• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Behandlung der Wechseljahrsbeschwerden mit Cardiodoron?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Behandlung der Wechseljahrsbeschwerden mit Cardiodoron?

    Hallo Frau Doktor! Sie haben mir cardiodoron empfohlen, die ich mir dann auch sogleich besorgen wollte. Mein Apotheker sagte mir, dass es sich dabei um ein verschreibungspflichtiges Herzmedikament handelt, welches noch weitaus stärker als Corodin ist. Da ich nichts am Herzen habe, hat er mir davon abgeraten.

  • Re: Behandlung der Wechseljahrsbeschwerden mit Cardiodoron?

    Hallo,

    es gibt mehrere Präparate namens Cardiodoron. Das "Cardiodoron mite" (PZN 1441611) wäre rezeptfrei. Vielleicht meinte Dr. Athanassiou dieses?

    Kommentar


    • Re: Behandlung der Wechseljahrsbeschwerden mit Cardiodoron?

      Hallo und hier die Indikationen für Cardiodoron 1. Was ist Cardiodoron® und wofür wird es angewendet? Cardiodoron® ist ein anthroposophisches Arzneimittel bei Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems. Anwendungsgebiete Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten: Störungen vegetativer Rhythmen und ihrer Koordination, vor allem Herzrhythmusstörungen; Schlafstörungen; Missempfindungen im Herzbereich (Dyskardien) und unregelmäßige Kreislauftätigkeit mit Blutdruckschwankungen (ortho- statische Dysregulationen) sowie funktionelle Herz- und Kreislaufstörungen bei und nach Infektionskrankheiten. Nochmals gute Besserung Frau Dr. Athanassiou

      Kommentar


      • Re: Behandlung der Wechseljahrsbeschwerden mit Cardiodoron?

        Hallo Frau Doktor! Ich habe mir vergangene Woche Cardiodoron Tropfen besorgt und diese dann auch versucht. Nach jeder Einnnahme ca.15 min. Wurde mir ganz schlecht, mir brach der Schweiß aus und es wurde mir übel. Habe diese Tropfen nicht weiter genommen. Heute erzählte mir jemand, daß man meine Beschwerden mit einer natürlichen Progesteroncreme in den Griff bekommen könnte. Zur Zeit nehme ich lafamme. Könnte man diese Creme zusätzlich benutzen? lG Cachee

        Kommentar



        • Re: Behandlung der Wechseljahrsbeschwerden mit Cardiodoron?

          Hallo und die Homöopathen sprechen von einer Erstverschlimmerung, wenn sich Beschwerden durch Homöopathika verschlimmern. Ist seltsam, aber sie freuen sich dann, weil sie das richtige Präparat gefunden haben. Die Therapie wird dann deutlich niedriger dosiert fortgeführt. Vielleicht sind sie bei einem Homöopathen gut aufgehoben? Wenn sie lafemme einnehmen, sind sie eigentlich gut hormonell versorgt. Es sei denn, Achtung, Sie haben eine sog. Resorptionsstörung, d.h. Sie nehmen über den Darm nicht die Mengen auf, die sie könnten und brauchen. Frauen mit Laktose und Fruktoseintoleranz, Nahrungsmittelallergien u.v.m. sind davon betroffen. Diese Damen profitieren dann wahrlich von Hormongaben über die Haut (Creme, Gel, Pflaster ) oder auch vaginal. Einen lieben Gruß Frau dr. Athanassiou

          Kommentar