell einschießendem hellen Schmerz u. langsam ausklingenden, vielleicht etwas dumpferen Schmerz.
            Oder verzögerter Schmerzreaktion auf den Test, sowie verzögertes nachlassen.
            Allgemein dumpfe, sehr verzögerte Schmerzreaktionen deuten auf eine Schädigung hin.

            Eine Frage wäre jetzt auch wie tief die Füllung liegt.
            Sehr tief, dicht an der Pulpa kann auch hier eine Reizung stattfinden od. es haben
            vielleicht Erreger einen Weg gefunden.
            Aufnahme:
            vom einzelnen Zahn, also ein Zahnfilm ?
            Oder Panorama, alle Zähne ?

            Nach Ihrem Bericht handelt es sich um eine Akkutsituation, da kann es sein das im RÖ noch keine Entzündungen im Wurzelbereich zu sehen sind.

            Ob ein Nerv verletzt wurde kann man nicht erkennen.

            Nase zu:
            Halbseitig, die betroffene Seite?

            Antibiotika:
            welches wurde Ihnen verordnet ?
            Amoxicillin?

            Halten Sie die Zeiten ein !
            Z.B.:
            2x tägl. 1 Tbl. = alle 12 Std. nach Ersteinahme !
            3X tägl 1 Tbl.= alle 8 Std. nach Ersteinnahme !
            Wichtig um den Serumspiegel gleich zu halten !

            Packungsbeilage beachten wegen Ernährung zur jeweiligen Medikation.
            Keine Calziumreichen Nahrungsmittel vor u. nach der Medikation z.B.

            Falls das Antibiotikum zielgerichtet ist, sollten Sie innerhalb weniger Stunden eine Linderung spüren. Das Maximum wäre innerhalb 24 Std. !
            Ansonsten wäre es ein Hinweis auf geringe Wirkung od. Resistenzen.
            Bei letzterem kann es zu Schwankungen im Befinden kommen.
            Soll heißen, das Medikament schlägt zwar an, die Wirkung läßt aber nach z.B. 6 Std. nach
            u. es kommt zu einem leicht gesteigerten Mißempfinden.
            erst die nächste Medikamenteneinnahme bringt wieder die erwünschte Linderung.

            Hier sofort wieder z. Arzt.
            Ich persönlich sehe einer Antibiotikatherapie bei einem Zahn sehr skeptisch.
            Schwer, gezielt u. auch dauerhaft zu therapieren.

            Theoretisch würde ich ein Extraktion des Zahnes anraten.

            Egal wie Sie sich entscheiden, lassen Sie den Zahn regelmäßig kontrollieren !

            Zweitmeinung einholen wenn sich keine Besserung zeigt !
            MfG




            Kommentar


            • Re: Kopfschmerzen seit zahnfüllung. Etc

              /Eine Frage wäre jetzt auch wie tief die Füllung liegt.
              Sehr tief, dicht an der Pulpa kann auch hier eine Reizung stattfinden od. es haben
              vielleicht Erreger einen Weg gefunden.
              Aufnahme:
              vom einzelnen Zahn, also ein Zahnfilm ?
              Oder Panorama, alle Zähne ?)
              Antwort : ich habe leider kein bild gemacht davon aber es war noch nicht an dem kanal glaube ich. es war noch was an platz da.

              Nase Linke seite hablbe seite da geht auch alles übers auge und schleffe.
              Antibotika : Clindamycin 450mg (wurde nicht darauf hingewissen was ich essen darf)

              was meinen Sie mit extraktion genau? danke schon mal für die tips

              Kommentar



              • Re: Kopfschmerzen seit zahnfüllung. Etc

                Aufnahme:
                vom einzelnen Zahn, also ein Zahnfilm ?
                Oder Panorama, alle Zähne ?)
                Antwort : ich habe leider kein bild gemacht davon aber es war noch nicht an dem kanal glaube ich. es war noch was an platz da.

                Die Aufnahme hat wenn Ihr Zahnarzt gemacht, er kann auch beurteilen wie tief u. umfangreich die Füllung ist.

                Wenn Sie Antibiotika einnehmen, dürfen Sie alles essen was Sie wollen.
                Es geht nur darum, das bei bestimmten Nahrungsmitteln u. gleichzeitiger Medikamenteneinnahme die Resorption des Medikamentes ungünstig beeinflußt werden kann. Deshalb mein Hinweis. Näheres dazu sollte in der Packungsbeilage stehen.

                Mit Extraktion ist eine Entfernung des Zahnes gemeint.

                Wie in meiner 2en Antwort schon erwähnt, könnte auch ein nicht erkannter Wurzelkanal hinter dem Problem stecken.

