• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

dunkler "dünner" Schneidezahn :´(

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • dunkler "dünner" Schneidezahn :´(

    Hallo, vorrab ich schäme mich sehr und was ich nun schreibe fällt mir nicht leicht.
    Also ich hoffe das sie mir helfen können im sinne von auskunft.
    Ich muss etwas weiter ausholen..
    vor ca. 7 Jahren hatte ich über den Schneidezähnen einen Eiterbeutel den damals die Zahnärztin entfernt hat...Zahnfleisch aufschneiden und so...
    Das war das schlimmste in meinem Leben und einer der Gründe warum ich seitdem nicht mehr beim Zahnarzt war...Ich wurde so gequält. hatte 4 wochen danach noch alles angeschwollen, mein Gesicht war ganz "verzogen", konnte kaum nahrung aufnehmen und von den schmerzen mal abgesehen...ich weiss nicht was die Zahnärztin da gemacht hat....
    Mit den Jahren hab ich gemerkt das meine Schneidezähne immer empfindlicher wurden gegen kälte und wärme....
    Und einer der Schneidezähne wurde immer dunkler...
    Heute is er ziemlich dunkel und sehr dünn und schon "eingerissen" das kann man sehen...2 mal ist mir schonmal ein stück abgebrochen die ich dann auch beim zahnarzt hab machen lassen müssen...denn ich wollte nicht mit abgebrochenem Zahn arbeiten gehen...das war schon der horror...
    Nun zu meiner Frage...
    Ich bin 23 Jahre alt und habe eine kleine Tochter von 9 monaten...Ich musste meine Ausbildung ein halbes Jahr vor der Prüfung abbrechen wegen der Schwangerschaft.
    Nun bin ich 60 km weit weg gezogen von meinem damaligem zuhause...
    Bekomme noch bis märz 08 elterngeld und danach dann wohl erstmal hartz4 leider...
    mein freund ist fest angestellt.
    Ich möchte mir die schneidezähne gerne machen lassen denn mein selbstwertgefühl leidet sehr darunter...ich lache kaum noch. schäme mich in grund und boden...fühle mich einfach nicht mehr wohl so..
    Ich kann so nicht zu einem vorstellungsgespräch gehen...Mich nimmt doch keiner mit nem schwarzen schneidezahn.
    Was kann man dagegen tun? wie soll ich das finanzieren und was würde mich das kosten? kann man das in raten zahlen?
    ich denke mal das muss überkront werden oder sowas...kenne mich leider nicht aus...
    Bitte helft mir ich bin sehr verzweifelt und möchte mein leben einfach nur wieder geniessen können....denn eine mama die nicht mehr lachen kann möchte ich nicht länger sein...
    Lieben gruß Manu


  • Re: dunkler "dünner" Schneidezahn :´(


    Hallo,

    was gemacht werden muss, kann ich leider von hier aus nicht beurteilen. Des Weiteren gibt es verschiedene Qualitätsstufen in der Versorgung (gerade was Ästhetik im Frontzahnbereich betrifft), was sich dann auch in den Kosten ausdrückt. Daher bin ich optimistisch, dass Sie die richtige Lösung für sich finden werden. Die meisten Praxen bieten mittlerweile auc Ratenzahlung an.

    Wichtig ist der erste Schritt. Lassen Sie sich einfach beraten.

    Gruß Peter Schmitz-Hüser

    Kommentar