• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zahnfleischentzündung- Angst

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zahnfleischentzündung- Angst

    Ich bin weiblich, 23 jahre jung und schon länger eine Zahnfleischentzündung! Jetzt habe ich beobachtet das mein zahnfleisch im unteren bereich so 'zurück gehend' aussieht! Ich putze jeden morgen und jeden abend meine Zähne und benutze eine spülung! Zahnseide verwende ich auch nur komme ich meistens hinten nicht richtig ran da ich einen kleinen mund habe! Was kann ich tun damit es nicht noch schlimmer wird und im schlimmsten fall die zähne lockern?

  • Re: Zahnfleischentzündung- Angst

    Hallo,

    die eigene Mundpflege ist sehr wichtig. Es gibt aber Zahnbeläge und Bakterien-"Nester", die Sie selbst nicht beseitigen können. Daher bitte zum Zahnarzt gehen.

    Falls Sie evtl. rauchen, sollten Sie damit aufhören.

    Außerdem: Viele Menschen sind nicht ausreichend mit Vitamin D versorgt. Im Laufe des Winters verschlimmert sich der Mangel, wenn man nicht gegensteuert. Entzündungen (nicht nur im Mund) werden dadurch begünstigt. Am besten lassen Sie mal Ihren Vitamin-D-Spiegel bestimmen (Blutabnahme z.B. beim Hausarzt, der zu messende Wert heißt 25-OH-D). Leider wird dieser Test von den gesetzlichen Kassen nicht immer bezahlt; ist aber mit Kosten von rund 35 Euro auch nicht unerschwinglich.

    www.dr-gahlen.de/vitamin-d.htm
    www.praxis-bismarckplatz.de/leistungen_vitD.html
    http://www.klinik-st-georg.de/newsle...den-vitaminen/

    Gruß,
    th.

    Kommentar


    • Re: Zahnfleischentzündung- Angst

      Hallo,

      es könnte sein, dass bei Ihnen keine Zahnfleischentzündung vorliegt, sondern sich an den äußeren Zahnflächen sog. Rezessionen ausbilden. Dafür spricht auch Ihr Alter. Das ist ein Zahnfleischrückgang, der nicht entzündlich ist, sondern durch z.B. zu festes Putzen oder auch als Folge kieferorthopädischer Behandlungen auftreten kann. Am besten abklären lassen.

      Gruß Peter Schmitz-Hüser

      Kommentar