• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sperma nach GV im Kondom verteilt, leicht abgerutscht ? Pille danach ? (dringend)

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sperma nach GV im Kondom verteilt, leicht abgerutscht ? Pille danach ? (dringend)

    Hallo liebes Forum, Herr Dr. Scheufele,

    Ich habe folgendes Problem: Nach dem letzten GV mit meiner Freundin stellte ich beim Entsorgen des Kondoms im Bad fest, dass sich wohl Sperma im ganzen Kondom verteilt hatte, obwohl der Großteil wie immer normal vorne im Reservoir war.
    Ich habe das Kondom auf Dichtheit geprüft, hier war alles in Ordnung. Ebenfalls ist mir aufgefallen, dass das Kondom leicht nach unten abgerutscht war (nicht viel), allerdings zu dem Zeitpunkt fest anlag.
    Ich habe das Kondom gut abgerollt und vor dem GV war es definitiv am unteren Ende des Schafts. Ich war nach Erguss noch kurze Zeit in meiner Partnerin und habe noch einige Male gestoßen. Hier war ich aber noch eine vollständige Errektion, vielleicht minimal erschlafft, aber kaum nennenswert.
    Leider kann ich auch nicht mehr genau sagen, wie das Kondom beim Herausziehen saß, da ich in diesem Moment leider etwas unachtsam war.

    Nach dem GV habe ich das Kondom aber noch einige Minuten getragen und lag bei meiner Freundin - kann gut sein, dass sich da nach Erschlaffen Sperma im Kondom verteilt hat, bzw. dieses dann etwas gerutscht ist.

    Das Kondom saß wie gesagt fest, vielleicht ist es etwas groß für mich aber es rutschte nicht ohne ziehen ab.

    Da meine Freundin sehr stark auf Änderungen in ihrem Hormonhaushalt reagiert, will sie die Pille danach nicht unbedingt einnehmen. Sie nimmt auch sonst aus genanntem Grund keine Pille. Ihr Zyklus ist leider unregelmäßig und oft zu lang (die letzten beiden Zyklen 40 und 39 Tage). Die Dauer bewegt sich immer im Bereich 30 bis 40 Tage, sehr selten sogar mehr. Ihr letzte Periode setzte am 17. Dezember ein und damit sollte sie (knapp) hinter ihren fruchtbaren Tagen sein?

    Natürlich sind wir aber beunruhigt und sehr unentschlossen. Ich bitte, soweit möglich, um schnelle Antwort!!
    Vielen Dank im Voraus.


  • Re: Sperma nach GV im Kondom verteilt, leicht abgerutscht ? Pille danach ? (dringend)

    Hallo,

    ich gehe hier nicht von einem Schwangerschaftsrisiko aus.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Sperma nach GV im Kondom verteilt, leicht abgerutscht ? Pille danach ? (dringend)

      Hallo Herr Dr. Scheufele,

      Besten Dank für Ihre schnelle Antwort. Das weiß ich zu schätzen. Noch eine zusätzliche Frage: Halten sie hier die Einnahme der Pille danach für eine Überreaktion und unnötig oder wäre es doch als "Absicherung" zu empfehlen?

      Vielen Dank und einen schönen Abend.

      Kommentar


      • Re: Sperma nach GV im Kondom verteilt, leicht abgerutscht ? Pille danach ? (dringend)

        Hallo Tomb,
        erstmal hoffe ich, dass ihr nicht schwanger geworden seid. Du bist ja sehr aufmerksam und sorgfältig. Mit Kondom kann es halt dennoch zu einer Schwangerschaft kommen, allerdings nur, wenn die Frau in ihrer fruchtbare Zeit ist. Gezielt in dieser Zeit angewandt, hat das Kondom auch einen überdurschschnittlichen Pearl-Index. Das verstehen Männer manchmal schneller als Frauen. ;-)
        Für deine Freundin würde es sich sehr lohnen, wenn sie Zyklusbeobachtungen macht. Also Zervixschleim und Aufwachtemperatur (Symptothermale Methode). Es gibt nämlich keinen "zu langen" Zyklus. Zyklus ist einfach individuell, wie eine Frau eben. Die erste Zyklusphase ist variabel. (daher die Unrgelmäßigkeit - ganz normal also!). Die Eireifung bemerkt eine Frau eben am Zervixschleim. Das zeigt die fruchtbare Zeit an. Liegen nach dem besten Zervixschleim drei höhere Messungen nach sechs tiefen vor, ist die Frau unfruchtbar.
        Das ist Kurz-kurz-Form. :-)
        Es gibt ein Buch von NFP und NER. NFP kombiniert mit Barrieremethoden in der fruchtbaren Zeit. Da gilt dann, was ich anfangs geschrieben habe.
        Vielleicht interessiert es deine Freundin. Und vielleicht auch dich. Das verbindet einen auch als Paar.
        Pille danach - weil du gefragt hattest - finde ich v.a. eine "Panikpille". Man weiß nicht, was sie überhaupt bewirken kann. Weil man den Eisprung ja nicht sicher weiß. Kann also sein, dass eine Schwangerschaft eh nicht mehr zu verhindern ist, oder dass man sie umsonst nimmt, weil gar keine fruchtbare Zeit war. Und dafür sind die hormonellen Wirkungen doch da.
        Soweit von mir als Frau. NER - Praktizierende.
        Alles Gute für euch!
        LG, Kathrin

        Kommentar