• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hormonbefund

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hormonbefund

    Guten Abend an alle.

    ich bin 51 Jahre, habe den Zyklustag 39 und heute meinen Hormonbefund erhalten.
    Dort steht geschrieben, das ich einen FSH Wert von 25,9 habe.
    Ich glaube der ist schon etwas hoch, ich vermute mal wegen
    der Wechseljare?

    Dann die Transferrin Sättigung liegt bei 12 laut Labor soll der bei 16-45 liegen.
    Kann mir Jemand etwas zum Trasnferrin und der Sättigung sagen?

    LG

  • Re: Hormonbefund

    Hallo und warum wurden denn die Werte bestimmt?
    Der FSH Wert allein ist nicht auszuwerten, ebenso das Transferrin. Aber von der Einnahme von Eisentabletten könnten Sie profitieren.
    Laborwerte sind ohne das die Patientin vor einem Sitz nicht unbedingt hilfreich, bei ein und dem selben Wert ist die eine Frau total beschwerdefrei uns glücklich und bei einer anderen Frau mit den selben Werten ist „Landunter“.

    Ob Ihnen Eisentabletten hilfreich sind, können nur Sie selber herausfinden.
    Es grüsst
    Dr Athanassiou

    Kommentar


    • Re: Hormonbefund

      Ich wollte meinen Hormonstatus testen lassen, und musste auch wegen Asthma den Vitamin D3 Spiegel testen. Vitamin D3 Spiegel ist bei 31.

      Kommentar


      • Re: Hormonbefund

        Ob Ihnen Eisentabletten hilfreich sind, können nur Sie selber herausfinden.

        Kommentar



        • Re: Hormonbefund

          Danke Frau Dr Dr Athanassiou.
          Wie kann man denn alles zusammenfassend bewerten, wenn dies einzeln nichts nützt?

          Kommentar


          • Re: Hormonbefund

            Hallo und in der Regel werden bei einem Hormonstatus 3-10 Werte bestimmt. Es gibt gewissen Umstände bei denen eine Hormonbestimmung sinnvoll ist: wenn eine Frau zB wegen einer Hormonspirale keine Blutungen hat, aber vermutet, dass sie im Wechsel ist.

            Es ist aber meistens genug das Blutungsverhalten zu beobachten um Rückschlüsse zu ziehen.

            Und oft ist es so, dass Frauen mit den exakt gleichen Werten ganz unterschiedliche Beschwerden haben

            Kommentar


            • Re: Hormonbefund

              Wie ist denn ihr Blutungsverhalten?
              Liegen denn Wechseljahrsbeschwerden vor?

              Kommentar



              • Re: Hormonbefund

                Ich habe gestern meine Regel bekommen, aber die letzte Blutung davor war im November

                Kommentar