• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pflanzliches gegen Beschwerden?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pflanzliches gegen Beschwerden?

    Hallo, zu mir kurz folgendes: Ich bin 45 Jahre alt. Bislang war ich weder besonders stressanfällig, hatte keine Schlafstörungen und auch niedrigen Blutdruck. Meine Periode ist regelmässig, allerdings seit einiger Zeit stärker, ich habe Myome. Ich bin immer regelmässig in verschiedenen Vorsorgeuntersuchungen. Einzig ein Eisenmangel wurde festgestellt. Mit Eisentabletten ist der jetzt ok. Im letzten Sommer hatte ich dann plötzlich Unwohlsein, Schwindel, Angst und als ich dann Blutdruck maß, hatte ich 160/100. Das hat mich so erschrocken, dass ich richtig Angst bekam. Also EKG, Langzeit-Blutdruck, alles ok, keine Behandlung nötig. Trotzdem habe ich ab und zu Unwohlsein, Nervosität, aber alles hinnehmbar. Meine Blutuntersuchung im Dez war in Ordnung. Seit kurzer Zeit habe ich aber nun Schlafstörungen. Ich wache dann auf, schwitze, Unwohlsein, Kribbeln im ganzen Körper, Herzklopfen im Ohr. Das nervt sehr. Kann das mit den Wechseljahren zusammenhängen? Sonst fällt mir nichts mehr ein, Stress habe ich aktuell nicht viel. Und wenn ja, gibt es etwas pflanzliches, was ich einnehmen kann?

  • Re: Pflanzliches gegen Beschwerden?

    Hallo und ja sie können anfangen etwas pflanzliches zu nehmen, was sie auf füllt, Leider werden bei uns die Periodenblutungen viel zu lange toleriert, d.h.,

    Kommentar


    • Re: Pflanzliches gegen Beschwerden?

      Frauen erschöpfen sich dadurch ohne dies wahrzunehmen. Dass ihr Eisen wert im Keller war, ist ein Hinweis darauf, dass sie viel zu stark geblutet haben. Mit jeder Blutung gehen wertvolle Nährstoffe verloren, nicht nur Eisen. Meist folgt nach jahrelanger zu starker Blutung eine Depression. Leider
      .

      Kommentar


      • Re: Pflanzliches gegen Beschwerden?

        Ihre Symptome weisen alle auf einen Leerezustand hin
        . Ich empfehle Ihnen Cardiodoron, es kann solche Zustände gut behandeln

        Kommentar



        • Re: Pflanzliches gegen Beschwerden?

          Vielleicht fällt Ihnen auch Vitamin D, Vitamin B zwölf, Zink, Selen, und vieles mehr

          Kommentar


          • Re: Pflanzliches gegen Beschwerden?

            Im Grunde sehe ich alle ihre Beschwerden im Zusammenhang mit zu starken Blutungen. Jede weitere Blutung sollte tunlichst unterbleiben, da sie ansonsten nicht wieder in ihre Kraft kommen.

            Kommentar


            • Re: Pflanzliches gegen Beschwerden?

              Danke für die Hinweise. Mir war ehrlich gesagt lange gar nicht klar, dass meine Blutung so stark war. Ich hatte nie irgendwelche Probleme damit, bis jetzt. Dann werde ich jetzt wohl erst einmal alle mögliche Präparate kaufen und die Nährstoffe auffüllen. Zudem habe von einer TCM auch Globuli, die ich einnehme. Um die Blutung abzuschwächen, kann ich ja wohl sonst nichts tun oder ?

              Kommentar



              • Re: Pflanzliches gegen Beschwerden?

                Die wirkungsvollste Methode ist die, die auch übermäßiges Nasenbluten behandelt .Die Verödung der Gebärmutterschleimhaut. Dieser Eingriff wird leider nicht Überall angeboten.

                Kommentar


                • Re: Pflanzliches gegen Beschwerden?

                  Der Eingriff ist ambulant, Komplikationsarm , und sehr wirkungsvoll, da sie fünf Jahre blutungsfrei sind.

                  Kommentar


                  • Re: Pflanzliches gegen Beschwerden?

                    Ok, danach kann ich meine Frauenärztin fragen. Allerdings kann man das ja nicht so schnell realisieren. Und meine aktuelle Situation muss ich ja auch erstmal auflösen. Daher noch folgende Frage: Verhindert eine Verödung dann auch Wechseljahresbeschwerden? Oder soll ich die Vitamin- und sonstigen Präparate, die ich jetzt gekauft habe, weiter nehmen? Ich denke, dass ich ja jetzt erstmal meine Mangelerscheinungen in Angriff nehmen muss...

                    Kommentar



                    • Re: Pflanzliches gegen Beschwerden?

                      Die Verödung verhindert nur die Blutung.
                      Auch eine Hormonspiralw kann dies leisten und kann gleixh bei der nächsten Periodenblutung gelegt werden

                      Kommentar


                      • Re: Pflanzliches gegen Beschwerden?

                        Laut meiner Frauenärztin komm bei mir eine Spirale nicht in Frage, weil der Gebärmutterhals zu eng ist. Also muss ich doch nach einer anderen Lösung suchen. Aktuell haben sich meine Beschwerden gebessert, auch das nervende Kribbeln im ganzen Körper hat nachgelassen. Ich denke, dass die von mir eingenommenen Mittel das wohl bewirken und hoffe, dass sich mit längerer Einnahme das noch weiter bessert. Wegen dem eigentlichen Grund muss ich dann wohl nochmal zu meiner FA gehen.

                        Kommentar


                        • Re: Pflanzliches gegen Beschwerden?

                          Hallo und wie geht es Ihnen jetzt?

                          Kommentar


                          • Re: Pflanzliches gegen Beschwerden?

                            Hallo,

                            ergänzend zu der vom FA angeordneten Therapie hat eine Bekannte von mir zusätzlich einige pflanzliche Mittel wie z.B. Mönchspfeffer ausprobiert und schwört darauf. Auch Phytohormone (pflanzliche Hormone) haben ihr sehr geholfen.

                            Hier findest du pflanzliche Mittel, die dir helfen können:
                            http://www.entspannte-wechseljahre.d...zliche-mittel/

                            Alles Gute wünsche ich dir.

                            Kommentar