• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schon Menopause ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schon Menopause ?

    Hallo ! Ich bin 46 Jahre alt, kinderlos und habe nie die Pille genommen. Da ich schon seit einigen Jahren Zyklysstörungen (verlängerter Zyklus, Ausbleiben der Blutung für einen Monat) habe und immer mal wieder für kurze Zeit Hitzewallungen, denke ich, dass ich so langsam in die Wechseljahre komme oder vielleicht schon mittendrin bin. In diesem Jahr hatte ich im Januar und im Mai eine leichte, kurze Blutung, d.h. nun seit 3 Monaten nichts mehr. Solange war ich noch nie blutungsfrei - sonst war es mal ein Monat oder auch zwei. Ich persönlich finde das Leben "ohne" ja weitaus angenehmer, von daher habe ich eigentlich kein Problem damit. Dennoch stelle ich mir natürlich die Frage, ist das in meinem Alter "normal" oder doch eher "behandlungsbedürftig" ? In meinem Umfeld höre ich immer nur von Frauen um die 50, dass die Menopause eingesetzt hat. Bis dahin fehlen mir ja noch ein paar Jährchen.... Was würden Sie mir raten ?

  • Re: schon Menopause ?

    Hallo und ja, es hört sich sehr nach Wechseljahren an. Ob Sie etwas einnehmen sollten oder nicht, hat etwas mit ihrem Risikoprofil zu tun und natürlich mit ihrer Motivation etwas einzunehmenzu wollen. Die Risikoeinschätzung in bezug auf Osteoporose, Gelenksch,erzen, Inkontinenz, Libidoverlust, Genitalschwund, Demenz und Alheimer sowie Darmkrebs und Antriebslosigkeit ist online, weil sie nicht vor mir sitzen, kaum realisierbar. Alle genannten Bereiche profitieren von einer Hormonersatztherapie. Sie dürfen also zu ihrer Frauenärztin und sich da einen Rat holen. Erfahrungsgemäß ist es aber so, dass Frauen ohne Leidensdruck ihre Hormontherapie schlichtweg vergessen, die Pillen liegen im Nachtschränkchen und werden nicht angerührt..... Gutes weitere Gelingen wünscht Dr. Athanassiou

    Kommentar


    • Re: schon Menopause ?

      Hallo :-) vielen Dank für Ihre Antwort. Wie es oft im Leben so ist, wenn man drüber spricht - ändern sich die Dinge :-) gestern habe ich wieder meine Periode bekommen. Alles normal, so wie ich es bislang kannte, also die Stärke und die "Nebenwirkungen" wie Ziehen im Unterleib usw. Sofern es medizinisch nicht notwendig ist, möchte ich keine Hormonpräparate einnehmen. Ich nehme bereits Betablocker, Schilddrüsenhormone und Gichttabletten :-( noch mehr Chemie möchte ich meinem Körper nicht antun, sofern es nicht zwingend notwendig ist. Da ich keinerlei weitere Beschwerden habe - bis auf die ausbleibende Blutung und zyklusartig Hitzewallungen - würde ich zum jetzigen Zeitpunkt eine Hormontherapie ablehnen. Bei mir wäre es vermutlich so, wie Sie es beschreiben .. die Pillen liegen im Nachttisch und werden vergessen.... Natürlich geben mir die von Ihnen genannten Risiken zu denken ... bis jetzt trifft nichts auf mich zu - zum Glück ! In meiner Familie gibt es auch keine Fälle von Alzheimer Demenz, Darbkrebs oder Osteoporose. Gibt es auch pflanzliche Präparate, die eine ähnliche Wirkung haben ? Man hört ja oft von Mönchspfeffer oder Isoflavonen .... Wäre es notwendig, mit medizinischen Präparaten den Zyklus wieder zu normalisieren ? Ist die ausbleibende Blutung über 2-3 Monate schädigend für meinen Körper bzw. Hormonhaushalt ? Ich bin ja eher dafür, der Natur ihren Lauf zu lassen .... bin mir aber unsicher, ob das in diesem Fall die richtige Einstellung ist ....

      Kommentar


      • Re: schon Menopause ?

        Hallo und wenn Sie sich jetzt wohl fühlen, ein Gleichgewicht gefunden haben, würde ich nichts Neues dazu einnehmen. LG Dr. Athanassiou

        Kommentar



        • Re: schon Menopause ?

          Hallo, bin ganz neu hier u. hab grad neugierig euren Dialog gelesen. Bin Bauj. 66, auch kinderlos, habe aber seit 8 J. durch eine OP keinen Zyklus mehr - was ich auch nicht grad vermisse;-)! Allerdings waren bei mir die Hitzewallungen so heftig, dass ich jetzt seit gut 7 Mon. brav & dankbar mein Hormonpflaster trage. Hab es aber vorher auch ca. 2-3 Jahre mit teilweise recht gutem Erfolg mit den pflanzlichen Mitteln versucht. Da ich auch ständig Schilddrüsentabletten nehmen muss u. damit in ärztlicher Kontrolle bin, erfuhr ich voriges Jahr nach einer umfänglichen Blutuntersuchung, dass ich schon laut Hormonspiegel nach der Menopause bin - mit 47 J!!! Da war ich ziemlich baff, aber meine Ärztin erklärte mir, dass sowas nicht unnormal wäre, vorallem im Hinblick auf die Kinderlosigkeit, da würde der Körper wohl eher auf "Sparmodus" umschalten (ihre Worte!!). Bei mir kommt dann wohl auch noch die Tatsache hinzu, dass ich von Geburt an gar keine Schilddrüse habe - hab ich schriftlich!!!
          Nun hat sich aber eine ganz andere Sache entwickelt - seit fast einem Jahr hab ich keinerlei Bock mehr auf Sex... und vermisse es auch so gar nicht!?! Aus meiem Liebespartner ist aber ein sehr lieber Freund geworden, das ist mir sehr viel wert! Meine Gyn. konnte mir u. sich selbst das nicht wirklich erklären, obwohl sie weiss, dass ich seit über 10 Jahren auch noch chronische Schmerzpatientin bin (wg. den Folgen eines alten Unfalls mit 16 J. & schwerem HWS-Trauma!) . Hat da vielleicht noch jemand einen Rat für mich??? Schwierig was?!

          Kommentar


          • Re: schon Menopause ?

            Hallo trddy, können Sie bitte mit ihrer Frage ein neues Thema eröffnen, es ist so leichter in der Beratung. Wichitg ist mir, das Sie ihre Hauptbeschwerde, welche sich bessern soll, klar benennen. danke Dr. Athanassiou

            Kommentar


            • Re: schon Menopause ?

              Hallo und im Forum habe ich schon mehrere Frauen beraten, die nach Schädelverletzungen Zyklusstörungen etc hatten. ich finde diesen Zusammenhang fast immer und würde Ihnen daher eine Craniosacraltherapie/Osteopathie empfehlen. Danach kann sich der Zyklus auch wieder einstellen bzw. normalisieren. Der weibl. Zyklus beginnt zentral im Gehirn und ist durch Traumata sehr störanfällig.

              Kommentar



              • Re: schon Menopause ?

                In bezug auf den Libidoverlust empfehle den Gang zum Endokrinologen, ich vermute noch weitere Hormonstörungen. Dort erhalten sie auch die passende hormonelle Behandlung Gute Besserung wünscht dr. Athanassiou

                Kommentar


                • Re: schon Menopause ?

                  Hallo

                  Nein, dass ich wirklich Unsinn. Die einen kommen früher in die Wechseljahre, die andren später. Deine Symtome deuten schon drauf hin. Was ist so schlimm, ändern kann man es eh nicht, da muss man durch ob mit 46 oder eben ab 50. Frag mal deine Mama wie es bei ihr wahr vielleicht wars ja bei ihr genauso.

                  LG

                  Kommentar


                  • Re: schon Menopause ?

                    Ja, das ist das Problem, wenn ein Thema mit mehr wie einer Teilnehmerin belebt wird, die Antwort war nicht für die Erstteilnehmerin, sonder für die die deutlich zu früh Symptome eines Hormonmangels aufgewiesen hat. Daher bitte ich darum, mit der eigenen Geschichte immer ein neues Thema zu eröffnen, das ist für alle leichter und verhindert Misverständnisse! LG Dr. Athanassiou

                    Kommentar