• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beschwerden nach Implantat mit Sinuslift ohne Diagnose

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beschwerden nach Implantat mit Sinuslift ohne Diagnose

    Hallo Liebe Forengemeinde.

    Ich habe eine Lange Odyssee hinter mir und versuche euch meine Probleme zu beschreiben.

    Meine Symptome sind akut seit meiner Implantation wie folgt.

    -Starke Gliederschmerzen in allen Regionen des Körpers,
    -Schmerzen an der Implantat stelle.
    -Benommenheit als ob ich ein Bier im Kopf hätte.
    -Starke körperliche Erschöpfung mit resultierender Antriebslosigkeit.
    -Hautauschlag im Gesicht.
    -Zwei Nebenhodenentzündungen ohne eine Ursache.


    Meine Geschichte begann im Dezember 2014 mit der Extraktion des 16 Zahns welcher Wurzelbehandelt war.
    Die Wunde entzündete sich darauf stark und musste mit Antibiotika und Spülungen behandelt werden.

    Ausheilung dauerte ca. drei Wochen. starke Wetterfühligkeit war an der Stelle weiterhin zu vernehmen.

    Nach einem Halben Jahr entschloss ich mich zu einer Implantation als Zahnersatz.
    im September 2015 Wurde dann die OP Durchgeführt.
    Implantation im Bereich OK 16 mit einem Titan Camlog Implantat mit Gleichzeitigem Sinuslift(Fensterung Kieferhöhle) mit Eigen Knochen und einem künstlichen Knochenersatz ( Kein Bio OSS)
    in der gleichen OP wurde eine Wsr der inneren Wurzel des 26 Zahnes durchgeführt.

    Seit dieser OP habe ich die oben beschriebenen Symptome täglich und permanent
    in Wechselnder Intensität.

    Auf Grund des Verdachtes einer Titan Hypersensibilität
    hat man das Implantat im Dezember 15 wieder entfernt und den Implantat Kanal großzügig ausgeschabt.

    Leider führte diese OP zu keiner Verbesserung.

    um andere Ursachen auszuschließen hat man auf diverse andere Ursachen von Epstein bar bis Rheuma so ziemlich alles untersucht.

    es wurden im letzten Jahr über sechs große und kleine Blutbilder erstellt.

    ein CT der Kieferhöhle sowie diverse Röntgenbilder und 3D Röntgenbilder ergaben auch keine Ursache Sinusitis wurde ausgeschlossen.

    Mittlerweile bin ich als folge der permanenten Schmerzen in Psychotherapie.

    Leider gibt es bis zum heutigen Tage noch immer keine Diagnose eventuell könnt ihr mir ja helfen,
    oder jemand hat/hatte eventuell die Selben Probleme?


    über jeden Rat bin ich mehr als Dankbar.

    vielen dank schon einmal vorab

    Timmy




  • Re: Beschwerden nach Implantat mit Sinuslift ohne Diagnose

    Hat niemand eine Idee ?
    Bin echt am verzweifeln

    Grüße

    Kommentar


    • Re: Beschwerden nach Implantat mit Sinuslift ohne Diagnose

      Hallo,

      auch wenn es zeitlich zusammenfällt- ist schon mal der Gedanke geäußert worden, dass es gar nicht im Zusammenhang mit der Implantation steht? Mir ist klar, dass Sie das nicht weiter bringt. Das überzeugte Festhalten an einer (möglichen) Ursache kann ein Hindernis sein, die echte Ursache freizulegen.

      Gruß Peter Schmitz-Hüser

      Kommentar


      • Re: Beschwerden nach Implantat mit Sinuslift ohne Diagnose

        Viele Dank für die Antwort.

        Dieser Gedanke war einer der ersten und es wurde ausgiebig nach allem möglichen untersucht.

        Leider verbleiben die Schmerzen im Bereich 16 welche auf eine Ursache der op genauso wie der zeitliche Zusammenhang deuten.

        Ich wäre vermutlich Recht froh gewesen wenn es etwas ganz anderes wäre.

        Gestern wurde noch ein Szintigrafie erstellt welche auf einen leicht erhöhten Stoffwechsel im op Bereich deutet.

        Grüße
        Timothy

        Kommentar



        • Re: Beschwerden nach Implantat mit Sinuslift ohne Diagnose

          Hallo Timmy, habe nach Sinuslift die gleichen Beschwerden, würde mich gerne mit Dir austauschen Grüße

          Kommentar


          • Re: Beschwerden nach Implantat mit Sinuslift ohne Diagnose

            Gerne per pn

            Kommentar