• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wurzelbehandlung / Belastung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wurzelbehandlung / Belastung

    Hallo ,

    seit 4-5 Monaten bin ich mit einer Wurzelbehandlung in Therapie.

    Es wurde alles versucht , doch der Zahn rumort vor sich hin.

    Dann bin ich zu einem Zahnarzt der sich mehr mit Endodontologie auskennt bzw. ausgebildet wurde.

    Der Zahn wurde wieder/weiter aufbereitet und mit verschiedenen Medikamenten therapiert.

    Mittlerweile zeigt ein neustes Röntenbild das unter dem Zahn schon die Knochensubstanz etwas angegangen ist.

    Jeder Behandlung hat sowieso furchtbar geschmerzt * seufz*

    Trotzdem wurde der Zahn jetzt engültig mit allen dazugehörigen verschlossen . Man versucht als letzten Versuch den Zahn so zu erhalten .

    "Manche Zähne geben erst Ruhe wenn sie entgültig gefüllt sind "

    Ich habe keine Zahnschmerzen , aber der Zahn macht sich weiterhin leicht bemerkbar ( Druckschmerz etc. )

    Ich habe Sorge , das dieser Zahn meinen Organismus belastet und bin drauf und dran ihn ziehen zu lassen .

    Meine Sorge wurde von den Zahnärzten abgewunken ....

    Ich soll erstmal einige Monate noch abwarten .

    Ich befürchte aber einen Krankheitsherd im Mund zu haben :-(

    Herzliche Grüsse ,

    Bernd


  • Re: Wurzelbehandlung / Belastung


    "Manche Zähne geben erst Ruhe wenn sie entgültig gefüllt sind "

    oha! vielleicht solltest du zu einem za gehen, der den tätigkeitsschwerpunkt endodontie hat.

    nicht jeder zahn ist durch die wurzelkanalbehandlung zu retten, zur not muss er raus oder eine wurzelspitzenresektion gemacht werden...

    jedenfalls sollte nach erfolgter behandlung oder schon währenddessen schmerzfreiheit vorliegen...rein theoretisch zumindest...

    Kommentar


    • Re: Wurzelbehandlung / Belastung


      schnibbel80 schrieb:

      > oha! vielleicht solltest du zu einem za gehen, der
      > den tätigkeitsschwerpunkt endodontie hat.


      Da war ich ja (:\\) .....auch als Privatkunde ......

      VG , Bernd

      Kommentar


      • Re: Wurzelbehandlung / Belastung


        Hallo,

        wann wurde die Wurzelfüllung vorgenommen?

        Machen Sie sich erstmal keine Sorgen. Die mögliche Belastung des Organismus macht sich nicht innerhalb weniger Wochen bemerkbar. In sofern ist genügend Zeit zum Handeln.

        Gruß Peter Schmitz-Hüser

        Kommentar



        • Re: Wurzelbehandlung / Belastung


          Hallo Herr Dr !



          wann wurde die Wurzelfüllung vorgenommen?

          *** vor ca. 14 Tagen



          Machen Sie sich erstmal keine Sorgen. Die mögliche Belastung des Organismus macht sich nicht innerhalb weniger Wochen bemerkbar. In sofern ist genügend Zeit zum Handeln.

          ***ich dachte nur , weil über Monate versucht wurde , den Zahn auszuheilen und mittlerweile sogar schon der Knochen auf dem Röntgenbild "angegangen" ist .

          Und groß bemerkbar machen kann der "tote" Zahn sich ja nicht mehr. Und in der Wurzel tobt das elend ???

          VG , Bernd

          Kommentar


          • Re: Wurzelbehandlung / Belastung


            Da Sie bei einem Spezialisten waren, gehe ich mal vom Besten aus. Bei bestimmten Wurzelfülltechniken darf sich der Zahn erstmal bemerkbar machen. Sonst bitte wieder den Arzt aufsuchen.

            Gruß Peter Schmitz-Hüser

            Kommentar