• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Revision von Wurzelfüllungen an gleich 3 Zähnen??

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Revision von Wurzelfüllungen an gleich 3 Zähnen??

    Guten Abend,

    ich muss etwas weiter ausholen,um meine Frage verständlich zu machen: Ich bin 31 Jahre alt und habe leider nicht sonderlich gute Zähne trotz regelmäßiger Pflege,Prophylaxe etc. Als ich ca 16 Jahre alt war,hatte ich einen Sportunfall,in dessen Folge 1 Backenzahn wurzelbehandelt werden musste. In der Zwischenzeit habe ich den Zahnarzt gewechselt und der neue betonte immer wie "schön und bis unten" diese Wurzelfüllung sei. In der Zwischenzeit musste 2 weitere Backenzähne wurzelbehandelt werden. Vor ca 5 Jahren der letzte der 3. Alle diese Zähne haben nie wieder Probleme gemacht. Es wurden regelmäßig Röntgenaufnahmen gemacht und nie wurde etwas bemängelt,bis zur letzten Kontrollutnersuchung. Da hieß es pötzlich unter allen 3 Zähnen sei wohl eine Entzündung (sichtbar durch minimale Schatten an der Wurzelspitze..) Ich weiß antürlich sehr wohl,dass solche chronische ENtzündungen völlig schmerzfrei ablaufen können jahrelang und dass Schmerzfreiheit kein Kriterium ist. Aber: Mir kommt es schon etwas komisch vor,dass die Füllungen,die angeblich jahrelang völlig in Ordnung waren jetzt alle 3 auf einmal ausgetauscht werden müssen. Vor allem,verstehe ich nicht,wo die Bakterien an der ältesten Füllung nach 15 Jahren plötzlich herkommen soll?? Mein Zahnarzt möchte obendrein diese 3 Revisionen völlig kostenlos durchführen,obwohl ich weiß,dass das normal keine Kassenleistung darstellt. Was sagen die Experten zu meinem Fall? Wäre für Antworten sehr dankbar....

    Beste Grüße

  • Re: Revision von Wurzelfüllungen an gleich 3 Zähnen??

    Schmerzfreiheit ist natürlich ein Kriterium. Nicht jeder kleine Schatten muss behandelt werden, vor allem wenn der Zahn "an der Füllung" keine Behandlungsbedürftigkeit zeigt. Aber ohne Röntgenbild ist das leider alles sehr pauschal.

    Gruß Peter Schmitz-Hüser

    Kommentar