• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Richtiges Vorgehen nach zu langer Pillenpause

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Richtiges Vorgehen nach zu langer Pillenpause

    Guten Abend!

    Ich nehme seit 4 Jahren ohne nennenswerte Zwischenfälle die Swingo 20. Nun habe ich 3 Blister durchgenommen und habe aus Gründen die unwichtig sind keine neue Packung mehr Zuhause gehabt. Wie es das Schicksal so wollte,war natürlich Wochenende und der Frauenarzt hatte schon zu.
    Ich habe also meine 7 Tage Pause gemacht und hätte Freitag Abend wieder starten müssen. jetzt ist es Dienstag,also 4 Tage zu spät und ich starte mit meinem neuen Blister.

    ​​​​​​Ich habe verschiedene Informationen bekommen,ob der Schutz nun schon nach den normal angegebenen 7 Tagen eintritt, oder ob ich einen kompletten Blister + 7 Tage Pause zusätzlich verhüten muss. Wenn letzteres der Fall ist,kann ich zwei Blister durchnehmen und bin dann schon in der 4. Woche geschützt?

    Vielen Dank schon Mal für die Hilfe!


  • Re: Richtiges Vorgehen nach zu langer Pillenpause

    Hallo,

    hier ist der Scxhutz ab der 1. Pille des folgenden Blisters wieder gegeben.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Richtiges Vorgehen nach zu langer Pillenpause

      Ich muss noch Mal kurz nachhaken, dh ich nehme meinen jetzigen Blister mit zusätzlichem schutz und kann dann die Pause auslassen,so dass ich nur 3 ,statt 4 Wochen ungeschützt bin?

      Kommentar


      • Re: Richtiges Vorgehen nach zu langer Pillenpause

        Ja, das ist korrekt.

        Kommentar