• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Periode ausgefallen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Periode ausgefallen

    Sehr geehrte Frau Dr. Athanassion,

    gerne möchte ich Sie bei folgendem um Ihren Rat bitten.
    Seit über 1,5 Jahren ist meine Periode ausgefallen.Ich bin jetzt 39 Jahre.Parallel habe ich schon seit 3 Jahren Haarausfall (lt.Dermatolge hormonell bedingt) Grösse 174/Gewicht 58 kg

    Meine Frauenaerztin hat mir letztes Jahr im November die Angelique verschrieben.Ich habe diese 3 Monate eingenommen und wieder abgesetzt, weil ich das Gefühl hatte/Angst hatte mein Haarausfall könnte schlimmer werden.

    Letzte Woche war ich nochmals bei meiner Frauenärtzin um mich nochmals beraten zu lassen.Sie hat mir die Pille Quira verschrieben, bei gleichen Sympthomen.
    Da ich dies nicht verstanden habe, hoffe ich Sie können mir etwas Klarheit verschaffen.

    Was ist der Unterschied zwischen Pille(inkl.Empfängnisverhütung) oder Hormonpille.Befindet sich in beiden Pillen dasselbe Hormon?
    Was wäre für mich bei Ausfall der Periode ( und hormonell bedingtem Haarausfall) die richtige Pille und Behandlung?
    Ich lebe zur Zeit in keiner Partnerschaft, weshalb ich keine Empfängnisverhütung unbedingt benötige.

    Da mir viele empfehlen überhaupt ganz auf synthetische Hormone zu verzichten, können Sie mir sagen ob beide "Pillen" aus synthetischen
    Hormonen bestehen?

    Über eine Rückantwort würde ich mich sehr freuen & vielen Dank im voraus.
    Freundliche Grüsse,

  • Re: Periode ausgefallen

    Hallo und ich hoffe, Sie waren bei einem Endokrinologen und haben die Ursache der viel zu frühen Menopause herausgefunden? Meiner Beobachtung nach spielen Kopfverletzungen, auch aus der Kindheit, eine große Rolle dabei. Diese Störfeldern zeigen sich oft erst Jahre später, lassen sich mit z.b. Craniosacraltherapeuten in ihrer Auswirkung deutlich verbessern. Ohne eine genaue Diagnostik macht eine Ersatztherapie keinen großen Sinn. Wo liegt die Störung? In der fehlenden Stimmulation durch den Hypothalamus, oder in einer mangelhaften HormonSynthese , dem Organ oder einfach nur im rhythmischen System. Bei Haarausfall denke ich als erstes an eine Schwermetallvergiftung, sie könnenmit Hilfe einer Haaranalyse einen solchen Verdacht überprüfen. Falls Sie unwiderbringlich in den Wechseljahren sind übernimmt ihre Krankenkasse in der Regel die Hormonersatzbehandlung. Daher ist der Gang zum Endokrinologen ebenfalls von Bedeuting für Sie.

    Kommentar


    • Re: Periode ausgefallen

      Hallo und wenn der Haarausfall auf einen Hormonmangel zurückzuführen sein soll, haben sie schon ein Haarwasser mit hormoneller Wirkung versucht? Es müsste ja dann zügig Wirkung zeigen.

      Kommentar


      • Re: Periode ausgefallen

        In der Pille und im Hormonersatz wirken immer künstliche Hormone. Früher hat man sie aus dem Urin trächtiger Pferdestärken gewonnen, waren also tierischenUrsprungs. die Pille hat biochemisch eine stärkere Wirkung auf den Körper wie die Hormonersatztherapie. Diese ist besser verträglich und birgt kein so hohes Thromboserisiko wie Die Pille. Ich hoffe, ich habe ihre Fragen beantwortet MfG Frau Athanassiou

        Kommentar



        • Re: Periode ausgefallen

          Hallo Frau Athanassiou,

          ich habe zufälligerweise heute die Periode wieder bekommen, schwach aber sie ist wieder da.
          Ist es jetzt ratsam zu warten bis es sich wieder von selber einpendelt & reguliert ohne eine Behandlung von aussen?

          Wenn Sie sagen die Pille ist noch stärker wie die Hormonersatzpille, finde ich es sehr falsch von meiner
          Frauenärtzin die Qlaira zu empfehlen. Oder wäre diese unterstützend & sinnvoll für meinen HAarausfall?Ich verstehe das nicht von meiner Frauenätzin...

          Würde die Pille Qlaira mir jetzt meinen gesamten Hormonhaushalt wieder durcheinander bringen?

          Vielen Dank nochmals für kurze Rückantwort.
          viele Grüsse


          Kommentar


          • Re: Periode ausgefallen

            Schön , Sie haben gute Neuigkeiten! Ich empfehle ihnen aber dennoch immer noch den Gang zum Endokrinologen und zum Craniosacraltherapeuten. Es liegen zu wenig Informationen vor um eine sinnvolle Therapieentscheidung zu treffen. Mit freundlichen Grüßen Dr. N. Athanassiou

            Kommentar