• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Negativer Test ß

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Negativer Test ß

    Hallo...
    Um mein Problem zu schildern.. Ich hatte am 09.02 GV und habe nur mit der Pille verhütet. Da war ich gerade am Ende der 2. Einnahmewoche und mir sind keine Einnahmefehler/Erbrechen o.ä. bewusst. Als ich in die Pillenpause kam, bekam ich auch meine Abbruchblutung ganz normal.
    Jetzt habe ich allerdings seit dem 06. März vermehrt Anzeichen für eine Schwangerschaft, d.h. sehr schmerzene Brustwarzen, häufiger Harndrang, Rückenschmerzen.
    Am Mittwoch 13.03 habe ich dann einen Test gemacht. Es war kein Frühtest, sondern ein „normaler“.
    Den Test habe ich allerdings nachmittags gemacht nachdem ich kurz davor ein Glas Wasser getrunken habe und sonst auch schon davor einiges getrunken habe. Der Test war negativ.
    Kann ich mich auf das Ergebnis verlassen? Der GV ist ja schon etwas länger her...
    Und wenn ja, was hat es dann mit diesen Anzeichen auf sich? Kann ich mir die alle nur so extrem aus Angst einbilden, ist das möglich?
    Über eine hilfreiche Antwort würde ich mich sehr freuen!


  • Re: Negativer Test ß

    Tja, viel mehr als beim letzten Mal kann man nicht sagen.
    Die meisten verhüten "nur" mit Pille, weil sie sehr sicher ist.
    Es gibt keine Schwangerschaftssymptome in dem Sinne, sondern Symptome von Hormonschwankungen und das kann bei dir halt sein.
    Wenn dich das alles nicht beruhigt, dann geh zu deinem Gyn, der kann schauen ob alles ok ist.

    Kommentar


    • Re: Negativer Test ß

      Mich würde trotzdem grundsätzlich interessieren, ob ein Test unter diesen Bedingungen verlässlich ist.

      Kommentar


      • Re: Negativer Test ß

        Mich würde trotzdem grundsätzlich interessieren, ob ein Test unter diesen Bedingungen verlässlich ist.
        Ja, ein Test ist unter diesen Bedingungen verlässlich!

        Kommentar