• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ingwer bei Wechseljahrebeschwerden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ingwer bei Wechseljahrebeschwerden

    Hallo
    ich möchte mir an dieser Stelle gerne einmal Erfahrungsberichte von "Gleichgesinnten" und Experten einholen. Im August wurde mir die Gebärmutter,sowie der linke Eierstock entfernt ,ebenso ein großes Myom. Nun,ich bin froh,das ich die OP habe machen lassen,da dadurch einige Probleme verschwunden sind.
    Mein Problem liegt nun darin,das ich seit Mitte September "Hitzewallungen" habe,die sich im Schnitt alle Halbe bis jede Stunde melden,sprich die Hitze beginnt im Oberkörper und weitet sich bis in den Kopf aus,ein Gefühl,als würde ich bei bei 32 Grad Hitze in der Sonne brutzeln. Das ganze hält ca. 2- 3 Minuten an...... Da ich mich sehr für Naturheilmittel interessiere,trinke ich nun täglich zwei Tassen Ingwertee,der bei bzw gegen Wechseljahrebeschwerden helfen soll. Ich habe auch meine Ärzte, sowohl meinen Hausarzt als auch meinen Frauenarzt gefragt,ob dies die Wechseljahre sind , da ich oben drein auch noch ein Schilddrüsenpräparat einnehme (jetzt L-Thyrox 75 ,zuvor L-Thyrox 100 dann L-Thyrox 88). Beide Ärzte sagten mir,da käme jetzt alles zusammen,der Körper muss sich erst an den Verlust der Gebärmutter und des Eierstocks gewöhnen,dann die Einnahmen und Umstellung des Medikaments und da ich das Alter habe (51) können es zudem noch die Wechseljahre sein.
    Nun, ich würde nun gerne wissen,ob Ingwer gegen die lästigen Hitzewellen hilft und wie ist dabei die Wirkungszeit,hat jemand Erfahrung damit ,dann würde ich mich über eine Antwort freuen.
    Liebe Grüße
    Fruhu

  • Re: Ingwer bei Wechseljahrebeschwerden

    Hallo und von Ingwer weiß ich nur, dass er durchwärmende, desinfizieren e Eigenschaften hat. Wenn er eine Linderung Ihrer Beschwerden bewirkt, lassen Sie uns dies vitte wissen. Danke
    Dr. Athanassiou

    Kommentar


    • Re: Ingwer bei Wechseljahrebeschwerden

      Ich trinke seit einer Woche täglich zwei Tassen Ingwertee habe aber bisher keine Wirkung bemerkt.Am gestrigen Tage habe ich gedacht mal Ruhe zu haben,da die Hitzewallungen in größeren Abständen auftauchten,gegen Abend dann wurden sie aber wieder heftiger und auch die Nacht war unerträglich. Die Wirkung von Ingwer habe ich auch nur recherchiert http://wechseljahre.gesund.org/kraeuter/ingwer.htm .Dann gibt es noch die Berühmten Maria Treben Kräuter. (http://images.google.de/imgres?imgur...FQF7Dwod9fsJZw) ,mal sehen vielleicht werde ich dann das eine oder andere auch noch ausprobieren,man kann ja nicht gleich alles einnehmen. Ich denke,wenn gar nichts hilft,werde ich Akupunktur und Chinessiche Kräuter in Anspruch nehmen !!

      Kommentar


      • Re: Ingwer bei Wechseljahrebeschwerden

        Hallo und ich habe einen Ratgeber, kostenlos, zusammengestellt, anbei der link. Über eine
        Rückmeldung freue ich mich, Ich hoffe es ist Brauchbares auch für Sie dabei

        Kommentar



        • Re: Ingwer bei Wechseljahrebeschwerden

          Frauen mit Beschwerden in den Wechseljahren haben meist ein sehr anstrengendes Leben hintersich. ohne eine grundlegende Verbesserung im Umgang mit den eigenen Kräften kommt es meiner Erfahrung nach kaum zur Verbesserung der Lebensqualität, daher der kurzgefasste Ratgeber.

          Kommentar


          • Re: Ingwer bei Wechseljahrebeschwerden

            Frauen mit Beschwerden in den Wechseljahren haben meist ein sehr anstrengendes Leben hintersich. ohne eine grundlegende Verbesserung im Umgang mit den eigenen Kräften kommt es meiner Erfahrung nach kaum zur Verbesserung der Lebensqualität, daher der kurzgefasste Ratgeber.

