• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Diverse Beschweden

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Diverse Beschweden

    Guten morgen,

    schon länger verfolge ich dieses Forum weil ich mich auch in den Wechseljahren befinde. Bis jetzt war das auch alles erträglich, meine Periode kam mal einen Monat nicht, dann mal wieder 2 oder 3 Monate regelmäsig. Kein Grund zur Panik.
    Aber seit 3 Wochen kommt alles auf einmal :-(
    Meine Periode war mal wieder einen Monat ausgefallen, dann hatte ich vor 3 Wochen viele Anzeichen des PMS, dachte gut nun kommt sie. Das ging 1,5 Wochen so. Dann hatte ich eine Schmierblutung, mir reichten Slipeinlagen, war ganz ganz minimal danach alles wieder im grünen Bereich vom Empfinden her.
    die Woche Montag hatte ich nun einen Termin beim Frauenarzt, er stellte nun 2 Eierstockzysten fest (kleine) und mein Myom hat er auch kontrolliert, das hat sich aber nicht verändert. Was ihm auffiel das ich eine sehr hoch aufgebaute Schleimhaut habe, 16 mm.
    Die Zysten will er entfernen lassen. Ich stehe aber auf Arbeit kurz vor der Vertragsverlängerung, wenn ich jetzt ein paar Wochen krank bin weis ich nicht wie sich das darauf auswirkt.
    Seit Dienstag verspüre ich nun wieder volles PMS Programm, Kopfschmerzen, Schwindel, Herzrasen, nervös, Angst und so langsam kann ich nicht mehr.
    Ich hatte letztes Jahr ein starkes Bournout, mit Depersonalisationserleben. Jetzt ging es mir ein paar Monate besser und nun das.
    Ich rauche und das seit letztem Jahr nicht wenig, deshalb habe ich noch große Angst vor einer OP.
    Nun wollte ich sie fragen was sie mir raten könnten was ich besonders gegen diese PMS Beschwerden unternehmen kann. Habe zwar nächste Woche einen Termin in einer Klinik das die sich die Sache mal ansehen. Aber vielleicht gibt es ja auch etwas Pflanzliches mit dem man, eventuell etwas Besserung bekommen würde.

  • Re: Diverse Beschweden

    Vielen Dank im vorab noch und liebe Grüße (hatte ich vergessen), Diana

    Kommentar


    • Re: Diverse Beschweden

      Hallo und Sie beschreiben sehr schlüssig ihre derzeitige Situation. Ganz normal kommt es jetzt dazu, dass die Eisprünge nicht mehr statt finden. Sie verbleiben als Follikel, nicht als Zysten ( die Unterscheidung ist wichtig!) bis zur Größe von 3 cm , als solche am Eierstock sichtbar. Dadurch dass der Eisprung jetzt! ganz normal altersbedingt, nicht mehr stattfindet, bildet der Eierstock jetzt keinenGestagene mehr. Diese fehlen Ihnen in ihrer Situation. Sie spüren diesen Mangel in Form von PMS und Lustlosigkeit. Eine Op ist hier nicht hilfreich. Sie dürfen ihrem Frauenarzt natürlich vertrauen, er ist bestimmt damit einverstanden, dass, wie üblich bei Follikelpersistenz, eine Kontrollsonographie in 3 Monaten, erfolgen kann.

      Kommentar


      • Re: Diverse Beschweden

        Zur Behandlung ihrer Beschwerden stehen eine Vielzahl an bewährten Präparaten zur Verfügung. Ihr Frauenarzt wird sie alle kennen. Gestagene werden eingenommen, auch oft gerne einfach vaginal gelegt. Dann bevorzugt zyklisch, d.h. In der zweiten Zyklushälfze. PMS läßt sich sehr gut so behandeln. Es gibt mittlerweile auch pflanzliche Gestagene auf dem Nahrungsmittelergänzungsmarkt, Der ist mittlerweile richtig groß geworden. Auf Naturheilkundlicher Basis gibt es ebenfalls bewährte Präparate wie z.B. Mastodynontropfen und Menodorontropfen , beide geben den Impuls zur Zyklusverbesserung.

