• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Weißheitszahnprobleme ;(

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Weißheitszahnprobleme ;(

    Guten Abend an alle , ich hoffe es ist noch jemand wach !
    Zuersteinmal ...ich habe die letzten ca 7 Tage so richtige starke Schmerzen an meinem Weißheitszahn links unten, er versucht schon seit Jahren durch zu kommen, scheint es jedoch nicht zu schaffen und verursacht nun halt schmerzen ! Diesbezüglich habe ich auch super heftige Kopfschmerzen die auch mit Schmerzmitteln kaum unter Kontrolle zu bekommen sind, so dass ich auf der Arbeit (Kassiererin) total eingeschränkt bin und auch die letzten Tage immer mal wieder nach hause geschickt wurde! Nun sagten sie mir ich solle mich ein paar Tage Krankschreiben lassen und ihn so schnell wie möglich ziehen lassen, was aber bei mir nicht so einfach ist! Ich habe panische Angst vorm Zahnarzt und reagiere zudem noch überempfindlich auf Betäubungsmittel. Die Krankenkasse will die Vollnarkose jedoch nicht übernehmen etseidenn ich habe ein Fachpsychologisches Gutachten. Ich habe auch schon rumtelefoniert zwecks termin aber die haben mich alle auf mindestens ein halbes jahr vertröstet ...trotz starker schmerzen!
    Jetzt zu meinen Fragen :

    1. Wer muss mir die AU Bescheinigung ausstellen? Der Hausarzt oder der Zahnarzt ?
    2. Kennt jemand solche Terminprobleme und kann mir sagen was ich da machen kann ?

    Ich habe auch mal dran gedacht in die Uniklinik zu fahren da die laut AOK wieder mehr Abrechnungsmöglichkeiten hätten, aber die sind alle zu weit weg und ich hab kein Führerschein !

    So ich hoffe ich bekomme noch ein paar antworten und bedanke mich schonmal dafür !

    LG Mona


  • Re: Weißheitszahnprobleme ;(


    Hallo,

    dieser Teufelskreis (Vollnarkose - Psycholge - Wartezeit) ist leider normal. Uniklinik könnte eine Möglichkeit sein, je nachdem wie der Zahn liegt, kann vielleicht ein Kieferchirurg eine Vollnarkose über Kasse absetzen.

    AU gibt's vom Zahnarzt.

    Wie Sie es schildern, ist es in der Tat eine verzwickte Situation. Aber die Hilfe wird Ihnen nicht zugeflogen kommen. Das soll nicht belehrend klingen, ich rieche nur die Gefahr, dass Sie das Problem versuchen auszusitzen.

    Gruß Peter Schmitz-Hüser

    Kommentar


    • Re: Weißheitszahnprobleme ;(


      Hallo und DANKE für Ihre Antwort !
      Mein Hausarzt hatte mir nun am Freitag einen Termin beim Psychologen besorgt ...das ging rasend schnell weil er Druck gemacht hat. Der Termin fand dann heute (Montag) schon statt und was soll ich sagen ...Ich habe das Gutachten bekommen und nun kann es endlich losgehen! Einen Termin beim Kieferchirurgen habe ich auch schon bekommen, den hat mir die Krankenkasse besorgt ! Schon am 1.2. ich freu mich schon riesig bald keine Schmerzen mehr zu haben !

      Danke nochmal !

      LG Mona

      Kommentar