• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zahnschmerzen / Zahnfleisch

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zahnschmerzen / Zahnfleisch

    Hallo,

    seit ungefähr 1 ½ Jahren laufe ich mit störenden Schmerzen auf der linken unteren Seite herum.

    Früher war es so, dass der Schmerz mal da war und anschließend wieder für einige Tage verschwand. Mittlerweile ist er Täglich da und die Schmerzen sind sehr störend. (Vorab -> Alle 4 Weisheitszähne sind draußen) Wie so ein Stechen, Pochen… Bei sportlicher Aktivität merke ich das pochen noch mehr!

    Ich hatte immer das Gefühl, dass die Schmerzen vom letzten Backenzahn kommen, oder von dem davor welcher eine Keramik-Krone seit ungefähr 2 ½ Jahren hat. Mein ZA ist davon ausgegangen, dass es sich um den letzten Zahn handelt (Hatte schon 2 tiefe Füllungen) da dieser so gut wie überhaupt nicht auf Kälte reagierte und schmerzte beim Klopfen.

    Die Wurzelbehandlung wurde vor 3 Wochen begonnen, beim ersten Mal wurde ein Medikament zum Abtöten benutzt, beim 2-mal wohl ein stärkeres, da der Zahn bei Berührungen sehr empfindlich war. Mittlerweile ist der Nerv allerdings immer noch nicht tot, nun ist ein Medikament drin, welches den Nerv für 2-3 Monate beruhigen soll. (Angeblich knickt sich die Wurzel vor dem Nerv, weshalb das schwierig ist das Gewerbe heraus zu bekommen) Geschlossen hat er das mit einem „Härteren Provisorium“

    Komisch ist nur, dass wenn ich auf diesem Zahn zubeiße, dass alles ziemlich bitter schmeckt. Ist das normal?! Zuletzt bemerkt habe ich den Geschmack gestern, verschlossen wurde der Zahn am Donnerstag, den 27.07.17

    Das Zahnfleisch an dem letzten Zahn ist SEHR SEHR empfindlich und schmerzt bei jeglicher Berührung. (Er hat mir hier auch schon mehrmals ein Medikament dran gespritzt) Gefühlt ist das auch der Schmerz, welchen ich dauerhaft spüre. Bluten tut es aber nicht wirklich..

    Zur Krone kann ich nicht viel sagen außer, dass ich ab und an mal mit der Zunge gegen gedrückt habe, und ab und zu ein kleines „knacken“ verspürt habe .. quasi das sich der Zahn bewegt. laut meinem Zahnarzt ist dieser ab fest. Wenn ich von INNEN mit einem Zahnstocher o.Ä. mal unter / an den Rand des Zahns gehe, ist dies allerdings auch ziemlich unangenehm. Der Zwischenraum bei diesen beiden Zähnen (von außen) fängt auch sofort an zu bluten, wenn ich hier mit einem Zahnstocher zwischen gehe. (Der Zwischenraum schmerzt auch am meisten!!)

    Klopfempfindlich oder Kälteempflindlich war die Krone nicht! Auf dem Röntgenbild war alles ok, unter die Krone kann man ja nicht gucken. Eine Prof. Zahnreinigung führe ich 2x Jährlich durch!



    Ich weiß das es viel Text ist, aber ich war mittlerweile bei 2 Zahnärzten und das Problem bekomme ich derzeit nur mit Ibuprofen gelöst. In 3 ½ Wochen geht es für mich nämlich in den Urlaub für 3 Wochen und hätte dort ungern irgendwelche schlimmeren Probleme. (schwerwiegende Entzündungen o.Ä.)


  • Re: Zahnschmerzen / Zahnfleisch

    Hallo Mäxxchen,
    Ich hoffe ich kann doch erstmal beruhigen.
    Wenn ein Zahn beim zubeißen druckempfindlich ist oder du bei anstrengenden Aktivitäten ein pochen spürst ist es meist der zahnnerv. Dann wird wie bei dir auf kälte getestet und wenn der kältetest negativ ist, wird meist eine wurzelkanalbeh. eingeleitet. Da der zahn während den Medikamentösen einlagen nur provisorisch verschlossen wird um bei der nächsten Sitzung leicht wieder dran zu kommen, kann es schon mal sein das du ab und zu das sehr bittere Medikament schmeckst, da die fllg fast keinen randschluss hat. Somit tritt oft das Medikament aus. Das der zahn weiterhin schmerzt ist normal, da der nerv noch nicht vollkommen abgetötet ist.

    Nun zu deinem anderen Problem! Wenn ich zahnstocher lese kreuselt sich alles bei mir. Bitte verbanne ihn aus deinem badschrank!!! Jetzt! Das zahnfleisch wird zwischen den zähnen entzündet sein. Sitzen für einen längeren Zeitraum zum beispiel Essenreste da zwischen können sich bakterien breit machen die für Entzündungen sorgen und evtl zahnfleischtaschen hervorrufen. Durch die reizung blutet es bei berührung uns kann sehr schmerzvoll sein! Dort spült der arzt dann regelmäßig uns appliziert eine salbe die beruhigend wirkt.. gehst du weiterhin mit einem zahnstocher dazwischen machst du daa ganze noch schlimmer! Nimm bitte vorsichtig zahnseide. dann geht das nach einer zeit wieder weg!

    Lg

    Kommentar


    • Re: Zahnschmerzen / Zahnfleisch

      Hallo,

      könnte sein, dass der Zahn durch die Behandlung eine chronische Nerventzündung hatte. Das kann vorkommen. Dann ist eine Wurzelbehandlung der richtige Weg.

      Es gibt aber zwei Sachen, die so nicht ok sind. Das eine ist der Verlauf der Wurzelbehandlung. Vielleicht sollten Sie sich da mal nach einem Spezialisten umschauen.

      Das zweite ist das entzündete Zahnfleisch. Hier kann es mehrere Ursachen geben, u.a. auch schlicht, wenn keine Zahnseide u.ä. verwendet wird. Jedoch auch andere Gründe, die nicht in Ihrer Hand liegen. Dieses Problem muss jedoch allein schon zur Differenzierung der Schmerzen gelöst werden.

      Gruß Peter Schmitz-Hüser

      Kommentar


      • Re: Zahnschmerzen / Zahnfleisch

        Ich werde die Idee nicht los, daß Zähne "Entscheidungsdetektoren" sind, die eine Meldung abgeben, wenn ich eine falsche Entscheidung getroffen habe.

        Kommentar