        Kommentar



        • Re: Diverse Beschweden

          Die Ursache für die meisten Beschwerden in den Wechseljahren sehe ich aber auch darin, dass Frauen ab 40 Jahren sich auffallen andere konzentrieren, nur auf sich selber nicht. Frauen spielen viele Rollen in ihrem Leben: Tochter, Schulkind, Freundin, Partnerin , Arbeiterin, Karrierefrau, Versorgerin, Mutter, Ehefrau, Hausfrau, Managerin usw . Ab 40 spielen sie nicht selten all diese Rollen parallel und die Gewissheit, dass etwas von uns übrig bleibt, wenn wir mal keine Rolle spielen (doppelte Bedeutung), geht verloren. Daher meine Empfehlung: verabreden Sie sich mit sich selber, mit dem Teil, der weiß, dass er eigentlich keine Rolle spielt, der Teil, der nichts tut, nur da ist, und fragen sie, was Ihnen jetzt hilft. Mit Genesungswünschen Frau Dr. Athanassiou , ,

          Kommentar


          • Re: Diverse Beschweden

            Vielen lieben Dank Frau Dr. Athanassiou, sie wissen garnicht wie sehr mir ihr Beitag hilft das alles etwas klarer zu sehen.
            Ich werde das Dienstag in der Klinik mal ansprechen.
            Ja, zur Zeit kommt auch im Privaten Bereich alles auf einmal, jetzt noch diese Beschwerden, irgendann geht einem einfach die Puste aus. Man konnte sich immer auf seinen Körper verlassen und nun steht man Wochen in PMS und keine Periode kommt. Zum einen ist es sehr unangenhem und zum 2. hält es einem vor Augen das man "alt" wird.
            Aber dank ihren Tips glaube ich damit ein bisschen besser umgehen zu können. Es ist großartig was sie hier leisten.
            Wünsche ihnen ein wunderschönes Wochenende.

            Liebe Grüße, Diana

            Kommentar


            • Re: Diverse Beschweden

              Hallo und gibt es vielleicht schon positives zu berichten?

              Kommentar



              • Re: Diverse Beschweden

                Hallo Frau Dr. Athanassiou,

                nein leider nicht. Der Frauenarzt meinte nur das es nicht sein muss das es die Wechseljahre sind, es könne auch von den Zysten kommen. Sollte das Myom weiter wachsen soll ich es incl. Gebärmutter entfernen lassen.
                Ich hatte vor 3 Wochen nun eine sehr strake Periode, die Schleimhaut hat sich dadurch auch wieder abgebaut.
                Was ich seitdem habe ist Schwankschwindel, täglich, am Anfang fast durchgehend und hauptsächlich beim gehen. Irgendwie hört er nicht auf sodas ich schon richtige Angst habe. Mein Eisenspiegel wurde kontrolliert, der HB Wert ist in Ordnung, nur der Ferritin Wert liegt bei 9,6. Es ist nur komisch das das mit der starken Blutung begonnen hat. Habe nun gelesen das es auch einen Wechseljahrs Schwindel gibt, aer sicher nicht in der Stärke, oder? Hausarzt findet nichts und meint Erschöpfung.

                Liebe Grüße und Danke das sie sich nochmal nach mir erkundigt haben!

                Kommentar


                • Re: Diverse Beschweden

                  Ihr Ferritinwert ist erschreckend niedrig, es kommt dadurch zu neurologischen Erkrankungen wie z. B. restless leg's, ein inneres Nervenzittern, um nur ein Beispiel zu nennen. Ich vermute dies jetzt nur, aber es würde mich nicht wundern, wenn ihr Schwindel im Ferritinmangel seine Ursache hat. Es gibt jetzt Sehr gut verträgliche Eiseninfusionen, die Wirkung tritt somit schneller ein. Bis die Kostenübernahme geklärt ist, nehmen sie bitte ein Eisenpräparat zusammen mit etwas Vitamin C ein, es wird gute 3 Wochen brauchen, bis es Wirkung zeigt. Die Infusion wirkt natürlich schneller. Viel Erfolg Frau Dr. Athanassiou

                  Kommentar


                  • Re: Diverse Beschweden

                    Hallo und ich hoffe, es geht Ihnen schon besser? In der Zwischenzeit in ein Ratgeber von mir erschienen, kostenlos herunterzuladen auf http://tao.de/leserportal/mini-taos/...ennen-462.html Gute Besserung Dr. Athanassiou

                    Kommentar



                    • Re: Diverse Beschweden

                      Hallo Frau Dr. Athanassiou, vielen Dank für ihre Nachricht. Ich werde es mir im laufe des Tages durchlesen.

