• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bitte um Expertenrat Verhütungsmittel bei Schmierblutung in WJ

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bitte um Expertenrat Verhütungsmittel bei Schmierblutung in WJ

    Ich bin fast 49 Jahre und befinde mich mehr oder weniger in den Wechseljahren. Ich habe zurzeit ein Problem, weil ich nich weiß, wie ich mich verhalten soll. Vor ca. 15 Jahren diagnostizierte man durch Zufall ein Leberzelladenom, welches sich durch Absetzen der Pille wieder zurück bildete. Seitdem verhüten wir mit Kondom. Bisher sind wir damit gut zurecht gekommen. Allerdings habe ich nun seit knapp einem Jahr mit Schmierblutungen zu tun. Ende des vergangenen Jahres wollten diese nich aufhören, so dass ich Anfang des Jahres zu einer Ausschabung war. Der Befund war völlig in Ordnung, allerdings sagte meine Ärztin, dass meine Gebärmutter gestört wäre und die Probleme immer wieder auftreten können. Dummerweise habe ich den Fachbegriff vergessen. Jedenfalls ist diese Störung nur mit einer Hormongabe In Form eines Verhütungsmittels regulierbar. Da ich vor Jahren das Leberzelladenom hatte, empfohl sie mir das verhutungspflaster. Da ich mich nicht entscheiden konnte, sind wir erst einmal so verblieben, nichts zu nehmen und abzuwarten. nach einer sehr starken Blutung nach der Ausschabung, setzte meine Regel im Februar völlig aus. Nunmehr habe ich wieder diese Schmierblutunge, also seit Tagen keine normale Blutung. mich machen diese Schmierblutungen allerdings irre. Gibt es eventuell noch eine andere Lösung für mein Problem außer dem Verhutungspflaster? Vielen Dank für Ihre Hilfe.

  • Re: Bitte um Expertenrat Verhütungsmittel bei Schmierblutung in WJ

    Hallo und wenn einer Patientin die Pilleneinnahme nicht möglich ist, empfehlen wir oft die lokale Verhütung. Wenn zusätzlich Blutungsstörungen vorliegen hat sich die gestagenhaltige Spirale bewährt. Darunter sollten auch die Schmierblutungen aufhören, es sei denn sie sind durch eine Ektopie bedingt, dabei kommen die Schmierblutungen durch Geschlechtsverkehr hormonunabhängig zustande. Mit lieben Grüßen Dr. Athanassiou

    Kommentar


    • Re: Bitte um Expertenrat Verhütungsmittel bei Schmierblutung in WJ

      Hallo Frau Dr. Athanassiou, erst einmal recht herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort. Mittlerweile war ich noch einmal bei meiner Frauenärztin. Ich habe eine glandulär zystische Hyperplasie. Meine Ärztin meinte, dass nur eine Hormongabe das Mittel der Wahl wäre. Die Spirale hatten wir im Vorfeld auch besprochen, allerdings ist auch dies nicht möglich, da sich mein Gebärmutterhals durch eine Konisation verzogen hat. Meine Ärztin lehnt den "Einbau" einer Spirale zwar nicht ganz ab, kann aber auch nicht garantieren, dass die Spirale richtig sitzt und auch dort bleibt.

      Kommentar


      • Re: Bitte um Expertenrat Verhütungsmittel bei Schmierblutung in WJ

        Uppsss.... zu schnell gedrückt. Wir sind jetzt so verblieben, dass ich einen Internisten suche, der mir sozusagen bescheinigt, dass ich trotz des Leberzelladenoms die Verhütungspflaster nehmen kann. Mir ist jetzt schon klar, dass wahrscheinlich kein Arzt der Welt dieses Freifahrtsschein gibt. Im Grunde genommen bin ich total ratlos. ich möchte auf keinen Fall Schmierblutungen, die nur durch eine Ausschabung zu bekämpfen sind.
        Wissen Sie, ob es pflanzliche Alternativen in meinem Fall geben könnte?
        Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Das bedeutet mir sehr viel...
        Freundliche Grüße

        Kommentar



        • Re: Bitte um Expertenrat Verhütungsmittel bei Schmierblutung in WJ

          Hallo und meiner Einschätzung nach haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder setzen Sie auf die Zeit: Schmierblutungen in Ihrem Alter sind nicht von bleibender Natur. Mit dem natürlichen Versiegen der Hormonproduktion hört dies auf, von alleine. Oder Sie wünschen eine schnelle Lösung, bei der auch das Gewebe der Gebärmutter untersucht wird, dabei kann auch die Blutungsquelle gleich ganz verödet werden. Sie sind nach einer Endometriumsablatio komplett blutungsfrei. Ich vermute, dass die Schmierblutungen Sie an den alten Schreck " Gebärmutterhalskrebs" erinnern und dass Sie vielleicht eher dies nicht wollen...? LG Dr. Athanassiou

