• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brustspannen- Wechseljahre bei Gynokadin

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brustspannen- Wechseljahre bei Gynokadin

    Liebes Onmeda Team,
    ich bin 51 Jahre und hatte im Okt. 2014 meine letzte Blutung. Im Nov.2015 habe ich mit Gynokadin Gel (abends 2 Hübe) und zusätzlich Famenita 200mg ( oral- alle 4 Wochen für 12 Tage abends) angefangen. Von der Wirkung bin ich begeistert. Alle Wechseljahrsbeschwerden wie Libidoverlust, Schmerzen beim GV, Muskelschmerzen, Hitzewallungen, Schweißausbrüche sind verschwunden.
    Nur nachts schwitze ich noch etwas, aber kein Vergleich zu vorher.
    Allerdings habe ich in diesem Zyklus (Januar) erstmals ziemliches Brustspannen gehabt und auch etwas "schwere Beine" .
    Nun meine Frage: soll ich die Gel-Dosis reduzieren, wobei ich etwas Angst habe, dass ich wieder
    diese schlimmen Hitzewallungen und Schweißausbrüche bekomme.
    Wie schnell kann man denn die Dosis wieder wechseln, wenn man merkt, dass sie nicht ausreicht?
    Zudem habe ich gelesen, dass eine Hormontherapie nur ca. 5 Jahre gemacht werden sollte, stimmt das?
    Denn dann kommen ja wahrscheinlich alle Beschwerden mit Macht zurück, oder?
    Vielen Dank für eine Antwort und herzliche Grüße aus Gießen
    Claudia2016




  • Re: Brustspannen- Wechseljahre bei Gynokadin

    Hallo und Sie können folgendes Versuchen: im Wechsel eine und zwei Hübe, das ist meistens erfolgreich. Dann könne sie statt der Oberarminnenseite auchbdie Oberschenkelinnenseite versuchen, vielleicht hilft das auch

    Kommentar


    • Re: Brustspannen- Wechseljahre bei Gynokadin

      es ist tatsächlichbso, dass alle Beschwerden oft nach Absetzen wieder kommen, es seindenn, sie haben die Ursachen für ihre Beschwerden erkannt und gelernt sie zu verändern. Der Köroer macht nie etas um uns zu ärgern, seine Sprache verstehen wir nur micht immer...da ist uns die chinesische Medizin voraus...

      Kommentar


      • Re: Brustspannen- Wechseljahre bei Gynokadin

        Weil das Wechselsjahrsthema sehr komplex sein kann, habe ich einenRatgeber kosten frei, untern sehen sie den link, für Frauen geschrieben, die an den Gründen auf Körper, Geist und Seele arbeiten wollen. Er gibt Anregungen, neue Impulse und eine neue Sichtweise.

        Kommentar



        • Re: Brustspannen- Wechseljahre bei Gynokadin

          http://tao.de/leserportal/mini-taos/...ennen-462.html

          Kommentar


          • Re: Brustspannen- Wechseljahre bei Gynokadin

            Probieren könnensie auchbentwässernde Tees, so zb.,Brennesseltee, die Brustbeschwerden kommen meist durchbWassereinlagerungen zu stande. Dann wird der BH zu eng und dann drückt es noch mehr.

            Kommentar


            • Re: Brustspannen- Wechseljahre bei Gynokadin

              Ich freue mich über eine Rückmeldung zum Ratgeber
              Guten
              Besserung
              Wünscht Frau Dr. Athanassiou

              P.s. wenn Sie später einmal ihre Brhandlung absetzen wollen, dann schleichen sie die Dosierung gant langsam aus, zuerst 2-1-2-1-2 bissie sich wohlfühlen, dann 1-1-1-1-1 usw. Dann 1-1/2-1-1/2 etc, dann 1/2-1/2-1/2 ect, Dann nur noch 1/2-0-1/2-0 usw.
              Ich rate nie, eine HRT abrupt abzusetzeb

              Kommentar



              • Re: Brustspannen- Wechseljahre bei Gynokadin

                Sehr geehrte Frau Athanassiou,
                herzlichen Dank für die ausführlichen Antworten.
                Den Ratgeber schaue ich mir gleich heute abend mal an.
                Viele Grüße Claudia

                Kommentar


                • Re: Brustspannen- Wechseljahre bei Gynokadin

                  Hallo Claudia,
                  Haben ßsie etwas im Ratgeber gefunden, was Ihnen dienlich erschien?

                  Kommentar


                  • Re: Brustspannen- Wechseljahre bei Gynokadin

                    Danke für die Nachfrage, Ihr Ratgeber ist interessant und hilfreich!
                    Herzliche Grüße Claudia

                    Kommentar