• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Umstieg auf Minipille bei Antibiotika

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umstieg auf Minipille bei Antibiotika

    Guten Morgen,

    Mir wurde von meinem FA eine östrogenfreie Pille empfohlen. Dass ich jetzt wegen meiner Migräne und meiner Gewichtszunahme auf die einfache minipille umsteige.
    Ich habe vorgestern die Information bekommen dass ich chlamydien habe und muss ab Dienstag Antibiotika einnehmen mit meinem Freund zusammen.

    Darf ich dann trotzdem in der Zeit die Pille wechseln und besteht weiterhin der Schutz?

    ist die östrogenfreie Pille schädlicher als die anderen?

    Könnte ich jederzeit wieder auf meine alte Pille zurückwechseln ohne schwerwiegende Folgen?

    muss ich bei chlamydien auch mein liebesspielzeug besonders reinigen oder reicht heißes Wasser? Ich hab gehört man kann sich dadurch danach erneut anstecken.

    Ich hoffe sie beantworten die 4 Fragen. Vielen Dank im voraus!

    mfg lara



  • Re: Umstieg auf Minipille bei Antibiotika

    Hallo,

    Sie sollten während der Anwendung des Antibiotikums und bis zu 7 Pillen danach zusätzlich verhüten.
    Eine schädlichere Wirkung hat die Pille nicht.
    Sicher wäre ein Wechsel zurück kein Problem.
    Eine ausgiebige Reinigung des Spielzeugs ist sinnvoll.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar