• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ausschabung und Marcumar

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausschabung und Marcumar

    Ich bin 55 und hatte meine Periode zum letzten Mal 12/2007, nun hat man bei mir eine zu dicke Schleim haut 13mm) festgestellt und zu einer Ausschabung geraten. Bin allerdings Marcumar Patient und mache mir daher grosse Sorgen. .....wer hat ebenfalls so eine Problematik?


  • Re: Ausschabung und Marcumar

    hallo und Sie können sich getrost einer Klinik anvertrauen. Ihr Blut wird vor jeder Operation überprüft, so dass Ihnen keine Gefahr droht. selbst wenn es zu einem Bauch schnitt käme. Ihr Operateur wird dieses Risiko mit Ihnen besprechen und bei Bedarf eine Umstellung auf Heparinspritzen empfehlen. In der Regel haben alle operativen gynäkologischen Krankenhäuser damit Erfahrungen, Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, wichtig ist nur. dass Sie es nicht vergssen anzugeben!
    alles Gute wünscht
    Dr. Athanassiou

    Kommentar


    • Re: Ausschabung und Marcumar

      Vielen Dank für die schnelle Antwort. Mir fällt da noch ne Frage ein: Befund der Schleimhaut lt.US inhomogen.....ist das schon Krebs?

      Kommentar


      • Re: Ausschabung und Marcumar

        hallo und dienSchleimhaut darf auch inhomogen aussehen, ohne dass es Krebs ist. Siembrauchen sich aber selbst dann keinenSorgen zu machen. Diese,Sorte ist meistens aif die Gebärmutter beschränkt, streut also so,gut wie nie, wegen der Muskelschicht drumherum. Mit einer Operation ist dann meistens alles erledigt. Versuchen Sie also nicht, zu sehr in die Angst zu gehen, es lohnt nicht wirklich.

        Kommentar



        • Re: Ausschabung und Marcumar

          Vielen Dank. Sie haben meine Angst ein wenig vertrieben. ...Gruß

          Kommentar


          • Re: Ausschabung und Marcumar

            Bin schon wieder da.......diese ätzende nicht zu kontrollierende Angst.....hab schon wieder ziehen im Unterleib wie zur Periode und minimal Schmierblutung, letzte richtige , weil starke, periode 12/07......Schleimhaut 13mm, leicht inhomogen. ...Termin kkhs Vorbesprechung 10.3. . . hab so Angst das es Krebs ist......Weiss auch das man so keinen Befund abgeben kann, aber vielleicht haben Sie doch noch ein paar 'Argumente' für mich die mich wieder 'runterholen'......Danke!

            Kommentar


            • Re: Ausschabung und Marcumar

              Ps: Schmierblutung tritt zyklusmässig auf, letzte Schmierblutung Anfang Januar.....

              Kommentar



              • Re: Ausschabung und Marcumar

                hallo carell und gerne helfe ich. Sie merken gerade, wie Ihre Lebensqualität leidet, obwohl Sie ja im jetztigen Moment überhaupt keinen Grund haben, also im wirklichen jetztigen Moment. Ein Teil von Ihnen, meistens ist es die eigene Dramaqueen, baut ein Szenario auf, was unwirklich, weil nicht jetzt vorhanden, ist, um sich als Dramaqueen mal wieder eine Berechtigung zu erschaffen. wenn sie dieses Katzund Maus Spiel erkannt haben, machen Sie sich ein Inneres Bild von diesem Rollenspiel. Erkennen Sie den großen Witz, dass alles nur eine selbst gemachte Anstrengung ist?
                Diese Erkenntnis kann wie ein Blitz in Sie hineinfahren und sie hören auf einen Schlag auf, sich mit Sorgen und Ängsten selbst zu quälen, oder es kann auch alngsam, Stück für Stück in Sie "hineinsinken". Eine kleine Anleitung dazu habe ich als Ratgeber zusammen gefasst. In der nöchsten Antwort bekommen Sie den kostenlosen link zum Ratgeber. Rückmeldungen dazu sind sehr willkommen.

