• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wechseljahre?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wechseljahre?

    Hallo!
    Bin sehr froh hier zu sein. Seit einiger Zeit geht es mir gar nicht. Ich bin 42 Jahre.
    Ich schwitze nach jeder größeren Bewegung und fühle mich dabei sehr unwohl, bin platt und antriebslos, ziehen in der Brust und Unterleib, Gliederschmerzen (vor allem im Rücken und Steissbereich),Menstruation noch ziemlich regelmäßig aber meistens eher schmierig ect.

    Leide seit vielen Jahren schon an Herzrythmusstörungen die sich vermehrt haben ( Medikament:Bisoprolol 5mg täglich eine halbe Tabl.),ausserdem nehme ich seit ca.9 Wochen L-Thyroxin(Schildrüsenprobleme)ein.

    Hatte 2011 zwei Konisationen und letztes Jahr im Februar wurden mir beide Eileiter entfernt.

    Es gibt keinen einzigen Tag mehr an dem ich mich mal richtig gut fühle.
    Muss allerdings noch erwähnen eine Schwerstbehinderte Tochter zu Hause zu haben, doch dieses Unwohlsein und diese Abgeschlagenheit ist anders als sonst.

    Vielen Dank schon mal im Voraus
    kabouter


  • Re: Wechseljahre?

    Hallo kabouter und wir wissen, dass jeglicher Eingriff inder Nähe der Eierstöcke zu verfrühten Wechseljahren führen kann. Von ihren Beschreibungen her, passt es, dass Sie verfrüht in die Wechseljahre kommen. Auch ihre Lebensumstände sprechen dafür. Wir Europäer haben nur gelernt, Leistung zu erbringen, gerade die Frauen, aber nie gelernt, wie wir unsere Reserven erhalten und auch wirklich auffüllen. Asiatische Frauen wissen um dieses Geheimnis, ihr sog. " Yin" zu bewahren. Daher kennen Asiatinnen auch keine Wechseljahrsbeschwerden. Sie finden dazu Tips und Tricks in meinem kostenlosen Ratgeber. Ich schicke im nächsten Beitrag den link.

    Kommentar


    • Re: Wechseljahre?

      Kommentar


      • Re: Wechseljahre?

        Natürlich stellt sich jetzt die Frage, was Ihnen schnell helfen kann. In einem Zustand der "Leere" ist dies in erster Linie Ruhe und Meditation. In einer geglückten Meditation sind sie komplett schmerzfrei. Und natürlich ist liebevolle Zuwendung die beste Kraftquelle. Viele Menschen haben sich dies zur Lebensaufgabe gemacht und sind z. B. Osteopathen geworden. Welche Beschäftigung hat Ihnen als Kind gut getan? Als Kinder wussten wir viel besser, was uns gut tut!

        Kommentar



        • Re: Wechseljahre?

          Nochmal zurück dazu, wie Sie wieder Kräfte erlangen : schauen Sie nach, was sie zu Louise Hay alles, z.B. Auf youtube finden. Wer ihre positiven Affirmationen regelmäßig hört, aktiviert seine Glückshorme, das ist der erste Schritt in Richting Besserung. Dann können Sie Homöopathike wie z.B. Mastodynontropfen , rezeptfrei, einnehmen. Darunter bessern sich die Brustbeschwerden schnell. Bei Herzrhythmusbeschwerden können Cardiodorontabletten ( frei käuflich, kann aber auch auf Kassenrezept aufgeschrieben werden) sehr hilfreich sein. Trotzdem nicht vergessen: zwischenmenschliche Beziehungen müssen im Geben und Nehmen ausgeglichen sein, sonst entstehen Krankheiten. Ist dies z.b. Durch ein behindertes Kind nicht immer möglich, gibt es viele hilfreiche Hände, die es Ihnen erlauben Kraft und Hilfe anzunehmen. Das kann eine Reikibehandlung sein, eine YogaDVD zuhause, eine MuskelrelaxationsCD nach Jackobson. Tun sich sich regelmäßig Gutes! Gute Besserung wünscht Frau Athanassiou und melden sie sich ruhig wieder!

          Kommentar


          • Re: Wechseljahre?

            Vielen Dank für die vielen Tips.
            Es wird sehr schwer werden einiges umsetzten zu kõnnen, aber ich werde es versuchen.
            Danke!

            Kommentar