• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille abgesetzt - Probleme!?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille abgesetzt - Probleme!?

    Hallo ihr lieben, ich brauche euren Rat:

    Ich habe Anfang März (also vor jetzt ca 3 monaten) meine Pille abgesetzt weil ich mich von meinem Freund getrennt hatte, keine Lust mehr hatte die Pille zu nehmen, diese "leichtgkeit" fühlen wollten von der alle redeten etc.. ich hatte seit jeher Migräne, hoffte also auch, dass das vielleicht davon käme und abnehmen wollte ich auch etwas. Ich hatte nie Probleme mit der Pille. Keine zwischenblutungen, keine Pickel und de Migräne kam, wie ich jetzt weiß, auch nicht von der Pille.

    Kurz nach dem absetzen bekam ich wie fast alle die mega Pickel-Armee im Gesicht, Dekolleté, Rücken. Genau wie damals bevor ich die Pille nahm. Ausserdem hab ich Stimmungsschwabkungen vom feinsten, da kann es schon mal passieren dass ich anfange zu heulen weil es im Supermarkt keine festkochenden Kartoffeln mehr gibt und das allerschlimmste: ich habe in den 3 Monaten 8!!! Kilo zugenommen. Und das obwohl ich sehr viel mehr sport mache und auf meine Ernährung achte! Ausserdem ist meine Regel sehr schmerzhaft geworden (auch wie früher ) und hat sich von ca 3 auf 7-9 lange Tage verlängert. Ich fühle mich einfach nicht mehr wohl in meiner Haut und habe mir deshalb überlegt dass es nicht vielleicht doch geschickter ist wieder mit der Pille anzufangen, vor allem weil ich ja keine Probleme darunter hatte.

    Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir helfen?

    Liebe grüße,

    Tanja

  • Re: Pille abgesetzt - Probleme!?

    hallo und in der Frauenheilkunde gilt im bezug auf Hormoneinnahmen der Spruch: never change a winning team. EinGewinnerteam wird nicht ausgetauscht. Es braucht viele Gründe um eine gut verträgliche Hormonbehandlung zunverändern.

    Kommentar


    • Re: Pille abgesetzt - Probleme!?

      Meiner Beobachtung nach ist es dann auch so, dass beinWiedereinnahme des selben Präparates, der altbewährte Benefit sich dann nicht mehr zu 100 % wieder herstellen läßt, leider. Die Pille holt,sie da ab, wo sie gerade stehen....d.h. eine beschwerdefreie junge Frau bleibt unter der Pille in ihrem "Wohlbefinden", auch bis zum 55. Lebensjahr noch. Daher rate ich nicht dazu, Pillen einfach an und abzusetzen, es sei denn es liegen massive Probleme vor.
      Was von ihren Beschwerden soll sich zu allererst bessern?

      Kommentar


      • Re: Pille abgesetzt - Probleme!?

        Danke für die schnelle Antwort erstmal.

        Also die Gewichtszunahme und die unreine Haut stören mich schon sehr... ich hab halt angst dass es so bleibt, das wäre einfach furchtbar! Will aber jetzt nicht auch einfach wieder anfangen, nicht dass es dann noch schlimmer wird... bin ziemöich ratlos momentan.

        Kommentar



        • Re: Pille abgesetzt - Probleme!?

          Haben Sie Ihre Schilddrüsenwerte überprüfen lassen?

          Kommentar


          • Re: Pille abgesetzt - Probleme!?

            Dann vermute ich folgendes: Sie haben eine Pille mit einer antiandrogenen Wirkung erhalten. Wahrscheinlich bestand damals der Verdacht auf ein PCO Syndrom. Dies würde erklären, dass Sie nach dem Absetzen der Pille an Gewicht zugenommen haben. Auch die Hautunreinheiten lassen sich dadurch erklären. Versuchen Sie doch meiner Vermutung nachzugehen und fragen Sie ob dies so war. Dann wäre es wichtig und richtig, die Pille weiter zu nehmen.
            es grüßt
            Dr. Athanassioi

            Kommentar


            • Re: Pille abgesetzt - Probleme!?

              Ja, habe meine SD Werte prüfen lassen, ist aber alles ok.

              Wie sollte ich denn Verfahren, wenn ich wieder damit anfangen möchte? Noch warten oder gleich nehmen?

              Kommentar



              • Re: Pille abgesetzt - Probleme!?

                Es ist für die Zyklusstabilität immer besser , mit Einsetzen der Periode wieder mit einer Pille zu beginnen. Dann ist Ihnen auch für diesen ersten Zyklus und alle weiteren die Verhütung garantiert. Falls dies im Moment für Sie nicht wichtig ist, können ßsie jederzeit mit der Pilleneinnahme beginnen. Dann haben Sie keinen Verhütungsschutz und eine ev. vorhandener Follikel kann persistieren und brauhct dann etwas lämger, bis er sich zurückbildet.
                LG
                Dr. Athanassiou

                Kommentar


                • Re: Pille abgesetzt - Probleme!?

                  Vielen Dank für die schnelle Antwort. Also muss ich nicht zwingend 6 Monate pausieren um meinen Körper nicht zu sehr unter Stress zu setzen? Oder wäre es besser? Ich weiß mittlerweile gar nicht mehr was gut IT und was nicht. Ich Weiss nur dass ich mich absolut unwohl fühle...

                  Kommentar