• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe ! 12 Jahre sterilisiert und

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe ! 12 Jahre sterilisiert und

    jetzt schwanger ? Ich bin gerade absolut verzweifelt. Ich werde nächsten Monat 42 und bin gerade in den Wechseljahren ....schwitzen wie ein Schwein ,vor allem Nachts ,eine Periode die an einen Blutsturz erinnert und das ganze 2 Wochen lang und einen Zyklus von lediglich 21 Tagen oder sogar weniger. Vor 3 Wochen hätte meine Periode einsetzen sollen ,aber es kam nur eine kurze Schmierblutung,etwa 6 Tage lang,sonst nichts . Meine Brüste haben vor 5 Wochen etwa angefangen...ich hab das immer 2 Wochen vor den Mens....angefangen weh zu tun, das steigerte sich während der Schmierblutung immer weiter, so das ich ohne 2 BHs nicht mehr auskomme . Es kommt nichts raus und farblich hat sic hauch nichts verändert. Mein Körper sagt mir immer ,anhand von Rückenschmerzen und Bauch ziehen/drücken : Die Tage kommen bald,aber nichts bis heute,nur ein durchsichtiger ,etwas säuerlich riechender Ausfluss und letzte Woche, kam da recht viel davon . Meine letzten Tage hatte ich Ende Juli/Anfang August und die dauern bis zu 2 Wochen an. Ich habe mir gestern einen Frühtest gekauft,den ich Nachmittgas gemacht habe,der zeigte sofort "schwanger" an ,aber das kann und darf nicht sein. Meine Sterilisation ist nun 12 Jahre her und nach 12 Jahren,kann sich da nichts mehr erholen,das hätte doch dann schon früher passieren müssen ...durchtrennt und verklebt bezw. mit Laser . Ic hscheine in jedem Fall einen hohen HCG Wert zu haben,sonst würde der Frühtest nicht positiv anzeigen und der Test von Clearblue heute Mittag,zeigt "schwanger 3+ " an . Ist es möglich das ich schwanger bin ??? Oder spielen mir meine Wechseljahre einen Streich ? Weshalb aber dann die Schmierblutung zu dem Zeitpunkt,wo meine Tage hätten kommen sollen ? Wieso die Schmerzen in den Brüsten`? Normalerweise gehen die immer weg,soblad meine Tage durch sind . Der Ausfluss ,was hat der zu bedeuten ? Gott nein,meine Kinder sind 22 und 18 Jahre alt ,ich will das nicht mehr....deshalb hab ich mich doch 2001 sterilisieren lassen ,damit sowas nicht mehr passiert, Ach so...wegen meiner starken Periode,meinte mein Frauenärztin im März 2013 ,ich soll Cerazette nehmen...hab ich dann auch,einen Monat lang und ich hatte in 31 Tagen ,wirklich sowas wie mehrere Blutstürze und hab die Pille wieder abgesetzt ,weil mein Körper nicht mehr konnte,das war zuviel. Können die Schwangerschaftstests positiv anzeigen und ich bin garnicht schwanger ???? Ich hoffe ,jemand kann mir da ein wenig das WE retten,denn erst Montag kann ich zum Frauenarzt und noch schöner wäre es,wenn meine Tage heute oder morgen endlich da wären...ich will das alles nicht :-( .
    Traurige Grüße


  • Re: Hilfe ! 12 Jahre sterilisiert und


    Hallo , ja das liest sich alles so, als bräuchten Sie eine schnelle Lösung. Wenn Sie immer wieder zu "Blutstürzen" neigen, empfehle ich einzügiges Vorgehen, da diese hohen Blutverluste schleichend zu einem Kräfteverlust führen, den Sie auch beschrieben haben. Dazu gehört auch eine chronische Übersäuerung, die auch behandelt gehört (im Reformhaus zu erfragen).

    Ich Rate Ihnen zu einer sog. Gebärmutterschleimhautverödung, der ambulante Eingriff beendet für einige Jahre die Regelblutung, die Gebärmutter bleibt erhalten. Wenden Sie sich dafür an eine operative Frauenklinik.

    Die Substanzen, die sie durch das Blüten verloren haben, gehören ersetzt, falls der Ferritinspiegel (für die Eisenreverven) und der Hb zu niedrig ist, gibt es Eiseninfusionen ggf. Ist es hin und wieder nötig Blut zu erhalten. Da wenden sie sich an ihrenHausarzt.

    Schauen Sie doch bitte noch bei FAQ nach, was alles noch helfen kann.

    Schnelle gute Besserung wünscht
    Frau dr. Athanassiou

    Kommentar


    • Re: Hilfe ! 12 Jahre sterilisiert und


      jetzt hat mal einer geantwortet und dann kann ich es nicht lesen,weil die Antwort nicht zu öffnen ist :-(

      Kommentar


      • Re: Hilfe ! 12 Jahre sterilisiert und


        Daran habe ich auch schon gedacht ,aber jetzt ist die Frage ,was es mit der Schwangerschaft auf sich hat. Meine Eileiter sind durchtrennt und verödet worden...Lasertechnik im Jahr 2001 , " SS Tests dick und fett positiv...kann das sein ,das sich die Tests vertan haben und meine Wechseljahre Schuld an dem " Positiv " sind ?

        Kommentar



        • Re: Hilfe ! 12 Jahre sterilisiert und


          Hallo und der nächste Schritt in Bezug auf den pos SStest ist eine Bestimmung des sog. ßhcg am Montag und falls es nachzuweisen ist, eine weitere Bestimmung am Mittwoch. Mit beiden Werten können Sie sich dann gerne nochmal melden.

          Mit Grüßen
          Frau Dr. Athanassiou

          Kommentar