• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Andere Pille und mögliche Gerinnungsstörungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Andere Pille und mögliche Gerinnungsstörungen

    Hallo,

    wegen Zwischenblutungen im Langzeitzyklus hat mir meine Ärztin statt die Swingo 20 die Swingo 30 verschrieben.

    Mir geht eine Sache jedoch durch den Kopf die mir gestern erst wieder eingefallen ist.
    Vor ca. 2 Jahren kurz nach der Geburt meines Sohnes hatte man bei mir einen AT III Wert gemessen und der war bei 75 (normal 80-120) es hat mich kein Arzt darauf angesprochen. Ich hab es per Zufall in meinen Dokumenten gesehen. Man muss dazu sagen, dass ich ein sehr hohen Blutverlust hatte als der AT III Wert gemessen wurde (HB Wert war bei nur 5,7) und alle anderen Werte waren auch sehr schlecht wie zb Leukozyten, Erythrozyten und Hämatokrit. Ich habe jede Menge Blut angeblich wegen eines großen Hämatoms (der durch die Geburt entstanden ist) verloren. Wahrscheinlich ist deswegen mein AT III auch niedriger gewesen. Es wurde weder vorher, noch nach dem KH der AT III gemessen. Alle anderen Gerinnungswerte waren ok. Sowohl vor der Geburt als auch kurz nach der Geburt.

    Meine Frage ist, ob ich die neue Pille Swingo 30 weiter nehmen kann oder ob ich trotzdem zur Sicherheit aufhören soll und meinen AT III Wert messen soll.

    Es hat mich wie gesagt kein Arzt darauf angesprochen, dass der AT III so niedrig ist und auch im Entlassungsbericht steht nichts drin.
    Vielen Dank
    MfG h.

  • Re: Andere Pille und mögliche Gerinnungsstörungen

    Hallo,

    ich sehe bei der Anwendung keinen Grund zur Sorge.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar