• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille und Darmbeschwerden, Wechsel der Verhütungsmethode

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille und Darmbeschwerden, Wechsel der Verhütungsmethode

    Sehr geehrtes onmeda Team,

    Seit ca 1 Jahr leide ich an einem Reizdarm, ich muss täglich mindestens 4 mal auf Toilette und habe morgens öfters Durchfall, der aber noch kuhfladenartig ist also weich aber nicht komplett flüssig. Ich nehme seit ca 3 Jahren die Levomin 30. Können diese Darmbeschwerden durch die Pille ausgelöst werden? Wenn ich in der Pillenpause bin ist mein Darm deutlich besser. Ich möchte nun auf eine andere Verhütungsmethode umsteigen, entweder eine andere Pille ausprobieren oder den Nuvaring oder das Pflaster. Ich hatte auch überlegt eine Kupferkette in Erwägung zu ziehen. Beim Nuvaring hätte ich allerdings ein paar Bedenken bezüglich rausfallen wenn man auf Toilette geht und ich habe auch mitbekommen dass man den Nuvaring kühlen muss, das stelle ich mir im Urlaub etwas schwierig vor. Das Pflaster würde ich gerne mal ausprobieren, aber ich weiß nicht wie es da ist mit Schwimmen gehen oder Sauna beispielsweise. Und wenn es sich außen etwas löst müsste man es direkt wechseln? Zu welcher Methode könnten sie mir raten? Ich würde eine Methode die nicht über den Magen Darm Trakt geht bevorzugen. Ich habe im Moment mit der Pille immer Angst schwanger zu werden weil ich nicht weiß in wie weit Reizdarm die Wirkung beeinflussen kann, in der 4h Frist gehe ich nie aufs Klo. Ich habe auch das Gefühl dass ich meine Pille nicht mehr vertrage da ich in der Pillenpause immer weinen muss, auch ohne Grund. Die Pille würde ich also so oder so wechseln, aber wenn es etwas gäbe das genauso sicher ist und nicht über den Magen und Darm aufgenommen wird wäre mir dies lieber. Ich bin 20 Jahre alt falls dies wichtig ist.
    Es würde mich sehr freuen, wenn Sie mir ihre Meinung und ihren Rat zu meiner jetzigen Situation schreiben könnten.
    Vielen Dank im Voraus!


  • Re: Pille und Darmbeschwerden, Wechsel der Verhütungsmethode

    Hallo,

    ich würde hier die Kupferkette für die beste Lösung halten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pille und Darmbeschwerden, Wechsel der Verhütungsmethode

      Vielen Dank für die schnelle Antwort! Wieso würden sie mir von dem Ring oder dem Pflaster in diesem Fall auch eher abraten? Ist die Kupferkette ebenfalls sehr sicher?

      Kommentar


      • Re: Pille und Darmbeschwerden, Wechsel der Verhütungsmethode

        Hormonfreie Verhütung ist grundsätzlich schonender. Die Kupferkette ist sicherer als die Pille.

        Kommentar



        • Re: Pille und Darmbeschwerden, Wechsel der Verhütungsmethode

          Vielen Dank! Ich habe schon mehrfach gehört dass bei jüngeren Frauen die Kupferkette mit der Blutung abgestoßen wurde und dies nicht bemerkt wurde. Deshalb bin ich etwas verunsichert.

          Kommentar