• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Myom

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Myom

    Liebes Ärzteteam,

    bei meiner Mutter, 60 Jahre, wurde ein Myom festgestellt. Dieses hatte sie bei ihrer letzten Untersuchung vor 1,5 Jahren noch nicht.
    Im Internet habe ich nun gelesen, dass nach den Wechseljahren keine neuen Myome mehr entstehen.
    Nun bin ich verunsichert, ob es sich wirklich um ein Myom handelt. Können Sie mir weiterhelfen?

    Liebe Grüße

  • Re: Myom

    Hallo und eine Zweitmeinung einzuholen ist ratsam. Ein erneuter Ultraschall gehört dazu.

    wie groß soll es denn sein?
    hat sie Beschwerden?
    wurde vor 1,5 Jahren denn auch ein Sono gemacht?

    Kommentar


    • Re: Myom

      Hallo,

      vielen Dank für Ihre Antwort.

      In 3 Monaten soll sie noch einmal zu ihrer Frauenärztin zur Kontrolle kommen.

      Es ist 2cm groß. Beschwerden hat sie keine.

      Ja, vor 1,5 Jahren wurde auch ein Ultraschall gemacht.

      Kann es also trotz Ende der Wechseljahre ein Myom sein?

      Kommentar


      • Re: Myom

        Ich vermute, es ist bei den letzten Kontrollen nicht aufgefallen, es bleib aber alles bei Vermutungen. Trotzdem kein Grund zur Sorge

        Kommentar



        • Re: Myom

          Ich dachte immer, Myome schrumpfen während der Wechseljahre. Nach den Wechseljahre können aufgrund der fehlenden Hormone gar keine mehr entstehen. Liege ich damit wirklich komplett falsch?

          Kommentar


          • Re: Myom

            Hallo und ja, nach den Wechseljahren machen sie kaum oder keine Beschwerden mehr, sie schrumpfen auch, wenn keine Hormone eingenommen werden.

            Kommentar


            • Re: Myom

              Eine Ultraschalluntersuchung ist auch nur eine Untersuchung ind unterliegt der Interpretation des Untersuchers. Darmschlingen können mit Eierstocksiffälligkwiten interpretiert werden etc....

              Kommentar



              • Re: Myom

                Für Myome gilt, dass sie nur entfernt oder behandelt werden sollen, wenn sie

                Besxhwerden verursachen
                oder
                eine gewünschte Schwangerschaft verhindern
                oder
                stark wachsen

                Meistens genügt aber eine Verlaufskontrolle.

                Kommentar