• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenwechsel

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenwechsel

    Hallo Doc ,

    Ich habe die Pille Minulet ca. 5 Wochen genommen und gemerkt das ich sie überhaupt nicht Vertrage.
    Bin dann auf meine alte Pille Simonette wieder umgestiegen.
    Am 3.04.2019 habe ich die letzte Pille Minulet genommen, am 04.04.2019 morgens sofort mit einer Pille Simonette gestartet. In der Nacht von dem 6 auf den 7.04.2019 habe ich ziemlich starke Blutungen bekommen. Aber weiterhin die Pille zur gewohnten Zeit morgens eingenommen.
    Man sollte ja in den ersten 7 Tagen eines Pillen Wechsels zusätzlich verhüten. Ich hatte in diesen 7 Tagen 1 mal GV mit Kondom.
    Meine Frage ist der Schutz jetzt wieder voll da. ( auch nach den 7 Tagen ?)
    Hatte am 11 Tag mach dem Wechsel , das erste mal wieder GV ohne Kondom.
    Mache mir ein wenig sorgen.

    Danke und Grüße

  • Re: Pillenwechsel

    Hallo,

    da Sie ohne Pause gewechselt haben, ist der Schutz erhalten geblieben.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pillenwechsel

      Danke für die schnelle Antwort.
      Eine Frage hätte ich noch , ich habe vor dem Wechsel zur Minulet , fast 2 Jahre im Dauerzyklus die Simonette genommen. Hatte nicht einmal damit Probleme.... habe wie gesagt dann auf Grund eines Ausland Aufenthalts zur Minulet gewechselt ( Verständigungsprobleme im ausland ) da es dort meine Pille ( Simonette ) so nicht gab .
      Habe dann ziemlich schnell gemerkt das diese Pille rein garnichts für mich ist. Und zurück in Deutschland wieder auf die Simonette gewechselt.

      Seid Montag habe ich gefühlt wie Nierenschmerzen , und ab und zu ein stechen im Unterleib .
      Bin am Samstag spät abends ziemlich lange auf einer kalten Mauer gesessen... aber keine Schmerzen beim Wasser lassen.
      Kann es evtl doch mit dem Wechsel von Mikro ( Minulet ) wieder auf Minipille ( Simonette ) zu tun haben ? Aber erster mach 5 Wochen ?

      Und ist der Schutz wirklich gewährleistet, ich habe wirklich nie diese Pille vergessen , und nehme sie jeden Morgen zwischen halb 6 und 7 Uhr.
      Icj glaube ich mache mir einfach zu viele Sorgen....
      danke und viele Grüße

      Kommentar


      • Re: Pillenwechsel

        Hier ist kein Zusammenhang zum Wechsel anzunehmen.
        Die Beschwerden resultieren eher von dem langen sitzen auf der kalten Mauer. Hier halt den Verlauf abwarten ... nehmen die Beschwerden zu, bitte zum Arzt gehen.

        Der Schutz besteht, wie Herr Dr. Scheufele ja bereits geschrieben hatte.

        Kommentar