• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Einnahmefehler Pille - verunsichert

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einnahmefehler Pille - verunsichert

    Hallo,

    ich war von Anfang Januar bis Ende Februar im Langzeitzyklus mit der Pille swingo 30 mite. die Pille nehme ich immer abends gegen 21 Uhr.

    Leider habe ich nach 47 Pillen dann eine Pille vergessen (25.02.). Die Tage zuvor hatte ich Geschlechtsverkehr. Anstatt dann einfach eine Pause zu machen, habe ich nach 15h Die Pille nachgenommen (12 Uhr mittags), wie im Beipackzettel "vorgeschlagen". Abends (26.02.) habe ich dann wie gewohnt die Pille wieder um 21 Uhr genommen. Leider hatte ich zwei Stunden später Durchfall. Ich war dann so verunsichert, dass ich morgens (noch immer in den 12h) die Pille nachgenommen habe, da ich den Verhütungsschutz nicht risikieren wollte. Danach habe ich dann die Pille ab Mittwoch Abend (27.02.) wieder ganz korrekt täglich eingenommen und bin nach 21 korrekt genommenen Pillen vergangenen Mittwoch (20.03.) in die Pause gegangen. Die Abbruchblutung kam wie gewohnt samstags, ist dieses Mal jedoch schwächer, insbesondere wurde deutlich weniger Schleimhaut abgebaut. Mir ist bewusst, dass dies einfach so sein kann, ich hatte auch sehr viel Stress und es gab auch zuvor schon mal solch schwache Blutungen. Ich bin jetzt jedoch aufgrund der gesamten Situation etwas versunsichert und möchte mich daher nochmal erkundigen:

    Habe ich bei den Einnahmefehlern falsch gehandelt und sollte mir nun wegen einer Schwangerschaft Sorgen machen?

    Vielen Dank für Ihre Rückmeldung im Voraus!


  • Re: Einnahmefehler Pille - verunsichert

    Hallo,

    Sie haben sich richtig verhalten, es besteht kein Schwangerschaftsrisiko.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Einnahmefehler Pille - verunsichert

      Vielen Dank für diese beruhigende und eindeutige Antwort!

      Kommentar