• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hormonersatztherapie

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hormonersatztherapie

    Ich bin 49 und bekomm seit 1 jahr Farmentia 200 mg und 1.5 hübe lenzetto.
    Mein östrogenspiegel war zu niedrig..ich hatte Ängste etc entwickelt.
    ich habe nun aber starken schwindel entwickelt ..mal mehr mal weniger.
    meine ärztin macht keinen hormontest...ich besorgte mir einen speicheltest.
    Östradiol ist bei 64
    progesteron bei 3261
    es ist laut labor viel zu hoch und auch nicht im Gleichgewicht.
    ich habe überlegt morgens einen halben hub lenzetto und abends nur 100 mg farmentia zu nehmen.
    bitte antworten sie mir schnell...
    lieben Dank im voraus.

    Ina

  • Re: Hormonersatztherapie

    Hallo und ich kann online keine Dosierungsempfehlung geben, dafür müssen sie vor mir sitzen und ich schaue nach denn Gewicht, dem Stofwechsel und der Art der Beschwerrden

    Kommentar


    • Re: Hormonersatztherapie

      Generell gesagt ist es bei Hormongaben so, dass sich ein Einschleichen bewährt hat, um die individuelle Dosis zu finden. Mit einem Dosiergel ist das ganz einfach und einige FraUen sind mit sehr wenig Gel schon beschwerdefrei.

      Kommentar


      • Re: Hormonersatztherapie

        Mit dem Gestagen geht Frau ähnlich vor: niedrig dosieren und wenn eine gute Wirkung Eintritt wird nicht weiter erhöht. Gestagene sind abends sinnvoll, sie verbessern die Schlafqualität

        Kommentar



        • Re: Hormonersatztherapie

          Das Smptom „Schwindel“ ist sehr facettenreich, zeigt aber gewiss eine Überlastung an.
          Oft trifft es Multitasking Menschen die ihren Focus im Außen haben und nicht wissen, dass es wichtiger ist gut mit sich selbst und gut bei sich zu sein.

          Kommentar


          • Re: Hormonersatztherapie

            Das Glwich gilt für das Absetzten von Hormonen: nie abrupt sonder immer sehr sehr langsam ausschleichen, der Körper braucht Wochen dafür um ein neues Gleichgewicht zu finden

            Kommentar