• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HILFE! Hat der Nuvaring letztendlich doch noch versagt?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HILFE! Hat der Nuvaring letztendlich doch noch versagt?

    HAllo ihr Lieben,

    ich habe mal wieder eine Frage bezüglich des Nuvarings: MIr ist sozusagen, das worst-case-szenario passiert. Ich benutze schon seit 2 Jahren den Nuvaring ( zwischendurch den Ginoring, der war mir nicht geheuer und wird ja laut meinen Arzt tatsächlich nicht mehr produziert). Zumindest hatte ich nie Probleme, musste ihn beim Sex nicht rausnehmen und saß immer Bombe und hat seine Wirkung gezeigt. Ich war am Wochenende bei meinem Freund und hatte den Ring 6 Tage drinnen ( erste Anwendungswoche).. Um immer ganz sicher zu gehen benutzen wir auch mittlerweile immer Kondome ( hatten auch schon eine Zeit lang ohne, daher weiß ich, dass der Ring bei mir immer seine Wirkung gezeigt hat). Leider ( und dass ist uns noch nie passiert) ist das Kondom gerissen. JA gut, deswegen benutze ich ja zustäzlich den Ring. Dann war der auch auf einmal weg! (was mir auch noch nie passiert ist) Es war wie verflucht und dann auch noch kurz vor dem berechneten Eisprung (Dienstag/Mittwoch), den der Ring verhindern soll. Da wir den anderen nicht gefunden haben (erst am nächsten Tag) sind wir schnell zu mir gefahren und ich habe einen neuen eingelegt. Ich bin mir sicher, dass der Ring maximal 2 h weg war und man kann ihn ja bis zu 3h rausnehmen. Also dachte, alles ok. Und meinen Frauenarzt habe ich auch am Montag gleich nochmal gefragt, wie hoch das Risiko wäre jetzt schwanger zu werden. Er sagte, es wäre alles im Rahmen, ich brauche mir keine Sorgen zu machen.
    Heute ( Eisprungtag) hatte ich allerdings ein Ziehen im Unterleib, als hätte ich einen Eisprung und beim Zervixschleim, war ich mir jetzt auch nicht sicher, ob da alles kosher ist....
    ich habe jetzt natürlich Angst, dass der Ring das drohende Unheil doch nicht abwenden konnte, denn eine Schwangerschaft kann ich mir der derzeitigen Situation wirklich nicht leisten!!
    Könnte ich trotzdem schwanger werden/geworden sein?
    Kann es sein, dass das Ziehen dadurch kommt, dass ich einen neuen Ring eingelegt habe?
    Kann ich den Ring trotzdem zur normalen Zeit ( also wie den vorherigen) entfernen? Mir erscheint Sontag nacht um halb 2 nicht als optimale Zeit und ich will wirklich nicht eine Woche länger warten bis ich Bescheid weiß...

    Entschuldigung für den langen Text und Vielen Dank Im Voraus!

    kaddi


  • Re: HILFE! Hat der Nuvaring letztendlich doch noch versagt?

    Hallo,

    ich gehe hier nicht von einem Schwangerschaftsrisiko aus, Sie können den Ring wie gewohnt entfernen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: HILFE! Hat der Nuvaring letztendlich doch noch versagt?

      Hallo Dr. Scheufele,

      Danke für IHre Antwort, das hat mich wirklich beruhigt. Leider befürchte ich jetzt vollends das Gegenteil. Ich habe heute eine Schmierblutung bekommen. Das hatte ich so nicht seitdem ich den Ring habe, außer das eine Mal, als ich eine Pilzinfektion hatte, was schon extrem lange zurück liegt, und welche ich jetzt definitiv nicht habe. Ich habe gelesen, dass das eine Einnistungsblutung sein kann. BIs jetzt zeigt jeder Test negativ an, aber das ist ja klar, ich sollte meine Tage erst am Mittwoch bekommen.
      Ich drehe total durch!! Ich bin mir sicher, dass der Ring nicht länger als zwei stunden weg war, aber ich habe auch schon seit einer Woche einen Druck auf dem Unterleib und Ziehen. Das kan echt nicht sein. Der RIng hat bei mir immer gewirkt, da bin ich mir sicher. Kann es sein, dass der jetzige so ein "Montagsring" ist und versagt hat?
      Woher könnte denn sonst diese unregelmäßige Schmierblutung kommen?

      ICh habe unglaubliche Angst, so viele Zufälle kann es doch nicht geben.

      Ich mache mir jetzt schon seit zwei Wochen einen Kopf, dass es schief gegangen sein könnte, trotz Ihrer Aussage und der meines Arztes.

      Stimmt es übrigens, dass die Auswertung eines Bluttests vier Tage dauern würde? Können das auch die Arzthelferinnen machen oder muss ich da extra ein Untersuchungstermin machen?

      Viele Grüße

      Kommentar


      • Re: HILFE! Hat der Nuvaring letztendlich doch noch versagt?

        Die Blutung ist hormonell bedingt, eine Schwangerschaft können Sie wirklich ausschliessen.

        Kommentar