• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sibirischer Rhabarber

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sibirischer Rhabarber

    Guten Abend,
    ich bin neu hier und habe gelesen, dass es mit diesem pflanzlichen Mittel gute Erfahrungen bei bzw. gegen Schweißausbrüchen und Hitzewallungen gibt. Wann haben sich diese eingestellt? Ich nehme das femi-Loges jetzt ungefähr 3 Wochen, merke aber noch keine Verbesserung. Ist das normal?
    Liebe Grüße
    marjahn

  • Re: Sibirischer Rhabarber


    Hey Marjahn,

    also Freundinnen von mir nehmen dieses Produkt ebenfalls und da ist es ganz unterschiedlich. Bei manchen bessern sich die Symptome nach einer Woche, bei anderen erst nach 4-6 Wochen. Insofern ist das aus meiner Sicht ganz normal, dass da nach 3 Wochen nichts passiert.

    Ich wünsche dir alles Gute!!

    LG Natascha

    Kommentar


    • Re: Sibirischer Rhabarber


      Hallo Marzahn,

      Es ist online immer etwas schwer das "Richtige" zu empfehlen. Wechseljahrsbeschwerden haben unterschiedliche Ursachen, deswegen hilft nicht alles bei jeder Frau, auch die Dosierungen sind sehr unterschiedlich nötig. Eine magere Frau profitiert von pflanz. Präparaten mehr, wie eine übergewichtige. Es kann aber auch einfach nur ein jahrelanger Mangel an Ruhe, Gelassenheit und Achtsamkeit sich selber gegenüber vorliegen. Da hilft keine Tablette, sondern nur die Einkehr der Stille in den Geist.

      Ich sehe die Wechseljahre als große Chance sein bisheriges Leben zu überdenken: was hat sich für mich bewährt, welche Verhaltensmuster möchte ich behalten, welche verändern? Frauen haben in den letzten Jahrzehnten ihre Entscheidungsfreiheit oftmalig dazu genutzt, sich "wie bessere Männer" zu verhalten: alles wird "getan", mit der Ratio entschieden, vorangetrieben, geplant, entschieden und im Hauruck-Zackzack vollbracht. Ein solches Verhalten raubt Kraft.
      Es gibt Tage an denen mir in der Praxis sehr viele solche Frauen begegnen, es scheint mir dass alle Kraft im Gedankenkarusell der Patientinnen verloren gegangen ist. Alle diese Frauen haben Wechseljahrsbeschwerden wie Hitzewallungen.

      Ohne eine grundlegende Änderung des Lebensschwerpunktes findet in solchen Fällen kaum Besserung statt. Ob die Hitze uns Frauen wohl endlich an unsere weibliche Seite mit all ihren wunderbaren Tugenden und Weisheiten erinnern wird können? Es würde Vieles entschleunigen und leichter werden.



      Gute Besserung wünscht

      Frau Dr. Athanassiou

      Kommentar


      • Re: Sibirischer Rhabarber


        Hallo Marjahn!
        Bei mir hat es etwa vier Wochen gedauert, bis sich eine erste Besserung bemerkbar gemacht hat. Danach ist es aber stetig bergauf gegangen und heute, einige Monate später, bin ich nahezu beschwerdefrei. Ich denke, man muss sich bei diesen pflanzlichen Medikamenten einfach ein wenig in Geduld üben. Sie wirken eben sehr sanft und das will seine Zeit haben. Dafür müssen wir uns aber eben auch über die Nebenwirkungen keine Gedanken machen.
        LG Hanni

        Kommentar



        • Re: Sibirischer Rhabarber

          Hier noch ein aktueller Ratgeber, kostenfrei auf http://tao.de/leserportal/mini-taos/...ennen-462.html Gute Besserung

          Kommentar


          • Re: Sibirischer Rhabarber

            Habe Femiloges mehrere Monate eingenommen und keinerlei Wirkung gespürt.

            Kommentar


            • Re: Sibirischer Rhabarber

              Ja, es gibt keine allgemeingültige Lösung, wir sind alle unterschiedliche Individuen, mit unterschiedlichen Prägungen und Lebensgeschichten

              welche unterschiedliche Beschwerden erzeugen.


              Welche Beschwerden liegen bei Ihnen denn vor?

              Kommentar



              • Re: Sibirischer Rhabarber

                Hallo
                Ich möchte auch gerne probieren die sibirische wurzel.
                Ich hab gekauft die femiLoges tablette.
                Meine frage ist , ich nehme 1×mal pro Tag Alprazolam 0,25 mg.
                Kann ich die zwei medikament zusammen nehmen?
                Ich meine gibt es etwas zwischen oder nebenwirkung, oder kann ich ganz ruhig nehmen?

                Kommentar


                • Re: Sibirischer Rhabarber

                  Hallo und den kompetentesten Rat dazu erhalten Sie in den Apotheken. Sie haben ein „Verträglichkeitsprogamm“ für Medikamenteninteraktionen“.

                  Kommentar