• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Jaydess Blutung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jaydess Blutung

    Hallo und frohe Weihnachten,

    Leider bin ich momentan noch etwas unsicher bezüglich der Jaydess, die mir vor 3 Wochen gelegt wurde.

    Natürlich habe ich bereits versucht, den Faden zu tasten, was mir aber nicht gelungen ist. Meine Gynäkologin hat mich aber beruhigt, dass dies kaum einer Ihrer Patientinnen gelingt und die stattdessen lieber einmal öfter die Lage per Ultraschall kontrolliert. Ihr sei unter den Hormonspiralen noch keine Patientin schwanger geworden. Aufgrund der Feiertage wurde auf Montag nach 3 Wochen eine Lagekontrolle durchgeführt, und weil ich Beschwerden beim Wasserlassen hatte, eine Blasenentzündung diagnostiziert. Dagegen habe ich ein Antibiotikum bekommen und die Lage der Spirale war wohl optimal.

    Sie hat mir versichert, solange ich keine durchgehenden Schmierblutungen oder sehr starke Schmerzen habe, bräuchte ich mir bis zur Kontrolle im März keine Sorgen machen.

    Jetzt hatte ich aber gestern Unterleibsschmerzen und eine minimale (rote) Blutung, als die Beschwerden nachließen, dann aber trotzdem GV.

    Heute morgen ist etwas mehr Blut dabei, das sieht mir irgendwie wie nach einer Art "Kontaktblutung" aus. Der Bauch zieht auch leicht, obwohl die Blasenbeschwerden deutlich besser sind.

    Montag war sonst alles TOP.

    Ist sowas normal oder muss ich mir sorgen machen?

    Immerhin gehören ja Bauchschmerzen und leichte Blutungen auch zu den Symptomen der Hormonumstellung...

    Ich hoffe ich gewöhne much bald an diese Sache! Denn es ist für mich eigentlich die beste Lösung (Lebensmittelunverträglichkeiten mit gelegentlichen Durchfällen, Nuvaring geht wegen Östrogen nicht mehr).

    Vielen Dank im Voraus und schöne Feiertage!!!!


  • Re: Jaydess Blutung

    Hallo,

    Sie sollten hier zunächst den weiteren Verlauf abwarten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Jaydess Blutung

      Vielen Dank für die Antwort? Das heißt aktuell ist dies noch kein Grund zur Sorge und ich kann davon ausgehen, daß alles seine Richtigkeit hat?

      Kommentar


      • Re: Jaydess Blutung

        Ja, das ist korrekt.

        Kommentar



        • Re: Jaydess Blutung

          Hallo Dr Scheufele,

          Es tut mir leid, dass ich mich schon wieder melde, aber über die Feiertage sind die Quellen doch leicht begrenzt. Die leichten Blutungen bestehen nach wie vor, wobei ich mittlerweile das Gefühl habe, dass sich da einfach so etwas wie ein Zyklus eingestellt hat. Denn ich hatte ja unter meiner letzten Pille Desogestrel meine letzte Blutung in August, und die Jaydess wurde dann ohne Blutung Anfang Dezember gelegt, weil ein Ultraschall damals ergeben hat, dass nur sehr sehr wenig schleimhaut vorhanden war und sich das noch lange hätte hinziehen können. Am Montag sagte meine Gynäkologin zwar noch "Endometrium strichförmig", aber abbluten kann das ja trotzdem, oder?

          Was mir allerdings Gedanken macht, ist dass nun heute Nacht auch leichte Unterleibsschmerzen dazugekommen sind, die sich leicht brennend anfühlen, ähnlich wie nach dem Einsetzen der Spirale.

          Sonst habe ich kaum Schmerzen bei meiner Blutung gehabt, und diese fühlten sich auch anders an, da hatte ich aber such keinen Fremdkörper "vor Ort".

          Ist auch das etwas, was vorkommen kann (erste Regel mit der Spirale schmerzhaft), oder muss ich mir sorgen machen?

          Die Lage war wie gesagt am Montag "ideal".

          zum einen hat meine Frauenärztin bis zum neuen Jahr Urlaub, zum anderen will ich auch nicht unnötig Alarm machen...
          Was würden Sie mir raten?

          Kommentar


          • Re: Jaydess Blutung

            Nach wie vor würde ich zunächst noch zum Abwarten raten.

            Kommentar


            • Re: Jaydess Blutung

              Hallo und vielen Dank für Ihre Geduld. Nach einer weiteren Nacht mit leichten Schmerzen hat die Blutung gestern deutlich nachgelassen, die Schmerzen sind weg und mittlweile kommt auch kein Blut mehr. Ich gehe davon aus, dass dies wirklich meine Periode war und die Schmerzen vermutlich auch dadurch so wahrgenommen waren, dass ich mich sehr drauf fokussiert war und ich zudem ja noch eine Infektion an der Blase hatte. Ich werde jetzt einfach versuchen, much zu entspannen und nichts weiter unternehmen, so lange sich keine weiteren Symptome zeigen, und die nächste Kontrolluntersuchung im März abwarten.

              Oder sehen Sie darüber hinaus akuten Handlungsbedarf?

              Vielen Dank nochmal!!! Ich hätte nicht gedacht, dass mich dieser Umstieg nach 10 Jahren Nuvaring so nervös machen würde. Aber an die fehlende Kontrollmöglichkeit (durch den nicht tastbaren Faden) hatte ich nicht gedacht, als ich mich dazu entschlossen habe. Ich hoffe dass ich much bald entspannen kann

              Kommentar



              • Re: Jaydess Blutung

                Kein Problem, warten Sie weiter ab.

                Kommentar


                • Re: Jaydess Blutung

                  Würden Sie denn an meiner Stelle erst einmal Von bestehendem Schutz ausgehen? Gestern Abend nach einer Fahrradtour kam noch einmal Blut, jetzt ist wieder Ruhe. Der Vertretubgsarzt am Telefon wollte mir nichts empfehlen, wollte mir aber auch keinen Termin geben...

                  Kommentar


                  • Re: Jaydess Blutung

                    Von erhaltenem Schutz ist auszugehen.

                    Kommentar