• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe; massiver Haarausfall :-(

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe; massiver Haarausfall :-(

    Hallo!
    Ich nehme seit Jahren keine Pille/Homrone mehr zu mir; habe die Kupferspirale eingesetzt. Meine Blutungen beginnen eig. nach wie vor regelmäßig (1-2 Tage verschieben sie sich manchmal nach vor; dann bleiben sie wieder konstant) - Auch die Dauer ist unverändert.Zugenmmen habe ich vor ca. 1,5 Jahren als ich mit dem Zig..rauchen aufhörte - mein Stoffwechsel hat dann monatelang überhaupt nicht mehr funktioniert; das Gewicht ist geblieben ..
    Meine Gyn meinte es könnten nun schon bald die Wechseljahre beginnen (werde heuer 48) .. und schickte mich zur Blutuntersuchung

    Seit knapp 1 Monate nun habe ich massiven Haarausfall .. meine Gyn ist aber derzeit nicht da und so bitte ich hier um Hilfe ..
    Eisen 49 (37-145)
    Vit D 36 (>30)
    TSH 3,42 (0,35-4,94)
    T3 1,04 (0,58-1,59)
    T4 7,4 (4,87-11,7)
    Östradiol 98 (21-251) Foll.Phase
    FSH 13,3 (3,0-8,08) Foll.Phase
    Prolaktin 13,6 (5,18-26,5)
    Progesteron 0,1 (0,1-0,3)

    Mitr ist wirklich zum heulen - mir gehen büschelweise die Haar aus - teilweise habe ich ganze Strähnen in der Hand!! - Ich habe nun in knapp 1 Monat die Hälfte meiner Kopfhaare verloren

    Bitte was kann ich tun?

    Danke und LG

  • Re: Hilfe; massiver Haarausfall :-(

    Hallo und ich würde mit Eisentabletten anfangen. Plötzlich starker Haarausfall kann durch eine Umweltvergiftung entstehen

    Kommentar


    • Re: Hilfe; massiver Haarausfall :-(

      Sie können die Haare auf Schwermetalle untersuchen lassen, einfach „Haaranalyse“ googeln. ImnErgebis erscheint auch das es Ihnen fehlt.

      Kommentar


      • Re: Hilfe; massiver Haarausfall :-(

        Eine Vorstellung beim Dermatologen ist ebenfalls. sinnvoll.

        Kommentar



        • Re: Hilfe; massiver Haarausfall :-(

          Wenn der Haarausfall die Geheimmratsecken und die Tonsur betreffen kann es hormonelle Ursachen haben.

          Kommentar


          • Re: Hilfe; massiver Haarausfall :-(

            Es gibt ein bewährtes Haarwasser was sogar Haare nachwachsen lässt, solange sie es nehmen. Setzen Sie es ab, fallen aber alle Haare wieder aus.

            Kommentar


            • Re: Hilfe; massiver Haarausfall :-(

              Vorerst vielen Dank für ihren Antworten!

              Zu den Umweltgiften: ich habe vor einiger Zeit begonnen, die (Umwelt-)Gifte aus meinem Körper auszuleiten - habe nun auch ein wenig Probleme mit den Lymphen/Ödeme weil der Körper anscheinend nicht alles ausscheiden will was an Giften aus den Zellen gelöst wurde - meinen sie könnte das auch zusammenhängen?
              .
              Und bitte nennen sie mir das bewährte Haarwasser um zumindest mal den Haarausfall zu stoppen bis ich einen Termin beim Arzt habe!
              Vielen Dank!

              Kommentar



              • Re: Hilfe; massiver Haarausfall :-(

                hallo und ich darf hier keine Produkte bewerben, ihre Apotheke kennt aber das Haarwasser, es hat einen Englischen Namen und war zuerst für Männer zugelassen, danach auch für Frauen.

                Kommentar


                • Re: Hilfe; massiver Haarausfall :-(

                  Wie sieht denn ihr Entgiftungsprogramm aus?
                  ist Chlorella/Spirulina dabei?

                  Kommentar


                  • Re: Hilfe; massiver Haarausfall :-(

                    Hallo!
                    Ja; Chlorella/Spirulina sind u.a. auch beide dabei (und auch Betonit/Zeolith oder MSM und Jod abwechselnd sowie andere Nahrungsergänzungen ..)

                    Problem ist auch, dass sich vieles in meinen Lymphen rückstaut (ich habe gerade wenn es so extrem heiß ist immer wieder schlimme Ödeme) und die (neue) Masseurin antwortete mir als ich sie auf ein paar Problem/Schmerzstellen hinwies, dass dies Rückstauungen der Schlackstoffe wären ..

                    Eine Frage noch zu dem Haarwasser (ich bin ja nicht aus Deutschland ..) - dürfen sie mir den Anfangsbuchstaben nennen? - Dann werde ich es wahrscheinlich besser finden .. oder den Haupt-Inhaltsstoff/Wirkstoff ... (Ich habe Haarw. gefunden mit R, mit A, mit T beginnend .. oder Wirkstoff Min....)
                    Danke und herzliche Grüße

                    Kommentar



                    • Re: Hilfe; massiver Haarausfall :-(

                      Hallo und ja, den Wirkstiff darf ich ja nennen, Minoxidil hat sich bewährt.

                      Kommentar


                      • Re: Hilfe; massiver Haarausfall :-(

                        Vielen herzlichen Dank :-)Ich werde mich ggf mit einem Erfahrungsbericht rückmelden!

                        Kommentar