• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wsr frontzahn, stark verschluckt

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wsr frontzahn, stark verschluckt

    Guten Abend,
    ​​​
    vergangenen Donnerstag, also vor 5 Tagen, hatte ich eine wsr am schneidezahn, die zweite innerhalb eines halben Jahres am selben Zahn. Eine konventionelle Wurzelbehandlung über den Kanal war nicht möglich.

    Die Füllung hatte sich gelöst und eine (erneute) Entzündung gebildet.
    Nun also die zweite wsr.

    Ich habe mich eben so stark verschluckt, dass ich so heftig Husten musste. Kann dieser Druck die Wunde gefährdet haben? Bzw. die Füllung lösen?
    Auch, habe ich stets die Nase geschnauzt.
    Es mag eine banale Frage sein, jedoch beängstigt mich das sehr. Ich bitte um Verständnis.

    Vielen Dank im Voraus

    VG


    ​​​​​
    ​​

  • Re: Wsr frontzahn, stark verschluckt

    Hallo,

    dadurch wird nichts passiert sein.

    Gruß Peter Schmitz-Hüser

    Kommentar


    • Re: Wsr frontzahn, stark verschluckt

      Vielen Dank für Ihre Antwort.
      ​​​​​​
      Aktuell, 12 Tage nach wsr, habe ich ein immer wiederkehrende zucken im Zahn, nachdem ich gestern etwas härteres gegessen habe.
      Das Zahnfleisch ist an dem behandelten Frontzahn, als auch dem angrenzenden recht hoch.

      Deutet ein Zucken auf Nervenschmerz hin?

      Danke im Voraus
      Vg

      Kommentar


      • Re: Wsr frontzahn, stark verschluckt

        Nicht beurteilbar.

        Gruß Peter Schmitz-Hüser

        Kommentar



        • Re: Wsr frontzahn, stark verschluckt

          Würde hier eine Kontrolluntersuchung anraten.

          Das Zucken kann eine Entzündungsreaktion sein, aus der Verletzung heraus od.
          noch vorliegenden Entzündung.
          Zwei WSR in so kurzer Zeit, da kommt es kaum zu einem vernünftigen Heilungsprozeß.

          Was mich jetzt auch etwas stutzig macht ist ihr ständiges Schneutzen.
          Können Sie das Sekret beschreiben?
          Farbe, Konsistenz etc.? (Wässrig, zäh, schleimig, milchig, gelb, grünlich, einseitig etc. z.B.)

          Möglich wäre auch eine banale Erkältung?

          Möglich eben auch eine Reaktion auf Ihre spezielle Situation. (eigene Erfahrung).

          Eines verstehe ich jedoch nicht:
          wenn eine Wurzelbehandlung des geschädigten Wurzelkanals nicht möglich ist,
          wieso läßt man sich auf eine WSR ein, während im unbehandelten Wurzelkanal
          der Nerv abgestorben ist u. das tote Gewebe u. Bakterien etc. sein Unwesen treiben ???
          Eine tickende Zeitbombe !?

          Probleme mit dem Schneidezahn sind nicht ohne, die Wege in die umliegenden Schleimhäute u. Weichteile nicht weit.

          MfG

          Kommentar