• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beginnende Wechseljahre mit 43?????????

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beginnende Wechseljahre mit 43?????????

    Guten Tag, Frau Dr. Athanassiou,
    kann es sein, dass ich mit Mitte 43 bereits in die Wechseljahre komme?
    Ich hatte Anfang Oktober GV (verhütet mit Pille & Kondom) und habe einige Tage danach sehr starke Brustschmerzen bekommen. Ich hab dann die Periode abgewartet, die auch pünktlich gekommen ist und hab dann am 2. ZT einen Schwangerschaftstest gemacht: Negativ!
    Seit 14 Tagen schwitze ich nachts sehr viel, Kopfkissen und Schlafanzug sind nass und ich habe sehr starke Rückenschmerzen in unteren Lendenwirbelbereich. Außderdem bin ich die letzten Tagen sehr gereizt und auch dauern müde und geschafft.

    Nun meine Frage, könnte es sein, dass es sich um beginnende Wechseljahre handelt?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe

    Grüße
    Micky

  • Re: Beginnende Wechseljahre mit 43?????????

    nein, das liest sich eher wie eine Geippe inder Inkubationszeit, d.h. bevor sie ausbricht. Das nächtliche Schwitzen ist dieses Jahr typisch dafür, es folgen später starke Hals und Kopfweh, der Husten nach einer Woche.
    Anderseits lesen sich ihre Beschwerden auch wieeine Nierenbeckenentzünding
    Sie sollten also zum Hausarzt mit ihren Beschwerden, eher nicht zur Frauenärztin.
    Gute Besserung
    Dr. Athanassiou

    Kommentar


    • Re: Beginnende Wechseljahre mit 43?????????

      Hallo, Frau Dr. Athanassiou,
      vielen Dank für Ihre Hilfe.

      ich bin seit ca. 4 Wochen erkältet - meinen Sie ich habe die Erkältung verschleppt?
      Ich werde meinen HA aufsuchen und ihm die Beschwerden schildern.
      Wenn es jetzt wirklich eine Nierenbeckenentzündung sein könnte, müsste ich doch auch beim Wasserlassen Probleme haben?

      Grüße und einen schönen Abend
      Micky

      Kommentar


      • Re: Beginnende Wechseljahre mit 43?????????

        hallo und geht es Ihnen jetzt wieder besser?

        Kommentar



        • Re: Beginnende Wechseljahre mit 43?????????

          Hallo, Frau Dr. Athanassiou,

          vielen Dank für Ihre Nachfrage..............
          wirklich besser geht´s mir noch nicht, aber es ist auch nicht schlimmer geworden.
          Ich war bei meinem HA und der hat mir dann am 8.11 Blut abgenommen. Es waren alle Werte ohne Befund, er hat auf meinen Wunsch hin auch ß-HCG untersuchen lassen: <0,6 - Somit ist auch eine Schwangerschaft ausgeschlossen. Die Schmerzen in der Brust sind aber noch da und auch die Rückenschmerzen, was mein HA auf die Bandscheiben zurückführt. Merkwürdig finde ich allerdings, dass es überwiegend die rechte Brust und Brustwarze betrifft - ich bin grad echt etwas ratlos.
          Vielen Dank für Ihre Hilfe

          Grüße
          Micky

          Kommentar


          • Re: Beginnende Wechseljahre mit 43?????????

            hallo und Schmerzen könnenbeim Ostheopathen sehr schön gelöst werden, ein Besuch dort lohnt sich immer!
            wir verstoffwechseln rechts alle unsere Themen im Bereich "Männlichkeit", vielleicht liegt ein inbewußter Konflikt mit einer männlichen Person in ihrem Umfeld vor?

            Kommentar