• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hormone nehmen oder lieber ein Pflanzliches Preparat?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hormone nehmen oder lieber ein Pflanzliches Preparat?

    Hallo Hallo


    Ich greife das Thema Hormone noch mal auf

    Als ich war vor einigen Wochen bei meiner Gyn. war unterhielten wir uns über WJ. Sie sagte mir sie behandelt gleich mit Hormonen sonst würde man die WJ nicht gut überstehen.

    Diese Aussage hat mich ein wenig durcheinander gebracht, Unter anderem sprach sie... ob es nicht doch besser wäre sich operieren zu lassen. Denn Hormone machen dick usw. meinte sie. Da habe ich dann gar nicht viel zu gesagt, weil mir das zu viel wurde.

    Ich dachte ich würde erstmal alle Pflanzlichen Produkte, ausprobieren und wenn die nicht helfen zu Schluß zu Hormonen greifen. Oder ist es dann zu spät? Sie scheiben in einem anderen Thread : frühzeitiges Handeln.

    Zyklus mal 26, mal 31, mal 16 und jetzt wieder 26 Tage.

    Hauptsächlich in der 2. Zyklushälfte (14 Tage lang) einige Tage vor und etwa noch eine Woche nach dem Eisprung treten die Probleme verstärkt auf.

    Oft Gelenkschmerzen in den Fußknöcheln und Ellenbogen
    oft zeihen in den Beinen
    morgens nach den Aufstehen Schweißausbrüche
    wenn die Hitzewellen tagsüber hochsteigen entsteht oft ein Druck im Ohr begleitet mit starken Rauschen, Übelkeit und Schaukelgefühl. Begleitet mit Angst
    warme Backen
    Kopfschmerzen

    Erklärung Druck im Ohr:

    wie beim fliegen im Flugzeug. Wenn man bergauf---bergab fährt entsteht auch so ein Druck.

    Nach ca. 2 Wochen werden die Symptome weniger
    ab und zu warmes Gesicht,
    keine Schweißausbrüche mehr nach dem Aufstehen
    auch die Ohrgeräusche werden leiser
    das Wohlbefinden wird besser.



    Was kann ich in dieser Zeit machen das mich die Beschwerden nicht so belasten?

  • Re: Hormone nehmen oder lieber ein Pflanzliches Preparat?

    Die Besxhwerden in der zweiten Zyklushälfte sprechen für einen Gestagenmangel. Dieser kann mit Yamswurzelpräparten behandelt werden,
    hier gibt es gute Präparte! Sie werden gerne auch vaginal statt oral angewandt
    ​​​​​​Habem Sie bitte Verständnis, dass ich hier keine Präparatenamen nenne.

    Kommentar


    • Re: Hormone nehmen oder lieber ein Pflanzliches Preparat?

      Vielen Dank

      Die Yamswurzel ist mir ein Begriff. Viele Frauen berichten das sie nicht hilft. Die meisten Frauen nehmen Rhabarber Wurzel (Femi Loges). Wäre dieses auch geeignet?


      Haben meine Beschwerden denn überhaupt etwas mit den WJ zu tun oder ist das nur ein Gestagenmangel den man wieder auffüllen kann und die eigentlichen Wechseljahre beginnen irgendwann.

      In einem anderen Thema hatte ich geschrieben das mir mein Hausarzt Lachesis Globuli empfohlen hat. Immer ca. 5 Tage von der Mens.

      Würde sich das mit der Yamswurzel oder dem Femiloges vertragen. Oder lieber weg lassen.

      Kommentar


      • Re: Hormone nehmen oder lieber ein Pflanzliches Preparat?

        Können auch Gelenkschmerzen entstehen durch Gestagenmangel?

        Kommentar



        • Re: Hormone nehmen oder lieber ein Pflanzliches Preparat?

          Meiner Beobachtung nach zeigen sich Gelenkschmerzen ihr beim Vorliegen von Östeogenmangel.

          Kommentar


          • Re: Hormone nehmen oder lieber ein Pflanzliches Preparat?

            Vielen Dank

            Die Yamswurzel ist mir ein Begriff. Viele Frauen berichten das sie nicht hilft. Die meisten Frauen nehmen Rhabarber Wurzel (Femi Loges). Wäre dieses auch geeignet?


            Haben meine Beschwerden denn überhaupt etwas mit den WJ zu tun oder ist das nur ein Gestagenmangel den man wieder auffüllen kann und die eigentlichen Wechseljahre beginnen irgendwann.

            In einem anderen Thema hatte ich geschrieben das mir mein Hausarzt Lachesis Globuli empfohlen hat. Immer ca. 5 Tage von der Mens.

            Würde sich das Lachesis mit der Yamswurzel oder dem Femiloges vertragen. Oder lieber weg lassen.
            Hallo würden sie mir dieses auch noch beantworten? Das wäre seh nett.

            Kommentar