• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie lange geschützt nach Absetzen der Minipille?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie lange geschützt nach Absetzen der Minipille?

    Hallo, liebe Foren-Gemeinde!

    Ich habe bereits gestern eine Frage gepostet, diese hier ist allerdings lediglich aus Interesse. Meine Freundin nimmt die Minipille Solgest mit dem Wirkstoff Desogestrel, pro Tablette 75 Mikrogramm. Sie nimmt diese ohne Pillenpause drei Monate durch, besser gesagt 3x28 Tabletten ohne Pause. Wie lange ist man aber noch nach Absetzen dieser Pille geschützt. Bei Mikropillen oder Kombinationspillen ist es meines Wissens so, dass man auch in der Pillenpause noch 7 Tage geschützt ist. Wie ist das aber bei einer Minipille ohne Pause? Angenommen man setzt sie nach der 50. Pille einfach ab - ist man dann noch 7 Tage geschützt? Oder wie ist bei regulärem Aufhören nach der letzten Pille des letzten Blisters? Ist man dann noch 7 Tage geschützt oder darf man in der letzten Woche der Einnahme keinen ungeschützten Sex haben, da die Wirkung sofort beendet wäre? Weil rein theoretisch, wenn man noch 7 Tage „nachgeschützt“ ist, so dürfte doch auch rein theoretisch nichts passieren, wenn man Sex hat und am nächsten Tag folgt ein Einnahmefehler, oder? Weil man wäre ja rein theoretisch noch 7 Tage nachgeschützt? Passend dazu, wenn man bei einem Einnahmefehler am Tag nach des Geschlechtsverkehrs nachfolgend nicht geschützt wäre, müsste man, logischerweise, auch in der letzten Einnahmewoche des dritten Blisters zusätzlich verhüten? Oder verstehe ich da gänzlich etwas falsch?
    Es handelt sich wie gesagt nicht um eine Kombinationspille, sondern um eine Minipille bzw. um ein Mono-Gestagenpräparat.

    Vielen Dank für eure Meinungen und Erklärungen. :-)

    Viele Grüße
    Votwitztüte


  • Re: Wie lange geschützt nach Absetzen der Minipille?

    Wenn Frau nach der Pause eine Pille vergisst, dann besteht die Gefahr einer Schwangerschaft, unabhängig davon wie die Pille in den vorherigen Zyklen eingenommen wurde.
    Sie ist also nach der Pause nicht mehr geschützt, ob und wann was passieren kann ist dann natürlich individuell und vom Hormonhaushalt abhängig.
    Man kann aber nicht wissen wie der Hormonhaushalt deiner Freundin sich einpendelt, also, ab dem ersten Tag nach der Pause spielt der Schutz durch die Pille keine Rolle mehr, du musst davon ausgehen dass er nicht mehr besteht.
    Aber, Spermien überleben bis zu fünf Tage, damit sind die sieben Tage wieder hinfällig, zumindest ab Tag drei der Pause.
    Zumindest wäre das meine persönliche Theorie dazu.

    Kommentar


    • Re: Wie lange geschützt nach Absetzen der Minipille?

      Hallo Tired, meine Freundin macht ja meine Pillenpause, sie nimmt die Pille im Langzeitzyklus 84 Tage am Stück durch. Es ist auch kein Einnahmefehler passiert, ging nur aus reinem Interesse hervor. :-)

      Kommentar


      • Re: Wie lange geschützt nach Absetzen der Minipille?

        Ja, aber wenn di Pille abgesetzt wird, beginnt erst einmal die Pause wo man ja eigentlich noch geschützt ist, allerdings kann sie bis zu fünf Tage rückwirkend schwanger werden, also wäre sie eher nicht "nachgeschützt".
        Das war doch die Frage, oder?

        Kommentar



        • Re: Wie lange geschützt nach Absetzen der Minipille?

          Ja, aber wenn di Pille abgesetzt wird, beginnt erst einmal die Pause wo man ja eigentlich noch geschützt ist, allerdings kann sie bis zu fünf Tage rückwirkend schwanger werden, also wäre sie eher nicht "nachgeschützt".
          Das war doch die Frage, oder?
          Ja, im Prinzip war das die Frage. Aber wenn vorher alles Einnahmen regelmäßig erfolgten, so wäre doch von einer rückwirkenden Schwangerschaft nicht auszugehen, oder? Ansonsten müsste ja jeder, der in die Pause geht, schwanger werden, wenn er in den fünf Tagen vor der letzten Einnahme Sex hatte, oder ist das eben bei Minipillen bzw. genauer östrogenfreien Pillen anders? Habe da absolut keine Ahnung von - wenn ich dumm rüber komme, dann bin ich‘s wirklich, weil ich davon keine Ahnung habe, sorry. ;-)

          Kommentar


          • Re: Wie lange geschützt nach Absetzen der Minipille?

            Wenn Frau in der Pause Sex hat und dann vier Tage später die erste Pille vergisst, dann besteht ein Risiko.
            Das ist unabhängig von den bisherigen Einnahmen, ob mit oder ohne Fehler.
            Frauen die nach der Pause die Pille normal weiter nehmen sind geschützt, jene die das nicht tun nicht, da die Hormone der Pille ihre Wirkung verlieren und die Spermien bis zu fünf Tage überleben können.