                Kommentar


                • Re: Ausschabung und Marcumar

                  http://tao.de/leserportal/mini-taos/...ennen-462.html

                  Kommentar


                  • Re: Ausschabung und Marcumar

                    es benötigt nur, wie bei onmeda auch, eine Anmeldung via email

                    Kommentar



                    • Re: Ausschabung und Marcumar

                      Danke für den Tipp, hab mich registriert aber irgendwie kann ich die PDF Datei nicht runter laden. Muss dabei sagen das ich nur ein Handy habe, vielleicht geht das nicht.....Danke Ihnen ganz herzlich für Ihre beruhigenden Worte, natürlich haben Sie vollkommen recht....zeitweise wird es mir auch gelingen Ihre Hinweise zu beachten aber ich glaube es wird erst besser werden wenn ich weiss was Sache ist ..... (oder auch nicht, je nach dem.....) meine Hoffnung bis zum Termin des Vorgespräches ist daran zu denken das es kein Krebs ist und alles gut wird.......Ihnen wünsche ich alles Gute und immer viel Spass mit Ihrer Arbeit, vielen Dank!

                      Kommentar


                      • Re: Ausschabung und Marcumar

                        Hat doch geklappt......mit der nötigen Ruhe......werde mir alles durchlesen......vielen Dank.

                        Kommentar


                        • Re: Ausschabung und Marcumar

                          Hab morgen Termin zur op zwecks Ausschabung. Lt. Anästhesisten bin ich absolutes Risiko für Vollnarkose. Übergewicht, Bluthochdruck, Vorhofflimmern (absolute Arrhythmie ) und Marcumar (ist runtergefahren mit mono embolex 2x8000) mein Vorteil wäre nur noch das ich nicht rauche und rät mir zur spinalanästhesie. ....will aber keine Rückenmarksspritze und will auch nix mitkriegen. Weiß jetzt nicht was ich machen soll, bin ziemlich fertig und überlege schon alles abzublasen. ....wer kann mir Hilfestellung geben?

                          Kommentar


                          • Re: Ausschabung und Marcumar

                            Hab morgen op Termin zur Ausschabung. Lt Anästhesisten bin ich absolutes Risiko für Vollnarkose. Übergewicht, Bluthochdruck, Vorhofflimmern ( absolute Arrhythmie ) und Marcumar ( ist runtergefahren mit mono embolex 2x8000 ) mein Vorteil wäre nur noch das ich nicht rauche und rät mir zur spinalanästhesie. will aber keine Rückenmarksspritze und will auch nix mitkriegen. Weiß jetzt nicht mehr was ich machen soll und ziehe schon in Erwägung alles abzublasen. ....bin ziemlich fertig, weiß mir keinen Rat mehr.....

                            Kommentar


                            • Re: Ausschabung und Marcumar

                              Dachte marcumar wäre mein Problem, jetzt ist es mein Gewicht und meine Anamnese. ....

                              Kommentar


                              • Re: Ausschabung und Marcumar

                                nij, mehr wie auf ihren inneren Ratgeber zu hören. kann ich Ihnen nixht empfehlen. Aber vielleicht ist gerade dass jetzt eine gutenGelegenheit etwas für sich selbst und seine Gesundheit zu tun? Vielleicht verschieben Sie den Eingriff und konzentrieren sich auf ihre Gesundheit?
                                sorry, die Tippfehler sind kaum rauszukorrigeren...
                                eine weise Entscheidung zu ihren Gunsten
                                wünscht Frau Dr. Athanassiou

                                Kommentar


                                • Re: Ausschabung und Marcumar

                                  Hallo Frau Dr. Athanassiou, ich habe es machen lassen und gut hinter mich gebracht. Bin seit gestern wieder zu Hause, die OP ist ja nicht das Problem gewesen, ist ja wohl eine der häufigsten in der Gynäkologie, sondern meine gesundheitlichen Begleitumstände und meine enorme Angst vor dem was ich nicht kalkulieren konnte. Aber es ist gottseidank alles gut gegangen. Hoffe das jetzt noch der pathologische Befund in Ordnung ist, dann ist meine Welt wieder ok. Bei Ihnen bedanke ich mich für Ihre geduldigen Tipps und Anregungen, Sie haben mir sehr geholfen ! Gruß Andrea Carell

                                  Kommentar


                                  • Re: Ausschabung und Marcumar

                                    hall liebe Fau Carell, ich hoffe, auch der feingewebliche Bericht ist vollkommen in Ordnung?

