• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Östrogendominanz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Östrogendominanz

    Hallo,

    es wäre schön wenn ich einen Rat bekäme.Ich bin 39 Jahre habe 2 Kinder und nehme seit mehreren Jahren die Pille. Mein gesundheitlicher Zustand hat sich in letzter Zeit auf seelischer und körperlicher Schiene verschlechtert.

    Die Befunde bei meinen Hausarzt waren in Ordnung jedoch kann ich nicht sagen das ich mich gut fühlte. Also ging ich zu meiner Heilpraktikerin und sie machte ein Hormonprofil am 21. Zyklustag. Da ergab sich der Befund den wir befürchtet hatten: Progesteron 0,3, Östradiol 168,6 , DHEA`s 1,73. Wir haben jetzt erst mal mit Progesteron D4 Creme begonnen, jedoch habe ich Bedenken ob das langt.

    Ich habe z.B. ohne irgendetwas in meiner Ernährung oder Bewegung geändert zu haben 14 Kg zugenommen!!!!

    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
    LG
    mawa


  • Re: Östrogendominanz

    Hallo und es wäre ein Versuch wert auf eine reine Gestagenpille zu wechseln, d.h. Sie kommen um einen Besuch beim Frauenarzt also nicht herum. Gestagene können auch vaginal gelegt werden und zeigen gute Wirkung. Es gibt mittlerweile auch pflanz. Gestagene auf Yamswurzelbasis. Gute Besserung wünscht Frau Dr. N. Athanassiou

    Kommentar


    • Re: Östrogendominanz

      Was halten Sie im allgemeinen von den Werten, Progesteron ist ja so gut wie nicht vorhanden. Meine Heilpraktikerin hat mir Progesteron D4 Creme verordnet. Kann das auch reichen oder ist das bei so einen Defizit zu wenig.
      LG
      mawa

      Kommentar


      • Re: Östrogendominanz

        Hallo hier bin ich noch mal,
        ich bin heute bei meinen Frauenarzt gewesen und er sagte das die Werte die bei mir bestimmt wurden absolut nicht aussagekräftig sind, da ich die Pille nehme????? Zusätzliches Progesteron hält er für Quatsch, da ich ja nicht schwanger werden will, und deshalb brauch ich das auch nicht ???.... Es ist sozusagen nicht notwendig??!!! Das ist doch verrückt Oder hat da jemand eine Meinung dazu???
        LG
        mawa

        Kommentar



        • Re: Östrogendominanz

          Haben Sie schon mal einen "nichtstofflichen" Ansatz wie z.B. Ostheopathie versucht? Bei Erschöpfungserscheinungen empfehle ich auch eine Familienaufstellung, es zeigt sich dabei wer Sie wie zuviel Kraft kostet. Gute Brsserung Wünscht Frau Dr. Athanassiou Es ist leichter für mich zu beraten, wenn Sie einen Schwerpunkt nennen können, also eine Beschwerde, die sich zuerst bessern darf.

          Kommentar


          • Re: Östrogendominanz

            Danke erst mal für Ihre Nachricht,

            ja das nun mittlerweile größte Problem ist das mein Stoffwechsel wahrscheinlich gar nicht mehr funktioniert. Ich ernähre mich schon immer sehr bewusst und gesund. Allerdings habe ich in letzter Zeit sage und schreibe 14 kg zugenommen. Nach langen suchen machte meine Heilpraktikerin diesen Hormontest bei dem das Ergebnis diese Östrogendominanz ist. Was halten sie eigentlich von der Kupferkette " Gynefix ". Ich möchte irgendwie von den chemischen Hormonen wegkommen aber so ganz ohne Verhütung ist mir das auch zu heiss.
            LG
            mawa

            Kommentar


            • Re: Östrogendominanz

              Hallo und Sie haben sicherlich schon die Schulddrüsenwertd kontrolliert? Es ist das Organ in der Schulmedizin, welches den gasammten Stoffwechsel steuert. Nach TCM haben übergewichtige etwas anderes, nämlich zuviel Feuchtigkeit durch Milzschwäche. Dieser Ansatz ist sehr interessant und hat einen ganz anderen Ansatz, nämlich nicht "Energiemangel" durch Kalorienentzug zu forcieren, sondern andersherum, die Milz zu stärken. Sie erarbeiten sich dabei Ernährungsempfehlungen, die gänzlich von dem europäischen Eßverhalten abweichen...der TCM Arzt weiß auch, dass die Milz durch ein Übermaß an Sorgen geschädigt wird. Sorgen machen es uns ja auch "schwer". Es gibt im Internet viel darüber zu lesen, wenn Sie ein Buch kaufen möchten: z.b die fünf Elementeküche mit zB Jeder in seinem Element. Auch sehr schön das Buch "der Weg der Kaiserin" um von alten Mustern und der Vergangenheit loszulassen. Mit freundlichen Grüßen Frau Dr. Athanassiou

              Kommentar



              • Re: Östrogendominanz

                Die Gewichtszunahme unter Hormonbehandlung ist ja allg. bekannt, auch berichten Frauen von Gewichtverlust nach absetzten einer solchen Behandlung. Die Kupferkette hat sich meines Überblicks noch nicht markführend durchgesetzt, so daß es eher darum geht einen Gynäkologen zu finden, der diese legen kann und vorallem auch Erfahrungen mit der Entfernung hat. Denken Sie daran ausreichend Schmerzmittel vorher einzunehmen, solche Eingriife sind meist sehr schmerzhaft. Einen freundlichen Gruß Frau dr. Athanassiou

                Kommentar


                • Re: Östrogendominanz

                  Falls sich labortechnisch keine Auffälligkeiten finden lassen, es lohnt sich immer mal bei Louise Hay ( heile deinen Körper) und z.b. Herrn Bert Hellinger nachzulesen, was mit dem Übergwicht alles in Verbindung gebracht werden kann. Weiterhin gutes Loslassen Frau Dr. Athanassiou

                  Kommentar


                  • Re: Östrogendominanz

                    Hallo Zusammen, also ich kann euch nur eins empfehlen.... Morrbäder! Mein Mann und ich sind beeindruckt wie positiv es sich auf unser Leben auswirkt
                    Die Moortherapie wirkt während und auch nach den Wechseljahren – eine Frischzellenkur für den gesamten Organismus....
                    Wir waren vor kurzem in einem Hotel, welches sich auf die Vorbeugung und Behandlung in den Wechseljahrenspezialisiert hat...einfach nur WOW!!!!
                    Das hier ist der Link von unserem Hotel:
                    bio-kurhotel.de/moorkuren/moor_wechseljahre.html
                    Viel Spaß
                    Lieben Gruß
                    Agi

                    Kommentar



                    • Re: Östrogendominanz

                      Hier noch ein paar Anregungen http://tao.de/leserportal/mini-taos/...ennen-462.html

                      Kommentar