• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenwechsel+zwischenblutungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenwechsel+zwischenblutungen

    Meine Tochter nimmt seit drei Jahren die Pille Minisiston. Am Anfang lief alles sehr gut, heißt keine Zwischenblutungen u.s.w.
    Seit einem Jahr hat sie ständig Zwischenblutungen.Also wurde dieses Thema bei ihrer Gyn. regelmäßig angesprochen. Hier hieß es, sie nimmt die Pille falsch(was nicht stimmte).
    Nachdem sich die Lage nun verschlimmert hat, d.h. eine Woche Blutungen, eine Woche Ruhe und so wieder von vorne wechselte sie Gott sei Dank zu einer sehr kompetenten Gyn. Beim Ultraschall wurde dann festgestellt, daß sie schon mehrfach Zysten hatte, welche dann immer von alleine verschwunden sind. Außerdem fand sich freie Flüssigkeit in ihrem Bauch. Also wieder eine Zyste.... Sie sollte in ein paar Wochen zur Kontrolle. Genau nach einer Woche Ruhe gehen nun die Schmierblutungen wieder los. Also hat sie beim Doc angerufen und es wird sofort auf Trigal umgestellt. Jetzt meine Frage... In dem alten Blister fehlen 12 Pillen. Wann soll sie wechseln?
    Sofort einfach mit der neuen Pillenpackung anfangen?
    Danke(::I)


  • Re: Pillenwechsel+zwischenblutungen


    Ich würde eher diesen Blister noch zu ende nehmen und dann neu beginnen.

    Kommentar