                Leider selbst erlebt nach einer Komplettsanierung zweier Backenzahne mit Krone.
                Danach fingen die Probleme an einem Zahn an.
                Es gab viele Meinungsverschiedenheiten auch wegen Gewährleistung der Krone,
                dürfte nicht beschädigt werden usw.
                Habe innerhalb der Praxis den Kollegen gewechselt der sofort hellhörig wurde u. den richtigen Verdacht hatte. Ein auf dem RÖ nicht sichtbarer Wurzelkanal der sich in der Tiefe anschließt. Die Krone wurde eröffnet, weiter in die Tiefe gebohrt
                u. der betroffene Kanal gefunden.
                Danach erfolgte eine aufwendige sehr gewissenhafte Wurzelbehandlung mit entsprechender Vermessung etc.
                Erst bei der Vermessung der Wurzelkanäle konnte der eindeutige sehr verwinkelte Verlauf des dritten Wuzelkanals im RÖ dargestellt werden.
                Die Bilder habe ich zu Hause, wirklich gute Arbeit.
                Leider hat es den Zahn auch nicht gerettet, er wurde später extrahiert (gezogen).
                MfG

                Ps: konnten Sie bis heute schon eine Besserung Ihrer Beschwerden beobachten?


                Kommentar


                • Re: Kopfschmerzen seit zahnfüllung. Etc

                  Naja der schwindel und so ist auch noch da . und ich merke nun etwas süßes im mund so sauer/bitter . also muss ja eine entzündung ja dann sein oder? naja die grosse frage ist ja ich will ja am 23.4 in urlaub fliegen oder lieber abbrechen?

                  Kommentar


                  • Re: Kopfschmerzen seit zahnfüllung. Etc

                    Haben Sie auch noch andere Sorgen???

                    Bei allem Verständnis wäre es wichtig erst mal Ihre Zahnsituation u. den allgemeinen Geundheitszustand im Auge zu behalten.
                    Wirkt die Antibiotikatherapie ?
                    Wenn ich das richtig verstehe, sind die halbseitigen Symptome an der Nase verschwunden u. auch die Probleme mit den Augen wesentlich besser geworden???

                    Sie sollten sich hier erst mal nicht verrückt machen.

                    Gefühlte Geschmacksveränderungen sind nicht ungewöhnlich, das kann viele Ursachen haben oder gerade auf Ihre Situation zutreffen.

                    Den geplanten Urlaub würde ich erst mal nicht abbrechen.

                    Bleiben Sie in Kontakt mit Ihrem ZA, besprechen Sie die Wirkung des Medikamentes u.
                    den Erfolg der Behandlung.
                    Faktisch wäre anzuraten nur bei absoluter Beschwerdefreiheit in den Fernurlaub zu
                    fliegen.
                    Besprechen Sie da mit Ihrem ZA.
                    MfG




                    Kommentar



                    • Re: Kopfschmerzen seit zahnfüllung. Etc

                      Bei allem Verständnis wäre es wichtig erst mal Ihre Zahnsituation u. den allgemeinen Geundheitszustand im Auge zu behalten. ( klar gebe ich dir recht)

                      Antibiotikatherapie ob es hilft kein plan ich merke jetzt kein grossen unterschied. nase ist noch zu und die augen drücken oben immer noch kopf auch also da ist noch was. die schmerzen mit schmerzmittel auschalten solange damit man etwas klaren kopf hat. ich werde dienstag dahin gehen und fragen was nun sache ist wie kriegt man es nun wieder hin das es normal wird alles. aer trotzdem fehler finden ist wichtig

                      Kommentar


                      • Re: Kopfschmerzen seit zahnfüllung. Etc

                        Antibiotikatherapie:
                        eben das wollte ich wissen.
                        Da Sie keinen großen Unterschied merken, die Symptome sozusagen nahezu
                        unverändert sind wirkt das Medikament nicht !

                        Schmerzen u. Schmerzmittel hatten Sie bisher nicht erwähnt !?

                        Warten Sie nicht bis Dienstag, gehen sie montag sofort zu Ihrem ZA !

                        Falls eine Wurzelbehandlung geplant wird, können Sie Ihren Flug in den Urlaub vergessen.

                        Die sicherste Altenative wäre den Zahn zu ziehen.

                        Lassen Sie sich nicht vertrösten mit Worten wie das braucht seine Zeit usw.
                        Im Zweifel suchen Sie sich eine Zweitmeinung
                        MfG





                        Kommentar


                        • Re: Kopfschmerzen seit zahnfüllung. Etc

                          ziehen auf kein fall ich glaube da wird mein gebiss zusammen fallen. ich denke eher still legung mit stift drine.

                          Schmerzen u. Schmerzmittel hatten Sie bisher nicht erwähnt !? das kann passieren wenn man zu viel überlegt wo dran es liegt.

                          Kommentar


                          • Re: Kopfschmerzen seit zahnfüllung. Etc

                            Aus der Ferne letztendlich nicht zu beurteilen. Bitte auch im Hinterkopf behalten, dass es evt gar keine Zahnursache hat, sondern eine orthopädische, neurologische u.a.

                            Gruß Peter Schmitz-Hüser

                            Kommentar