            Doch tut es,ich nehme seit einem Jahr täglich Ingwer zu mir und seit neuestem noch Remifemin und es ist längst nicht mehr so schlimm,wie es zu Anfang meiner Hitzewallungen war.
            Aufgrund meiner Gebärmutter und Eierstockentfernung( rechter Eierstock) sowie die Entfernung eines großem Myoms bekam ich nach ca. 4 Wochen dermaßen schlimme Hitzewallungen,das ich nicht mehr wusste, was ich tun sollte......Ich begann mit Einnahme von Ingwer und nach ca. 2 Wochen zeigte sich Besserung !!

            Kommentar


            • Re: Ingwer bei Wechseljahrebeschwerden

              Hallo Fruhu,

              nachdem ich selber so sehr unter der von dir genannten Hitze gelitten habe, und auch "Mönchspfeffer" ( Agnus castus ) nach 5 Wochen immer noch keine Wirkung zeigte , bin ich per Zufall an ein Produkt von "Doppel herz Aktiv " geraten.

              Kannst du hier nachlesen :

              https://www.doppelherz.de/produkte/d...-meno-rotklee/

              Ich nehme das jetzt seit knapp 3 Wochen und mir hilft es.

              Die lästigen Wärmeschübe über den ganzen Tag und auch in der Nacht sind verschwunden, sogar das Durchschlafen klappt nach Monaten endlich wieder...

              Ich finde, es ist einen Versuch Wert....

              Hoffendlich klappt das auch bei dir !

              LG, Gute Besserung...

              Nesty

              Kommentar



              • Re: Ingwer bei Wechseljahrebeschwerden

                wie schön, dass Sie berichten!
                weiterhin alles Gute
                Dr. Athanassiou

                Kommentar


                • Re: Ingwer bei Wechseljahrebeschwerden

                  Hallo Nesty
                  ich bedanke mich für Deinen Ratschlag,lieb das es doch noch Menschen gibt,die sich kümmern.Nachdem ich Anfang des Jahres Hormone verschrieben bekam und diese gleich einen Tag später abgesetzt habe (heftige Nebenwirkungen schon nach der ersten Einnahme),hatte mir mein Lebensgefährte dazu geraten,es mit Naturheilmitteln zu versuchen und er schwört auf Ingwer,was ich dann auch eingenommen habe,(hatte mich vorher ausgiebeig über Ingwer informiert,Bücher ,Internet usw.) und dann fing ich mit Ingwer Teee an (sehr lecker) und bin dann umgestiegen auf Kapseln,dreimal täglich eine......Und siehe da, es ging mir so viel besser. Da ich aber aufgrund vieler schlechte Erfahrungen im Lebensbereich, bin ich ansich sehr Nervös und unruhig,daher hatte ich dann wieder eine Zeit lang heftige Hitzewellen, nehme jetzt täglich zweimal Remifemin (Morgens um 8.00 Uhr und Abends um 20.00 Uhr) und täglich zwei Ingwer Kapseln (Mittags eine und gegen 23.00 Uhr eine),jetzt geht es wieder besser und ich fühle mich auch besser,kann auch mit dem fehlen der Gebärmutter leben,hätte das ganze sonst vermutlich nicht überlebt,da das Myom bereits einen Druck auf die Arterien ausübte. Ich möchte jetzt aber abnehmen,da durch die OP ein Bauch entstanden ist (was nach Informationen viele Frauen haben) ,es wird auch immer von Ernährungsumstellung gesprochen und Bewegung...
                  Erstens, ich gehe dreimal die Woche spazieren ,mache Autogenes Training und Beckenbodentraining. Was die Ernährung betrifft,ich denke und das ist Fakt,dies ist auch eine Finanzielle Angelegenheit , was die meisten Ärzte vergessen und um Ehrlich zu sein ,eine ausführliche Beratung bekommt man heut' zu Tage nicht mehr bei den Ärzten.
                  Ich danke Dir noch einmal und wünsche Dir ein schönes Wochenende.

                  Kommentar


                  • Re: Ingwer bei Wechseljahrebeschwerden

                    Ingwer bei Wechseljahrebeschwerden

                    Kommentar