• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

genereller Verhütungsschutz der Pille

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • genereller Verhütungsschutz der Pille

    Hallo zusammen.

    Ich habe eine generelle Frage zum Verhütungsschutz.


    Unter der Einnahme der Pille hat man ja eigentlich keinen Eisprung.

    in der Pillenpause reift jedoch ein Ei zu einer gewissen Größe an und wird dann - wenn man nach der 7 tägigen Pause wieder mit der Pille beginnt gehämmt?

    sollte dann ein Einnahmefehler sein kann das bereits etwas gereifte Ei weiterreifen und Springen?
    Verstehe ich das richtig?
    Ein Ei braucht ja normalerweise so ca. 14 tage - könnte ja hinkommen - es reift in der 7 Tägigen pause und es heißt ja nach einem Einnahmefehler soll man weitere 7 Tage zusätzlich verhüten - würde da dann das bereits vorgereifte Ei ganz springen?


    und ein Vergessen der Pille in der ersten Woche ist gefährlich wenn man zuvor GV hatte - denn da könnte noch ein Ei springen und wegen des noch vorhandenen Spermas (3-5 Tage überlebensdauer) befruchtet werden.

    ein Vergessen in Woche 3 ist gefährlich für die Pillenpause und die erste Einnahmewoche weil dann die Pillefreie Zeit überschritten werden kann (Pause von 7 Tagen?) und dann der Schutz noch nicht so aufgebaut ist?


    und noch eine Frage - könnte ein in der Ersten Einnahmewoche befruchtetes Ei sich in der Schleimhaut einnisten - (Wenn man ja die Pille weiter nimmt und sich die Schleimhaut ja nicht aufbaut) oder ist das dann anders?

    danke schon mal für eure antworten!




  • Re: genereller Verhütungsschutz der Pille

    Hallo,

    es kann in den von Ihnen genannten Zeiten zur Reifung einer Eizelle und dann zum Eisprung bei Vergessen der Pille kommen, deshalb ist beim Vergessen einer Pille in der 1. und 3. Einnahmewoche grundsätzlich ein Schwangerschaftsrisiko gegeben.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: genereller Verhütungsschutz der Pille

      Hallo,

      es kann in den von Ihnen genannten Zeiten zur Reifung einer Eizelle und dann zum Eisprung bei Vergessen der Pille kommen, deshalb ist beim Vergessen einer Pille in der 1. und 3. Einnahmewoche grundsätzlich ein Schwangerschaftsrisiko gegeben.

      Gruss,
      Doc


      Vielen Dank. für die Antwort!

      noch eine kurze Frage.

      Ich habe die Pille von Belinda auf Selina gewechselt - nach der 7 Tage Pillenpause mit der neuen Pille Selina begonnen.

      aufgrund Zwischenblutungen bin ich nach 14 Tagen korrekter einnahme der neuen pille selina in die Pause gegangen - ist da der Schutz erhalten geblieben auch wenn ich das preperat gewechselt habe - es sind ja beides einphasen mikropillen? und es heißt ja normalerweise der Schutz ist nach 14 tagen einnahme gegeben?

      Es geht mir um den Schutz in der Ersten Einnahmewoche - ich habe keinen einnahmefehler gemacht - habe aber am ersten Einnahmetag GV (ist aber nicht in mir gekommen)

      Bitte um kurze Antwort vielen dank!

      Kommentar


      • Re: genereller Verhütungsschutz der Pille

        Der Schutz ist hier erhalten geblieben.

        Kommentar