          Kommentar


          • Re: Bitte um Expertenrat Verhütungsmittel bei Schmierblutung in WJ

            Eine plfanzliche Alternative kann die Yamswurzel sein, viel Erfahrungen dazu liegen uns noch nicht vor. Es gibt Bücher dazu, die die Rezepturen ind Apotheken aufzeigen, wo und wie sie zu beziehen sind. Falls aber eine Östrogendominanz aufgrund von Übergewicht vorliegt sehe ich die Chancen gering an, damit eine Blutungsfreiheit zu erhielen. Noch etwas anderes: hin und wider lohnt sich der Gang zum Osteopathen bzw. Craniosacraltherapeuth. Ich habe es oft erlebt, dass Zyklusstörungen eine Art "Altlast" eines Sturzes auf den Kopf (auch in der Kindheit) darstellt und nach entsprechender Behandlung eine Besserung eintritt. Der weibliche Zyklus wird via Hypophyse im Kopf reguliert, diese Drüse ist sehr anfällig und sitzt deswegen nicht umsonst gut geschützt zentral im Kopf. Letztendlich ist die Gebärmutter mit ihrem Blutungsverhalten nur das Endorgan vieler endokrinologischer und rhythmischer Prozesse in unserem Körper. LG Dr. Athanassiou

            Kommentar


            • Re: Bitte um Expertenrat Verhütungsmittel bei Schmierblutung in WJ

              Noch eine Anregung zur Verhütung: wir Frauen sollten nicht immer alle Lasten alleine tragen, schon gar nicht, wenn eine Abneigung gegen Hormone besteht. Beim Mann ist die Unterbindung der Samenleiter ein Eingriff von 5 min. Die Angst vor dem kleinen Eingriff ist unbegründet und alle Frauen die ich gefragt habe, deren Partner diesen Eingriff hat machen lassen, waren sehr zufrieden mit ihrer Entscheidung. LG Dr. Athanassiou

              Kommentar



              • Re: Bitte um Expertenrat Verhütungsmittel bei Schmierblutung in WJ

                Hallo.. Vielen lieben Dank für die ausführliche Antwort. Das Thema Verhütung ist bei mir nicht so im Vordergrund. Maßgeblich sind für mich die eher unangenehmen Schmierblutungen und das auch eher vom Kopf her. Ich habe gestern auch etwas im Internet recherchiert und dabei gelesen, dass bei der Hyperplasie das Gewicht auch eine Rolle spielt. Leider bringe ich viel zu viel auf die Waage... Ich werde dies zum Anlass nehmen, um abzunehmen. Vllt. habe ich Glück und mein Problem löst sich dadurch. Die Ausschabung im Januar hatte ansonsten gottseidank auch nichts ergeben. Und vllt muss ich mich nur damit abfinden, dass es eben jetzt anstatt einer normalen Blutung auch keine, eine starke oder nur eine Schmierblutung geben kann.

                Kommentar


                • Re: Bitte um Expertenrat Verhütungsmittel bei Schmierblutung in WJ

                  Liebe Frau Dr. Athanassiou, vielen Dank für Ihre Antworten und die Mühe, die Sie sich gemacht haben.

                  Kommentar


                  • Re: Bitte um Expertenrat Verhütungsmittel bei Schmierblutung in WJ

                    Gerne wieder! Mit LG Dr. Athanassiou

                    Kommentar



                    • Re: Bitte um Expertenrat Verhütungsmittel bei Schmierblutung in WJ

                      Hallo Frau Dr Athanassiou, ich wende mich in meiner Angelegenheit noch mal an Sie. Nachdem ich gut über das Jahr gekommen bin: Zyklen von 29 Bis 38 Tagen ohne Schmierblutungen habe ich jetzt wieder ein Problem. In diesem Monat kam meine Regel erst nach 47 Tagen, genauer nach einem Sex und dann nur mehr oder weniger Schmierblutungen, die jetzt ca. eine reichliche Woche anhalten. In Bezug auf meine Erkrankung glandulare zystische Hyperplasie stellt sich mir jetzt die Frage, ob man das derartige Schmierblutungen immer behandeln muss, Zb durch Ausschabung oder Hormongabe. Ich bin sicherlich sehr ungeduldig und mache im Moment aus einer Fliege einen Elefanten. Aber kann man die Hyperplasie auch einfach hinnehmen ohne dass man etwas unternimmt dagegen? Danke für Ihre Antwort.

                      Kommentar


                      • Re: Bitte um Expertenrat Verhütungsmittel bei Schmierblutung in WJ

                        Hallo und es gehört immer noch eine Ultraschalluntersuchung dazu, je nachdem wie hoch und in welcher Weise sich die Schleimhaut darstellt, besteht Handlungsbedarf oder nicht. Tut mir leid, sie werden nicht um eine Untersuchung herum kommen....LG Dr. Athanassiou P.s. In den Wechseljahren ist ein etwas häufigere Frauenarztbesuch durchaus sinnvoll und auch normal, so kann auch eine Zyste eine Dauerblutung verursachen, es muss nicht immer die gleiche Ursache haben.

                        Kommentar


                        • Re: Bitte um Expertenrat Verhütungsmittel bei Schmierblutung in WJ

                          Hallo Frau Dr Athanassiou, vielen Dank für Ihre Antwort. Ich werde das ganze mal noch etwas beobachten und dann gehe ich zum Arzt. Im Moment schmiert es nur noch ganz wenig, vielleicht hört es ja auch auf. Herzliche Grüße und noch einmal danke

                          Kommentar


                          • Re: Bitte um Expertenrat Verhütungsmittel bei Schmierblutung in WJ

                            Gerne! Es ist auch immer schön, wenn im Forum Gutes berichtet wird. LG Dr. Athanassiou

                            Kommentar