• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zwischenblutung und Periode

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwischenblutung und Periode

    Hallo! Ich habe eine wichtige Frage und bitte um eine dringende Antwort. Ich habe vor fast 3 Monaten eine neue Pille bekommen, da meine alte leider vom Markt genommen wurde. Wie immer (wurde mir von der Frauenärztin empfohlen) nahm ich sie 3 Blister durch. Letzten Donnerstag und letzten Sonntag bekam ich aufeinmal Zwischenblutungen. Da dachte ich mir noch nicht allzu viel bei und machte dann meine Pillenpause am Montag. Bis heute morgen hatte ich abwechselnde Blutungen, die aber immer aussahen wie meine normale Periode. Heute (Donnerstag) wurde sie ein bis zwei Stunden rosa, aber ist nun wieder normal und auch etwas stärker, was sie bei mir immer ist. Trotz dessen habe ich Angst schwanger zu sein, da ich noch nie Zwischenblutungen hatte und normalerweise fing meine Periode immer erst Donnerstags an. Eventuell liegt es ja nur an der neuen Hormonumstellung oder daran, dass ich letzte Woche viel Stress hatte. Doch ich bin sehr besorgt. Ich habe nächste Woche Mittwoch einen Frauenarzt Termin und wollte auch eigentlich schnell einen Schwangerschaftstest machen, aber mein Freund ist strikt dagegen und möchte lieber dann nur am Mittwoch mit mir zum Frauenarzt. Ich habe aber sehr große Panik, dass es etwas schlimmes sei und kann daher nicht bis Mittwoch abwarten und wollte mir hier lieber schonmal eine Meinung abholen um meine Besorgnisse zu lindern oder wenigstens schonmal eine Vorahnung zu haben. Würde mich sehr über eine Antwort freuen, darüber ob es normal sei oder ich schwanger sein könnte.


  • Re: Zwischenblutung und Periode

    Ich habe aber keine weitere Schangerschaftsanzeichen

    Kommentar


    • Re: Zwischenblutung und Periode

      Keine Sorge, dass ist bei der Einnahme der Pille im Lzz völlig normal. Auch wenn Sie das bisher nicht hatten ... der Stress kann dafür mitverantwortlich sein. Ein Grund zur Sorge besteht hier wirklich nicht und an eine Ss ist hier auch nicht zu denken.

      Kommentar