• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fleck am Gaumen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fleck am Gaumen

    Hallo,

    zunächst mal muss ich sagen, dass ich genau vor vier Wochen beim Zahnarzt zur Kontrolle gewesen bin. Da war alles in Ordnung.
    Nun habe ich seit ca. 2 Wochen einen Fleck im hinteren Teil des Gaumens, relativ mittig. Er ist dunkler als die normale Schleimhaut, aber auch nicht wirklich rot. Dazu in etwa 4 mm im Durchmesser. Eher beige, wie ein Altersfleck auf der nornalen Haut. Ansonsten fühlt sich die Schleimhaut dort ganz normal an. Der Rachenring war vor 4 Wochen schon leicht gerötet und ist es noch immer, wobei ich keine Schmerzen habe. Lediglich etwas Schnupfen am Morgen.
    Als ich im Netz nach Informationen suchte, um heraus zu bekommen, was ursächlich für den Fleck sein könne, und wie er zu behandeln sei, erschlugen mich die Meldungen über Mundkrebsgefahren. Das hat mich sehr beunruhigt. Gut, dass ich Nichtraucher bin und nur am Wochende Alkohol trinke. Ich bin 43 Jahre alt, vieleicht ist das von Interesse für eine Beurteilung. Dennoch habe ich jetzt aber Angst.
    Kann sich Krebs innerhalb von vier Wochen nach der letzten Untersuchung bilden?
    Muss ich das erneut kontrollieren lassen? Was kann ich tun, um den Fleck zu behandeln?
    Ich möchte mich bereits jetzt für eine qualifizierte Antwort bedanken.


  • Re: Fleck am Gaumen

    Hallo,

    aus der Ferne nicht zu beuteilen. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass sich innerhalb der kurzen Zeit etwas entwickelt hat.


    Gruß Peter Schmitz-Hüser

    Kommentar


    • Re: Fleck am Gaumen

      Guten Tag,
      zunächst mal bedanke ich mich für Ihre Antwort. Ich war mittlerweile beim Zahnarzt. Er meinte, er könne an dem Fleck nichts pathologisches erkennen.
      Ist es trotzdem sinnvoll noch einen Dermatologen zu konsultieren, oder haben Zahnärzte hier eine ausreichende Ausbildung, um das richtig einschätzen zu können?
      Ich finde meinen Zahnarzt definitiv sehr gut. Das nur mal am Rande erwähnt.

      Liebe Grüße.

      Kommentar


      • Re: Fleck am Gaumen

        Was hat denn Ihr Zahnarzt zum Dermatologen gesagt? Grundsätzlich sind Zahnärzte dazu ausgebildet, in der Realität sind Veränderung der Mundschleimhaut jedoch etwas im Hintergrund.

        Gruß Peter Schmitz-Hüser

        Kommentar



        • Re: Fleck am Gaumen

          Guten Morgen,
          nach Rücksprache mit dem Zahnarzt war ich zwischenzeitlich beim Dermatologen. Der meinte, dass es aktuell keinen Handlungsbedarf gäbe, ich aber beobachten müsse. Eine Kontrolle hat er in drei Monaten angeordnet. Die werde ich auch wahrnehmen.
          Mittlerweile habe ich aber auch Schmerzen im hinteren Teil der Zunge. Deswegen war ich auch beim HNO. Der konnte ebenfalls nichts feststellen. Langsam verzweifele ich. Dieser ziehende Schmerz begleitet mich schon seit Tagen. Manchmal geht er hoch bis ans Ohr. Vorm Rachenring habe ich eine hellere Stelle, genau dort, wo der primäre Schmerz sitzt. Den habe ich erst nach dem HNO Termin wahrgenommen. Ich denke aber, dass es in Ordnung ist, da der HNO Arzt nichts dazu gesagt hat. Das wird er wohl gesehen haben, da ich ja genau diese Stelle genannt habe. Dort schmerzt es nun mal. Ich soll zum Orthopäden oder nochmal zum Zahnarzt. Ich bin ratlos. Haben Sie vielleicht noch eine Idee?

          Liebe Grüße...

          Kommentar