• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Plötzlich schmerzen obwohl keine Gebärmutter mehr?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Plötzlich schmerzen obwohl keine Gebärmutter mehr?

    Hallo!
    Ich bin 44 Jahren u. es wurde vor 6 Jahren eine Hysterktomie durchgeführt wegen Beschwerden u. Myome. Nach der OP. waren die Beschwerden weg. mir ging es sehr gut.bis vor einem Jahr anfing stark zu Schwitzen u. frieren nach bin ich dann patsch nass das wasser läuft vom Hals herunter, Diese ist verstärkt in der zweiten Zyklushälfte bermerkbar, Blutwerte wie Schilddrüse u. Östrogen ist in Ordnung.Ich Cimifuga propiert was mir nicht hilft mein Arzt hat mirt Remifemin geben wo wovon ich sehr müde werden. Jetzt meine Frage! Seit 3 Monaten
    habe ich in der Zeit wo die Periode in etwa sein müßte plötzlich starke Krämpfe aber ich habe ja keine Gebärmutter mehr u. hatte seit der OP.
    keine Schmerzen. Lt. Ultraschall ist alles in Ordnung. Vom FA. habe ich jetzt Utrogest bekommen. Aber sagen konnter mir nicht was das ist.
    Ich bin so sehr durch das Schwitzen u. jetzt noch die Schmerzen die für ein paar Tage anhalten Gewächte. Was kann das sein, für mich sind
    schmerzen unerklärlich u. auch das Schwitzen. lt.meinem FA. bin lt. Östrogen nicht in den Wechseljahren. Ich habe auf Grunder Schmerzen
    GB. entfernen lassen. Was kann das sein?
    Vielen Dank im voraus


  • Re: Plötzlich schmerzen obwohl keine Gebärmutter mehr?

    Hallo und zum thema was alles gegen ßSchwitzen hilft, schauen sie bitte in unseren FAQs nach, da gibt es eine ganze Menge was helfen kannund auch was Frau so tun bzw. nicht tun darf....YinYoga kommt jetzt neu dazu und hilft, im Wechsel in seiner Kraft zu bleiben. Nun zu dem Thema Schmerzen: meines Wissens nach, ist die Gebärmutternur das Organ, we,lches auf die Schmerzbotenstoffe des Körpers resgiert, sie aber nicht selbst herstellt. Sie sind auch nicht die erste Frau die mir dies so berichtet. Die Gebärmutterentfernung ist nicht immer eine auf Dauer wirkungsvolle Therapie. Meiner Erfahrung nach, auch meiner eigenen, wollen Schmerzen vor allem eins: verstanden werden. Wenn ihr Schmerz stark ist und sich regelmäßig zeigt, gilt es einen Schmerztherapeuthen aufzusuchen. Das Schwitzen kann sehr leicht naturheilkundlich aber auch schulmedizinisch mit einem neuen Medikament behandelt werden. In der nächsten Antwort bekommen Sie eine Übersicht Gute Besserung Wünscht Frau Dr. Athanassiou

    Kommentar


    • Re: Plötzlich schmerzen obwohl keine Gebärmutter mehr?

      Von Seiten der Naturheilkunde: Salbeitee und Salbeidragees und bei generellee Erschöpfung und Libidoverlust Präparate mit Gelee Royal aus der Bienenwelt. Der kalte Knieguss nach Sebastian Kneipp (Anwendung bitte googeln) regelmäßig angewendet zeigt auch Wirkung. Von Seiten der Homöopathie bei trockener Hitze aus der Apotheke kann helfen Apis, D6, (10 Kügelchen bei Bedarf). Von Seiten der Anthroposophischen Medizin bei feuchtem Schwitzen, aus der Apotheke Sambucus comp. Gl. velati von WALA, 3 x10 Kügelchen. Von Seiten der chinesischen Medizin zeigt das Akupunktieren von hitzeausleitenden Punkten und unterstüzende Tinkturen für Niere, Leber und Milz gute Wirkung. Von Seiten einer Korrektur des säure-basen-Haushaltes, aus der Drogerie o. einem Reformhaus, gedacht zum "Wohlfühlen" kann helfen: -4 Tassen 7mal7 Kräutertee täglich, in Ruhe als Teezeremonie, -Basentabs wie z.B. Ph-Balance Pascoe oder Bullrichsalz, 3 x 1-2 Dragees jeweils 1-2 h nach dem Essen, -3-5 Fußbäder mit MeineBase Badesalz für mind. 30 min pro Woche, -1-2 Vollbäder mit MeineBase Badesalz für mind. 30 min pro Woche. Von Seiten der Schulmedizin, falls Sie einen Bluthochdruck haben, kann die Umstellung auf ein Bluthochdruckmedikament wie z.B. Clonidin helfen, es unterdrückt die Schweißbildung als Nebenwirkung. Auch ein Anticholinergikum der neueren Generation hat jetzt dafür eine Zulassung. Von Seiten der Psyche helfen entspannende Übungen, z.B. Muskelrelaxation nach Jakobson, die Einführung der Achtsamkeit sich selber gegenüber und Gelassenheit über den Alltag mit genügend Pausen. Lernen Sie Ihren Geist zu beruhigen! Yoga, auch häuslich mit Hilfe einer DVD, hilft den Einstieg dafür zu finden. Ganz wichtig, egal was Ihnen helfen darf, es muss Ihnen auch Freude und Spaß bereiten!

      Kommentar


      • Re: Plötzlich schmerzen obwohl keine Gebärmutter mehr?

        Hallo und wie ist es Ihnen in der Zwischenzeit ergangen?

        beste Grüße
        Dr. Athanassiou

        Kommentar