• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Pille und Erbrechen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille und Erbrechen

    Hallo ihr alle!
    Ich habe ein kleines Problem..
    Also es ist so: Ende Januar war ich auf einem Freitagabend auf einer Party, an diesem Freitagmorgen habe ich die letzte Pille vor der Pillenpause genommen. Gegen zwei halb drei morgens (also schon am Samstag) habe ich mich dann vom Alkohol übergeben. Ist ja alles halb so wild, weil das ja viele Stunden nach der Pilleneinnahme war und diese dadurch trotzdem wirkt. Am Samstagabend war ich dann bei meinem Freund zu besuch und wir haben ein bisschen rumgemacht. Zunächst wollten wir auch miteinander schlafen, haben ihm auch ein Kondom übergezogen, haben es dann aber wieder abgemacht, weil wir gemerkt haben, dass es nicht richtig passte. Letztendlich haben wir nicht mehr wirklich Sex gehabt, sondern er ist nur ein Stück mit der Eichel rein, auch nur ganz kurz und ist auch nicht an/in mir gekommen. Am Montag darauf hatte ich einen routine Frauenarzttermin und dieser sagte mir, ich solle von jetzt sofort an die Pille mal für 4 Monate am Stück durchnehmen, weil ich so starke Stimmungsschwankungen habe.
    Es hat mich ein wenig beunruhigt, weil ich ja dann meine Tage nicht bekommen würde und so ja nicht zu 100% sicher gehen konnte, ob ich nicht doch vielleicht schwanger sein könnte. Ich weiß, die Bedenken sind eigentlich unnötig, eben weil der Pillenschutz ja nicht beeinträchtigt ist und ich keinen wiklichen Sex hatte.
    Jetzt ist dies etwas über einen Monat her und ich habe Magen-Darm-Beschwerden (die natürlich auch einfach krankheitsbedingt sein können) und meine Brustwarzen stehen ab und an stärker raus. Zusätzlich hab ich ein stärkeres Spannungsgefühl in den Brüsten, also ohnehin schon immer.
    Kommt das mit meinen Brüsten vielleicht davon, dass ich die Pille jetzt durchnehme?
    Ich habe auch ein pflanzliches Mittel bekommen, welches ich 3 Monate nehmen muss, was gegen die Spannungsgefühle helfen soll, allerdings schlägt es bis jetzt noch nicht wirklich an.

    Ich hoffe es kann mich jemand beruhigen, weil ich trotz allem Angst habe Schwanger zu sein.
    Liebe Grüße und Dankeschön!


  • Re: Pille und Erbrechen

    Hallo,

    hier ist ganz sicher nicht von einer Schwangerschaft auszugehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pille und Erbrechen

      Vielen lieben Dank !

      Kommentar