                      Nein, leider geht es mir nicht besser und ich weis auch so langsam nicht mehr weiter. Ich bin jetzt bei einer neuen Frauenärztin und diese ist auch sehr nett. Aber behandeln kann sie nicht. Nur wenn ich starke Blutungen hätte. Meine Periode kommt mal normal, dann wieder 2,5 Monate nicht. Vor 4 Wochen war sie da, eigentlich ganz normal, davor hatte ich aber fast 4 Wochen PMS Beschwerden und nach der Periode dann auch Miräne, die hatte ich schon ein paar Monate nicht mehr und dann immer während dessen und nicht wenn sie weg war. Dadurch denke ich hat sich meine Depersonalisation wieder stark versschlimmert und ich bin antrieblos und niedergeschlagen. Von Mönchspfeffer und Johanniskraut wollte sie auch nichts wissen. Mönchspfeffer hatte ich davor eingenommen. Auf ihr Anraten aber wieder abgesetzt. Nun gehen die PMS Beschwerden wieder los seit ein paar Tagen, ich hoffe das dauert nicht wieder 4 oder 5 Wochen an.
                      Können sie mir sagen wielange ich mit diesen Beschwerden rechnen muss. Ich weis das sie das nicht voraussagen können, aber in etwa vielleicht?
                      Liebe Grüße, Diana

                      Kommentar


                      • Re: Diverse Beschweden

                        Hallo diane, nein , leider gibt es meines Wissens keinen Test, der so etwas aussagt. Ich würde Ihnen gerne aber folgendes mit auf den Weg geben: wir selbst bestimmen den Grad der Wirkung einer Beschwerde. Was meine ich damit? Es gibt z..b Menschen mit Pickeln, die ein quietschfideles Leben leben. Andere trauen sich mit einem Pickel nicht aus dem Haus, bei zwei werden sie depressiv. Warum? Der zweite Mensch bewertet den Pickel und gibt ihm dadurch große Wirkung. Er pfelgt sozusagen eine Beziehung mit dem Gedanken an den Pickel oder dem PMS. Das ist per se kein eigentliches Problem, wenn wor dafür sorgen, dass es beiden in der Beziehung gut geht. Ein möglicher Weg wäre z.B. dafür zu sorgen, dass es der Beschwerde gut geht, wir hören ihr wie einer guten Freundin zu! Was will sie, woher kommt sie, wohin will sie gehen? Welche Absicht hat sie? Vielleicht geht es einfach nur darum etwas neues zu integrieren: Achtsamkeit sich selbst gegenüber, einen neuen Ausdruck der Selbstliebe finden, noch mehr Spaß am Leben finden oder anderes. Jeder hat so eine spezielle " Freundin" die etwas zu sagen hat, aber nicht gehört wird. PMS kann eine solche "Freundin" sein. Dies war ein bischen eine andere Herangehensweise, eher fernlstlich, aber auchintetessant, nicht wahr?

                        Kommentar


                        • Re: Diverse Beschweden

                          Oh weh, da haben sich aber viele Tippfehler eingeschlichen, sorry! Darf ich Ihre Meinung zum Ratgeber erfahren? Lieben Dank und gute Besserung wünscht Dr. Athanassiou

                          Kommentar


                          • Re: Diverse Beschweden

                            Habe gerade das verlinken entdeckt! Was es alles gibt!

                            Kommentar


                            • Re: Diverse Beschweden

                              Guten Morgen Frau Dr. Athanassiou,

                              vielen Dank für ihre Nachricht. Ihr Ratgeber gefällt mir sehr gut. Es liegt vel an uns selbst wie es uns geht, das stimmt schon. Vielleicht bewertet man wirklich vieles über und setzt sich somit noch mehr unter Druck.
                              Eigentlch weis man ja das man sich zuviel zumutet, aber vielleicht sollte man doch mehr an sich denken und auch mal Arbeten abgeben, schauen das es einem gut geht usw.
                              Auf jeden Fall werde ich versuchen alles etwas ruhiger anzugehen.

                              Vielen lieben Dank für die Mühe die sie sich mit diesem Forum machen.

                              Grüße, Diana

                              Kommentar


                              • Re: Diverse Beschweden

                                Es freut mich, dass Ihnen der Ratgeber gefällt. Es gibt jetzt auch ein Tagesseminar zum Buch. Wenn Sie Interesse haben, können Sie mir unter innererfrieden@yahoo.com mailen.
                                 

                                Kommentar