• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wechseljahre und Schlafstörungen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wechseljahre und Schlafstörungen?

    Hallo Frau Doktor
    Ich bin 50 Jahre alt und habe seit 2 Jahren meine Wechseljahre durch. Ich leide aber seit 1 Jahr an Schlafstörungen. Kann das noch an den Wechseljahren liegen?


  • Re: Wechseljahre und Schlafstörungen?

    Oft liegt ein Zusammenhang vor.

    Wenn alle anderen Ursachen für die Schlafstörungen ausgeschlossen sind, könnte eine Hormonersatztherapie versucht werden.

    Bewährt haben sich dabei abendliche Phytogestagene.

    Kommentar


    • Re: Wechseljahre und Schlafstörungen?



      Hallo Marion,
      kann mir gut vorstellen, dass es noch an den Wechseljahren liegt. Schlafstörungen sind ja doch sehr oft Symptome, die bei den Wechseljahren auftreten. War bei mir nicht anders.
      Hast du denn damals während deinen Wechseljahren irgendwas eingenommen und die Symptome/ Beschwerden zu lindern? Wenn ja, was wenn ich fragen darf?
      Ich habe bzw. mache derzeit eine Hormontherapie, die mir sehr gut hilft, meine Beschwerden zu lindern. Nehme regelmäßig Tabletten von Famenita ein, die mir sehr gut tun. Kann mir vorstellen, dass auch dir eine Hormontherapie helfen würde, deine Schlafstörungen zu lindern.
      Würde in deinem Fall am besten einen Termin bei deinem Arzt machen und ihm dein Anliegen schildern, denke er kann dir in deinem Fall am besten helfen und dir sagen woran das liegen könnte und dir dementsprechend etwas verschreiben.
      Viele Grüße

      Kommentar