• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schatten in der Kieferhöhle

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schatten in der Kieferhöhle

    Sehr geehrter Herr Schmitz-Hüser,

    seit einigen Wochen bin ich in einer Wurzelbehandlung am letzten Backenzahn im linken Oberkiefer.
    Da die Beschwerden immer schlimmer wurden, wird jetzt über eine Extraktion nachgedacht.

    Vor einigen Tagen wurde eine 3 D Aufnahme von dem Zahn gemacht. Es war ein Schatten in der Kieferhöhle erkennbar.
    Daraufhin riet man mir zu einer Untersuchung beim HNO.
    Dieser konnte keine Entzündung in der Kieferhöhle feststellen.
    Vorgestern fragte ich die Zahnärztin, ob eine Entzündung an der Wurzelspitze vorliegen könne, was sie verneinte.

    Ich kann das nicht so richtig glauben.
    Den Beschwerden nach handelt es sich für mich eindeutig um ein Granulom an der Wurzelspitze (ich hatte das schon an zwei anderen Zähnen).
    Kann man denn Wurzelspitzenentzündungen und Kieferhöhlenentzündungen anhand einer Röntgenaufnahme genau differenzieren?
    Ich meine, die Wurzeln der Backenzähne ragen doch in die Kieferhöhle hinein!

    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.


  • Re: Schatten in der Kieferhöhle


    Hallo,

    genau für den Fall dient die 3D-Aufnahme. Aber die Beschwerden können auftreten, bevor radiologisch etwas sichtbar ist. Wenn die klinische Untersuchung auch auf die Beteiligung des wurzelbehandelten Zahnes hinweist, kann eine Entscheidung getroffen werden. Im Zweifelsfall ruhig einen Endodontologen aufsuchen.

    Gruß Peter Schmitz-Hüser

    Kommentar