            Kommentar


            • Re: Wie lange geschützt nach Absetzen der Minipille?

              Alles klar, dann weiß ich nun was du meinst. Meine Frage war etwas anders gemeint. Angenommen du hast Geschlechtsverkehrs und noch am selben Tag wird die Einnahme abgebrochen und auch nicht fortgeführt - es folgt aber auch kein weiterer Sex. Ist man dann geschützt? Oder ist die Schwamgerschaft dann njr ausgeschlossen, wenn man nach spätestens sieben Tagen wieder beginnt mit der Einnahme? Denn wenn man es so betrachtet, würde ja für jeden die Gefahr bestehen, der Sex hat und am gleichen Tagen einen Magen-Darm-Infekt bekommt, der verhindert, dass die nächsten 10 Tage die Pille drin bleibt, dass man dann schwanger wird, nur weil die Einnahme nicht fortgesetzt wird.

              Was ich damit sagen möchte: eigentlich muss die (Mini)Pille doch so konzipiert sein, dass eine Schwangerschaft ausgeschlossen ist, wenn man am letzten Einnahmetag Sex hat und danach „nie wieder“ eine Pille nimmt. Ansonsten dürfte man ja 7 Tage vor der letzten Einnahme keinen Sex mehr haben, wenn man plant, die Pille komplett abzusetzen, oder?

              Kommentar



              • Re: Wie lange geschützt nach Absetzen der Minipille?

                Um unter diesen Voraussetzungen schwanger zu werden, müsste ja binnen 7 Tage nach Abbruch der Einnahme ein Eisprung erfolgen. Bei Absetzen oder Abbrechen der Einnahme erfolgt dies aber doch im frühsten Falle mehrere Wochen nach Abbruch, bis wieder ein Eisprung stattfindet, oder?

                Kommentar


                • Re: Wie lange geschützt nach Absetzen der Minipille?

                  Ach so, ja, da müsste Frau geschützt sein.
                  Naja, sobald die Pille in der ersten oder dritten Woche vergessen wird, kann es zu einer Schwangerschaft kommen, also auch nach Absetzen der Pille.
                  Also mehrere Wochen müssen nicht sein, Im Prinzip kann Frau ab dem ersten Tag des neuen Zyklus schwanger werden.
                  Ansonsten würden vergessene Pillen kaum eine Rolle spielen.

                  Kommentar


                  • Re: Wie lange geschützt nach Absetzen der Minipille?

                    Und wie sieht es da unter der Einnahme im Langzeitzyklus aus? Bei der Solgest ist es ja so, dass drei Blister mit je 28 Tabletten am Stück genommen werden, ohne Pause. Alle Tabletten haben die gleiche Dosis. Keine ist anders dosiert und auch die letzten 7 sind keine Placebotabletten (zumindest liest man das so und die Tabletten haben auch allesamt den gleichen Aufdruck und die gleiche Farbe. Auch keine andere Kenntlichmachung im Blister). In diesem Falle dürfte doch eine vergessene Pille (vorausgesetzt es ist nicht die erste Woche) kein Problem darstellen, oder? Denn so gesehen gibt es keine „dritte“ Woche, weil keine Pause eingelegt wird und von allen 84 Tabletten bleiben auch wirklich nur Tablette 1-7 „die erste Woche“. Oder ist das dann anders, weil es sich nicht um ein Kombinationspräparat handelt und somit did Anwendung im Langzeitzyklus anders vonstatten geht als bei einer Mikropille, Kombinationspille o.ä.? :-)

                    Kommentar



                    • Re: Wie lange geschützt nach Absetzen der Minipille?

                      Ich glaube bei einer vergessenen Minipille besteht immer ein Risiko.
                      Ich hatte da auch einen Denkfehler mit deiner Frage zur Pause, bei der Solgest gibt es soweit ich weiß ohnehin keine Pause, da die Wirkung nur bei Durchnahme stabil ist.
                      Also sobald sie abgesetzt wird, oder eine vergessen wurde, ist der Schutz nicht mehr gewährleistet.
                      Die Kombipillen wirken anders,

                      Kommentar


                      • Re: Wie lange geschützt nach Absetzen der Minipille?

                        Bedeutet also, dass tatsächlich vor einer „Pause“ nach dreimonatiger Dauereinnahme (danach ist die Packung aufgebraucht) in den letzten 7 Tagen während (!) der Einnahme zusätzlich verhütet werden muss, da das „Auslaufen der dreimonatigen Anwendung“ die gleiche Wirkung wie das Vergessen einer Tablette hat und somit kein Schutz mehr ab dem Tag des Absetzen vorhanden ist, richtig?

                        Kommentar


                        • Re: Wie lange geschützt nach Absetzen der Minipille?

                          Genau, so sehe ich das auch, obwohl auch fünf Tage ausreichen sollten da Spermien ja nicht länger überleben, aber wenn du auf Nummer bombensicher gehen willst auch schon sieben Tage vor Absetzen.
                          Ich würde dann aber auch nochmal den Gyn fragen, der weiß es sicher genau wie da die offiziellen Empfehlungen sind.
                          Aber von meiner Logik her müsste es genau so sein wie du geschrieben hast.

                          Kommentar


                          • Re: Wie lange geschützt nach Absetzen der Minipille?

                            Alles klar, vielem Dank! :-)

                            Kommentar