                                    Kommentar


                                    • Re: Ausschabung und Marcumar

                                      Nein.leider nicht. Endometrium Karzinom Grad 1.......habe Termin zur total Op am 3.5. mit anschließend. Intensivstation. ....zur Vorsicht, wie sie sagen. .....das meine Angst nun enorm ist können Sie sich vorstellen.....sie wollen versuchen, wegen der geringeren Belastung für mich, die Entfernung endoskopisch zu machen.....glaube nicht das das alles sooo funktioniert! Nehme jetzt zusätzlich (natürlich nur bei Bedarf Tavor 0,5 ne halbe) drehe zu sehr ab vor lauter Angst das ich nicht mehr wach werde. Mein Vorteil ist das es wirklich ganz ganz am Anfang ist und mit der OP alles erledigt sein soll......wenn dem dann so ist.......Bei Ihnen möchte ich mich bedanken das Sie nochmal nachgefragt haben....war ganz erstaunt.....LG Andrea Carell ☺

                                      Kommentar


                                      • Re: Ausschabung und Marcumar

                                        Ach so. Ich muss dafür extra nach Köln - Hohenlind, ist ein Lehrkrankenhaus und der Uni Köln angeschlossen. Soll sehr gut sein.....

                                        Kommentar


                                        • Re: Ausschabung und Marcumar

                                          hallo Carell und wenn unsere Gdanken zuviel Angst ujd Unfug produzieren, ist es immer gut, wenn wir ein paar "Asse" im Ärmel haben, die wir ausspielen können. Ich empfehle in sehr angstbehafteten Situationen die CDs von Louise Hay, so z.B. "Liebe statt Angst". Sie haben eine enorm gute Wirkung, wenn Sie die CDs immer ind immer wieder anhören. Och habe verblüffend wunderbare positive Veründerungen miterleben dürfen. Sie finden Sie schnell online, der Trick ist, wie gesagt, sie immer und immer wieder zu hören. Sie erlernen damit neue Gedankengänge, die ihnen, anders wie Angstgefanken, wirklich dienlich sind.
                                          sorry wegen den Tipfehlern...
                                          Alles Liebe wünscht
                                          Dr. Athanassiou

                                          Kommentar


                                          • Re: Ausschabung und Marcumar

                                            Danke für den Vorschlag, werde mich schlau machen..auch wenn ich eine nicht kalkulierbare angst habe , es nützt alles nichts, den Krebs will ich nicht. .....es bleibt mir nix anderes übrig....wenn ich nicht mehr wach werde merke ich es nicht und ich werde auch nicht von diesem Krebs zerfressen.....LG Andrea Carell ☺

                                            Kommentar


                                            • Re: Ausschabung und Marcumar

                                              Habe die total op einschl. Entfernung der Eierstöcke und gebärmutterhals gut überstanden. Krebs war gänzlich Anfangsstadium und ist durch die op gänzlich eliminiert. Bin froh das ich das alles trotz meiner massiven angst durchgezogen habe. Leider habe ich nach Entlassung aufgrund Antibiotika Gabe meinen magen und darm total versaut, erst sehr langsam erhole ich mich davon.....aber.....ich bin auf dem besten Weg.......Ihnen alles Gute und Danke für Ihre Zeit.

                                              Kommentar


                                              • Re: Ausschabung und Marcumar

                                                Glückwunsch, dass sie alles soweit gut überstanden haben. Für dienDarmsanierung hat sich Heilerde ultra innerlich und Kannebrottrunk bewährt, beides schmeckt scheußlich, hilft aber ( mitnApfelsaft vermischt geht es leichter zu trinken)
                                                LG
                                                Dr. Athanassiou

                                                Kommentar


                                                • Re: Ausschabung und Marcumar

                                                  Es soll wohl so sein, dass wir immer ganau dass erleben, von dem wir glauben, Angst haben zu müssen, nur um zu erkennen, dass wir davor gar keine Angst haben brauchen. Schön gesagt?

                                                  Kommentar