• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wechseljahre Verhütungspanne

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wechseljahre Verhütungspanne

    Hallo Frau Athanassiou,
    Ich bin 49 Jahre und in den Wechseljahren. Leider ist uns eine Verhütungspanne mit dem Kondom passiert. Ich habe ca. 22 Std. danach die Ellaone genommen. Seitdem habe ich keine Blutung mehr bekommen.
    Nun habe ich schon einen sehr unregelmäßigen Zyklus, mal regelmäßig, mal 2-3 Monate Pause, deshalb ist es schwer für mich zu bestimmen, ab wann ich überfällig wäre.
    Der " Unfall" ist nun 49 Tage her. Einen Urintests habe ich am Tag 19, 42 und 49 gemacht, alle klar negativ.Nun bin ich aber plötzlich durch einige Berichte sehr verunsichert, was die Zuverlässigkeit der Tests mit negativem Ergebnissen betrifft. Da steht auch, das das Ergebnis in den Wechseljahren falsch sein könnte.
    Ich habe häufig ein wechselseitiges ziehen im Bauch und hin und wieder Stiche in der Brust und außerdem ziemliche Hitzewallungen, die hatte ich aber auch schon vorher immer wieder mit mehrwöchigen Pausen. Die Hitzewallungen werden auch schon wieder weniger, so kenne ich es. Mein Arzt kommt erst in drei Wochen, sollte was passiert sein, wäre ich dann ja schon in ca. 11 Woche. Wie wahrscheinlich ist eine Schwangerschaft. Kann man diesen Tests trauen? Das wäre ein absoluter Alptraum für mich!

  • Re: Wechseljahre Verhütungspanne

    hallo und Sie könne der Wirkung von Ella one vertrauen, ebenso den handelsüblichen SChwangerschaftstests. Auch dass es zu Zyklusstörungen nach Ella one gibt, ist normal.
    Generel müssen Sie noch bis einem Jahr nach der letzten Blutung verhüten.
    es grüßt Dr. Athanassiou

    Kommentar


    • Re: Wechseljahre Verhütungspanne

      Vielen Dank für die Antwort ! Das beruhigt mich doch schon etwas

      Kommentar


      • Re: Wechseljahre Verhütungspanne

        es gibt übrigens neben der Barrieremethode für den Mann auch eine solche für die Frau, ein sog. Pessar. Der Vorteil liegt in einem zusätzlichen Schutz. Das neuste Produkt auf dem Markt muss auch nocht mehr vom Gynäkologen " angepasst" werden, es ist ohne Arztbesuch o.ä. zu erhalten.
        es grüßt
        Dr. Athanassiou

        Kommentar



        • Re: Wechseljahre Verhütungspanne

          So etwas wie das Caya? Das habe ich ausprobiert und ich vermute dass es für mich evtl.zu groß ist. Es rutscht schon beim Probetragen und ich habe auch nicht das Gefühl, dass es "einrastet". Gruß Janna

          Kommentar


          • Re: Wechseljahre Verhütungspanne

            nun, das liest sich nicht so, als würde es passen. Versuchen Sie es doch einmal vom Gynäkolgoen einlegen zu lassen, vielleicht liegt ein Fehler vor.....?
            LG
            Dr..Athanassiou

            Kommentar


            • Re: Wechseljahre Verhütungspanne

              Danke für die Antworten das werde ich dann mal machen. Gruß Janna

              Kommentar